Trauma von Dean Koontz, ein Trauma!

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

TRAUMA von Dean Koontz

Trauma - ein tatsächliches Trauma für den geneigten Leser.

Wer hier mit einem Knaller alá Phantome, der Frankenstein Trilogie oder vielen andern inoffiziellen Highlights von Koontz rechnet, wird bitterlich enttäuscht.

Was die Zusammenfassung des Buchse verspricht, hält sie bei weitem nicht!

Ich habe selten ein so vorausschaubares Taschenbuch gelesen - es gibt keine Überraschungen, die Guten übrstehen die unmöglichsten Situationen, die (natürlich) unsymphatischen Bösen verlieren (Funkuhrromanniveau).

Zum Inhalt:

Netter Mann lernt nette (schöne,wie soll es anders sein) Frau kennen, bein paar Bösewichte streifen ihren Weg, einer davon hilft den beiden auf dermassen unglaubwürdige Weise (obwohl er ja der Böse Bube ist), dass es schon fast weh tut, am Ende leben sie mit ihren Kindern glücklich und satt bis an ihr (natürlich auch glückliches) Ende (schmalz, trief - tropf).

Weil das Leben ja grundsätzlich immer so spielt. Und die Erde eine Scheibe ist.

Ich bin mir ZIEMLICH sicher, dass Koontz dieses Buch  Trauma NICHT selbst geschrieben hat.

Da seine Werke sein einigen Jahren generell als Garant für Bestsellerlisten stehen, und der begeisterte Leser (so wie ich ) mit einem neuen "Meisterwerk" rechnet, hat dieses mal sicherlich ein Neuschreiber (seine Frau oder eine seiner Kinder) diesen Wälzer fabriziert.

Habe mich mühevoll bis zum Schluss gekämpft (gelesen) - dies hauptsächlich, weil ICH Bücher generell bis zum Schluss les, um mir a) eine bessere Gesamtmeinung bilden zu können und b) weil ich es ja teuer gekauft habe.

FÜR MICH war dieser Schmöker eindeutig vertane Zeit,-wer gerne die "typischen" Dena Koontz Romane (Horror und Thriller) liest, wird es sicher genau so sehen.

Resümee:

ICH würde es höchstens meiner 80jährigen Oma empfehlen (wenn sie noch leben würde). Sie hat gerne Funkuhrromane gelesen, bei denen man sich nicht zu sehr aufregt und das Ende eigentlich schon vorher kennt.

Oder man kann es verschenken, an jemanden den man nicht mag. Oder verkaufen, hier bei Ebay (es soll ja immer Leute geben, die solche Sachen mögen....;-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden