Tunier der Ritter, Mittelalterfest auf Burg Satzvey!

Aufrufe 69 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Originalratgeber: Am 2. September 2006 haben wir die Ritterfestspiele auf Burg Satzvey besucht! Ein Mittelalterspektakel das einen mitreißt! Die Burg Satzvey liegt zwischen Euskirchen und Mechernich (bei Köln). Die Anlage der Burg ist sehr schön restauriert, umgeben von einem See. An den Ritterfestspielen ist das umgebende Gelände der Burg mit vielen Ritterzelten vollgestellt. Dort leben die "Ritter" und ihre Gefolge. Am Lagerfeuer werden Ferkel auf dem Drehspieß gegrillt. Die Kinder, Frauen und Ritter tragen Gewänder im Stil des Mittelalters. Alte Handwerke werden ausgeübt. So gibt es Leute die filzen, malen, Pfeil und Bogen herstellen usw. Der Burghof ist mit Ständen gefüllt, wo es Gewänder, Tuch, Waffen, Met und Essen zu kaufen gibt. Dazwischen flanieren viele Menschen in mittelalterlichen Gewändern. Gaukler und Magier, Duddelsackspieler und Feuerschlucker, Ritter die Schwertkämpfe ausfechten, Familien die in ihren Ritterzelten ihrem mittelalterlichen Alltagsleben nachgehen, es gibt viel zu sehen!

Abends beginnt auf dem Tunierplatz (Tribüne und überdachte Tribüne) das Rittertunier. Dies hat 2 Stunden gedauert, und war ein richtiges Schauspiel mit Handlung, in das die Tuniere der Ritter mit eingebaut wurden. Da auch Klamauk und Comik mit eingebaut wurde, riß es die Kinder auch zu Anfeuerungsschreien mit. Selbst die Erwachsenen mussten einigemale ihre "Afterballen" vom Sitz heben, wenn der Tunierleiter es befahl. Kleine Stunts, Feuer und dramatische Musik und die Burg im Hintergrund haben uns auch Gänsehaut und Abenteuerlust gebracht.  

Die Karten für dieses Spektakel haben wir schon einige Wochen vorher im Internet bestellt! Wie ich der Broschüre der Burg entnehmen kann, werden ganzjährig verschiedene Veranstaltungen angeboten.

Meine Empfehlung: unsere Unterkunft, der "Margarethenhof" in Firmennich! Die Eheleute Schröder bieten 4 Ferienwohnungen an. Gemütlich und schön, ideal für Kinder!  Es sind ca. 3 km zur Burg. Phantasialand Brühl ist ca. 15 km entfernt. Nach Köln fährt man so 30 Minuten. Das Freilichtmuseum ist auch nicht fern. Außerdem bietet das Urlaubsgebiet Eifel noch einiges mehr.  Mein Tipp: In Kommern kann man gut und günstig in der "Burghofküche" essen. Dies ist ein umgebauter Kuhstall. Dort gibt es gut bürgerliche Küche! 

Wenn Euch mein Ratgeber gefallen hat, dann freue ich mich nun über ein "ja" von Euch! DANKE!!!


 Copyright von Fotos und Text!

PS: Dieser Ratgeber beinhaltet meine selbstgeknipsten Foto's und meinen Text. Dies ist nach meinem persönlichen Erlebnis entstanden. Dieser Ratgeber wurde kopiert und minimal umgeschrieben von einem anderen Mitglied wiedereingestellt!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden