Trickbetrug dank käuferferundlichem Bewertungssystem

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Dringender Rat besonders für private Verkäufer !!

Erschreckende Zunahme von Trickbetrügern mit gleicher Masche.

Ihr Käufer meldet bei eBay ein Problem: "Ware nicht erhalten" - Käufer hat per paypal mit Käuferschutz!!! bezahlt - fordert nun Rückerstattung - eBay eröffnet einen "Fall" - paypal friert automatisch die Zahlung ein.

Es folgt in der Regel vom Käufer eine aggresive und drohende Mitteilung an sie: entweder Sendungsbeleg vorweisen oder Geld zurück, anderfalls Anzeige wegen Betrugs und/oder negative Bewertung. In der Regel gibt Käufer bereits zeitnah eine negative Bewertung ab, um den Druck auf Freigabe der Rückerstattung zu erhöhen.

Der Trick: verschickt der Verkäufer seine Ware als Brief oder Päckchen ( also nicht als Einschreiben oder versichertem Paket ), hat er kein Sendungsbeleg in der Hand, um gegenüber dem Käufer den Nachweis der Versendung zu belegen.

Der Trickbetrug funktioniert - der Verkäufer kann nicht nachweisen, die Ware verschickt zu haben. Käufer kassiert doppelt - Ware und Rückerstattung.

Und was unternimmt eBay? leider zu wenig!! Das gesamte Bewertungssystem ist kopflastig zu Gunsten von Käufern angelegt. Überraschung: als Verkäufer können sie sich nicht mit einer negativen oder neutralen Bewertung wehren. Ihren Unmut können sie nur in einer "positiven" Bewertung formulieren - das ist leider kein Scherz.

Verkäufer sollte in jedem Fall seine Ware nur mit Sendungsbeleg von der Post versenden! Die dafür fälligen Mehrkosten sollten den Bietern im Auktionstext erklärt werden. Vermeiden sie in ihrer Bewertung für den Käufer deftige Vokabeln ( auch wenn sie gerechtfertig sind ). eBay entfernt auf Antrag des Käufers sofort solche Bewertungen, ganz im Sinne des Käufers.

Mein Fazit: sollte ebay hier nicht massiv und nachhaltig diesem Treiben entgegenwirken, hält sich der Spassfaktor in Grenzen.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden