Transcend 150X 2GB SD Karte

Aufrufe 32 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Transcend kam im April / Mai 2006 verstärkt in Foren rund um die Digitalfotografie ins Gespräch, da die Preise für CompactFlash-Highspeedkarten rapide gefallen sind. Was SanDisk bereits Anfang des Jahres vorgemacht hatte, hat Transcend nochmal unterboten und so für einen massenhaften Verkauf von Speicherkarten gesorgt, sodass die Lieferzeit von Highspeed-Karten für den Typ CompactFlash und Secure Digital teilweise bei 2-3 Wochen lag. Viele deutsche Onlineshops waren binnen 2 Wochen ausverkauft, sodass ich persönlich meine SD-Karte bei Transcend in Hamburg direkt gekauft habe (allerdings über Amazon.de), ich arbeite fast um die Ecke, es bot sich also an, dort zu bestellen und im Reklamationsfall dort persönlich vorbei zu fahren.


Transcend sitzt hier:

Flughafenstrasse 54 (Airport-Center)
22335 Hamburg
Tel +49-40-538-907-0
Fax +49-40-538-907-90


Transcend bietet verschiedene SD-Karten, aber die 150x Karten sind die Schnellsten, die derzeit von Transcend zu bekommen sind. Die 150x Karten gibt es mit 2GB und 4 GB (Stand: August 2006), ich selbst habe mir wie erwähnt die 2GB Karte gekauft, über die ich hier auch für euch berichte. Die Preise sind mehr als erschwinglich, kostet eine 2 GB Karte doch online weniger als 40 Euro und die 4 GB Variante kostet um die 80 Euro - ein Wahnsinnspreis für 4 GB, 30 Jahre Herstellergarantie und starker Geschwindigkeit. Die 2 GB kommen bei mir als großer Speicher in einer 5 Megapixel Kamera zur Geltung, zudem in Zukunft wohl in einem Panasonic Camcorder, den ich mir noch kaufen werde.

Auf die 2 GB Karte passen eine Menge Bilder rauf, bei mir beinahe 1000 Stück. Das ist enorm und reicht für die kleine Fototour zwischendurch allemal ;-) Wer sogar die 4 GB Variante nimmt, verdoppelt seine Kapazität und kann mit einer 5 Megapixel Cam (meine ist von Pentax) knapp 2000 (!) Bilder machen.

Wie ich schon erwähnte, ist der Preis fair.

Ich hatte für meine 2 GB Karte 150x Anfang August rund 44 Euro inklusive Transport bezahlt, der Preis schwankt zum Teil sehr, aber eher nach unten als nach oben - zur Freude der Fotografen.

Um mal ein wenig in die Technikdetails zu gehen, führe ich die wichtigsten Merkmale für euch einmal als Stichpunkte auf:


• Herausragende Datentransferraten: bis zu 150X Geschwindigkeit (22.5MB/s)

• Unterstützt ECC Fehlerkorrektur für ausgezeichnete Datensicherheit

• Unterstützt "In System Programming (ISP)" zum Aktualisieren von Firmware

• Unterstützt Power Down und Sleep Modi für höhere Energieeffizienz

• Mechanischer Schreibschutzschalter

• Entspricht den Anforderungen der SecureDigital Music Initiative (SDMI)

• 30 Jahre bedingte Herstellergarantie


Abmessungen : 32mm x 24mm x 2,1mm (L x B x H)

Betriebsspannung : 2,7V bis 3,6V

Betriebstemperatur : -25° C(-13° F) bis 85° C(185° F)

Belastbarkeit : 10.000 Mal Ein- und Ausstecken

Lebensdauer : 1.000.000 Schreib-/Löschzyklen je Block

Gewicht : ca 2g


Lieferumfang: Schutzhülle, Karte, Schnellanleitung, Garantiekarte


Leider kommt alles in einer sehr großen Packung daher, die sich sehr schwer öffnen lässt und -in Sachen Umweltschutz- gerne ein wenig kleiner ausfallen dürfte. Ich meine, wer braucht schon eine Schnellanleitung, welche soviel Platz wegnimmt?

Das soll reichen an technischen Details, gehen wir mal in die Praxis.

Warum ich zu der Karte von Transcend gegriffen habe? Nun, meine 2 GB Karte Compact Flash 120x von denen ist verdammt schnell, der Onlineshop lieferte per UPS 2 Tage nach Bestellung, Transcend ist eine starke Marke und SanDisk ist mir zu teuer. Also war der logische Schritt, dass ich erneut geschaut hatte, was Transcend in Sachen SD-Karten zu bieten hatte. Es gab die 80x Version, ich wollte aber richtig Speed haben, da ich die Karte auch in meinem XDA Neo einsetzen kann und diesen als MP3-Player nutze. Aber auch bei Fotoaufnahmen wollte ich Geschwindigkeit bei Serienaufnahmen haben, zudem sollte sich die Karte möglichst schnell auslesen lassen, da ich gerne mal ein wenig ungeduldig bin. Und ich war mehr als überrascht: Die angegebenen 20 MB/s sind durchaus denkbar, wobei kaum eine Kompaktdigitalkamera diese Geschwindigkeit wirklich ausnutzen kann. Aber beim auslesen mit meinem USB 2.0 Lesegerät kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus, ist die Karte doch um Längen schneller als meine 512 MB Kingston Elite pro, die schon nicht langsam war, aber was Transcend hier gezaubert hat, schießt den Vogel ab... im positiven Sinne.

Die gegebenen 30 Jahre Garantie beruhigen mich, dass ich bei einem Kartendefekt zwar meine Bilder verlieren, aber wohl schnell eine neue Karte bekommen werde. Das ist auch ein Argument vieler DigicamClub-Mitglieder, mit denen ich über Transcend gesprochen habe. Ich hole mir gern mehrere Meinungen ein (meist von extern), bevor ich ein endgültiges Urteil bilde. Soll ja nicht zu subjektiv ausfallen.

1.000.000 Schreibzyklen sollen pro Block möglich sein, jedoch gibt es da einen Trick zu beachten, wie man auch wirklich die Speicherkarte möglichst lange am Leben erhalten kann (das ist wie mit Akkus): Wenn man auf einer so großen Karte immer nur so 150-200 Bilder speichert, werden immer wieder nur die vorderen Blöcke der Speicherkarte beschrieben, nicht jedoch die hinteren Blöcke. So kann es dann durchaus passieren, dass die Karte schneller ihren Geist aufgibt als wenn man sie komplett (oder beinahe komplett) beschreibt - das sollte beachtet werden. 10.000 Mal Ein- und Ausstecken wird eh kaum einer mit ein und derselben Karte machen, sodass diese Karte wohl sehr, sehr lange halten wird.

Der Einsatz unter extremsten Bedingungen sollte eigentlich kein Problem darstellen. Okay, ich wollte jetzt nicht durch die Sahara touren, aber von -25°C bis +85°C... wer kommt schon oft in diese Regionen?

Wo ich bei der CF-Karte noch auf SanDisk extreme Digital III verwiesen habe, schenke ich mir diese Empfehlung jetzt einmal, denn etwas besseres als diese Transcend SD-Karte kann man im Moment auf dem deutschen Markt nicht bekommen.

Fazit:


Schulnote: Einser mit großem Sternchen (1*)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden