Tupperware Junior Käsemax

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Besitzer eines Junior Käsemax von Tupperware. Und da ich die Meinung vertrete "Papier ist geduldig", "versprechen kann man viel" hab ich den Käsemax persönlich auf Herz und Nieren getestet. Wer gerne Käse ißt hat sicher schon erlebt, dass der im Geschäft folierte Käse ganz schnell vom Rand her trocken wird, egal ob Schnittkäse oder am Stück. Wer dass vermeiden will, steckt ihn, so wie ich früher, in eine Plastikdose. Jetzt wird er nicht mehr so schnell trocken - dafür schwitzt der Käse im Behälten und tropfendes Kondenswasser macht ihne nicht gerade appetitlicher. Im Käsemax wir beides vermieden. Der Käse bleibt wirklich viel länger frisch. Und was ich persönlich auch ganz toll finde: Gerüche bleiben drin!!! Mein Vater liebt ab und zu einen richtig stinkigen Limburger. Den unverpackt im Kühlschrank und alles ist "kontaminiert"... Ich habe den letzten "Stinker" in den Käsemax verbannt und war recht skeptisch... Doch es hat super funktioniert. Frisch und kein Geruch im Kühlschrank. Und die Servierplatte kann man auch wenn man Besuch hat einfach auf den Tisch stellen, ohne sich schämen zu müssen.

Mit Wurst und Schinken experimentiere ich noch. Doch auch geräucherter Schinken hat sich prima im Käsemax gehalten. Kein Anlaufen, kein Hartwerden. Und das Wegschneiden der ominösen "1. Scheibe" bei der Hartwurst fällt flach...

Und der Preis ist in meinen Augen gar nicht so hoch.

Jeder, der bis jetzt über die Anschaffung dieser Box nachgedacht hat, kann ich nur bestärken: Es funktioniert super und lohnt sich garantiert. Fragt einfach eure "Tuppertante"..

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden