Treiber? Ja welchen keine Ahnung, HILFE!

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Immer wieder werde ich gefragt, wie mann einen Treiber findet für einen PC. Spätestens nach einer Neuinstallation, hat man das Problem, Kein Sound mehr, Bild ist Grauenhaft, Drucker ist weg usw.
Es gibt ein Kostenloses Tool was einen genau sagen kann, Welche Teile in einen PC stecken oder angeschlossen sind. Es werden sogar Links angezeigt, zu den Herstellern, wo man die Treiber finden kann.
Das Programm heißt EVEREST Home Edition , der Kostenlose Link dazu befindet sich auf meiner MICH seite.
Meine MICH Seite besuchen
Wenn Everest keine Hardware erkennt, bleibt einen nur eines übrich , PC aufschrauben, und unter Google die Bezeichnung reinhauen, die auf den Chips steht zB. Creative SB 128, 9873953945 driver download.
Auf der Seite Treiber . de findet man auch recht schnell den Passenden Treiber.
Findet mann dennoch nichts, würde ich versuchen über ausländische Suchmaschinen zu suchen zB. in Taiwan. Oft werden auch Komponenten Verkauft unter einen Anderen Namen, so zB. die Firma Maxdata, in wirklichkeit steckt in dem Rechner aber ein Asus, ASROCK oder FIC Motherboard drin. Dann sucht man sich nen Wolf! Von vielen Firmen wird der Bios Bootscrean Manipuliert, so das mann denk das ist ein rechener von der Firma XYZ ist, aber wenn man den PC aufschraubt und aufs Motherboard schaut , steht da MSI, ASUS, ASROCK usw.
Tipp ASROCK ist eine abgespeckte Version des Asusu Motherboardes.
Oft werden Tools angeboten, die einen angeblich den richtigen Treiber besoregen können, oder das aktuelle Bios, das ist alles Quatsch!! Die zocken die Leute nur ab! Wenn mann die erste Zahlung, von 3,85 Euronen eingegangen ist, wollen die für jeden weiteren Treiber Geld haben, obwohl der Hersteller diese Kostenlos zur verfügung stellt. Als reine Info, mag das ganz nützlich sein, diese Programme, aber sonnst? Last die Finger davon ! Seltsammer weise werden diese Programme immer als Spyware, Schadprogramm erkannt bzw. von der Firewall geblockt. Warum wohl :-) Sie werden offt als Driveragent.exe oder Biosagent.exe angepriesen.
Bei uralt Hadware ist es das beste, man haut es in die Tonne und sucht sich was neues oder gebrauchtes zB. bei Ebay. Eine alte Grafigkarte zb. der Elsa Erazor Serie, oder S3 Chipsatz, machen nur Probleme! Weg damit! (in Dresch eine, wie die Pfälzer sagen) wer sich stadesen eine alte Nvidia Geforce Karte holt, wird kaum Probleme bekommen. ATI Karten ? naja Geschmackssache?! Ich hatte nur Probleme damit.
Wo mir auch schlecht wird, das sind die Medion PC's vom Mediamarkt. Wenn die Teile laufen sind sie echt spitze! Aber versuch mal nach ein paar Jahren einen Treiber zu finden wenn den Kasten mal abgeraucht ist! Nee nein Danke! Siemens dagegen hat einen Bomben Suport, zwar umständlich zu finden, aber es ist alles da. Wer suchet der findet... oder auch nicht. Das Genie beherscht das Caos, heißt es immer... Das dürfte für HP PCs gelten, so ein durcheinander hab ich auch noch niergends anders gesehen, mal von ihren Edikettenschwindel abgesehen, das mann im guten glauben ein Original HP Notebook kauft und in wirklichkeit kommt es von Compac Presario...?!Also augen auf beim Taubenkauf :-)

MFG Jens Friedbert Bothe
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden