Tragekomfort, Hygiene, Pflege: Tages-, Monats-, Halbjahres- und Jahreslinsen im Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tragekomfort, Hygiene, Pflege: Tages-, Monats-, Halbjahres- und Jahreslinsen im Vergleich

Die Vorteile von Kontaktlinsen gegenüber Brillen

Von langen Arbeitszeiten vor dem Computer, stundenlangem Lesen oder durch altersbedingte Sehschwächen müssen heute immer mehr Menschen auf Sehhilfen zurückgreifen. In der heutigen Zeit können nicht nur Brillen eine Sehschwäche korrigieren. Auch Kontaktlinsen werden im Alltag immer mehr getragen. Dank fortschrittlicher Kontaktlinsentechnologien können Kontaktlinsen heute sogar eine Alterssichtigkeit ausgleichen. Insbesondere Frauen steigen auf Kontaktlinsen um, weil sie zum einen die optische Erscheinung eines Menschen nicht beeinträchtigen. Zum anderen beeinflussen Kontaktlinsen die Auswahl des Make-Ups sowie des Outfits nicht. Auch bieten Kontaktlinsen Ihnen die Möglichkeit, fast jede Sportart ungehindert auszuüben, weil Kontaktlinsen nicht auf der Nase verrutschen können. Aus diesem Grund entscheiden sich auch immer mehr Männer für diese kleinen Schälchen, die auf den Augapfel gelegt werden. Unter bestimmten Umständen und bei gesunden Augen können heute sogar Jugendliche das Tragen von Kontaktlinsen in Erwägung ziehen. Dies sollte allerdings zuerst mit den Eltern und dem Augenarzt gründlich besprochen werden. Ein Vorteil dieser kleinen Sehhilfen ist, dass sie im Winter nicht beschlagen. Außerdem können Sie bei Sonnenschein mithilfe von Kontaktlinsen auch eine Sonnenbrille ohne Sehstärke tragen. Trotz all dieser Vorteile sollten Sie beachten, dass Kontaktlinsen mehr Pflege und Aufmerksamkeit als Brillen erfordern. Kontaktlinsen dürfen deshalb nur nach vorheriger Absprache mit einem Optiker oder Augenarzt verwendet werden.

Die ersten Schritte zu den richtigen Kontaktlinsen

Holen Sie sich zuerst einen Termin beim Augenarzt oder Optiker. Mit einer fachgerechten Beratung können Sie herausfinden, welche Kontaktlinsen Sie wirklich tragen können. Denn es gibt nicht nur die Kategorien harte und weiche Kontaktlinsen, sondern auch Unterkategorien von weichen Kontaktlinsen. Weiche Kontaktlinsen werden in Jahres-, Monats-, Wochen- und Tageslinsen unterteilt. Außerdem sollten die Werte der Brille und der Kontaktlinsen übereinstimmen. Um die richtige Sehstärke zu ermitteln, sollte ein Optiker oder Augenarzt aufgesucht werden. Die Fachleute können dann auch eventuelle Hornhautverkrümmungen feststellen.

Lassen Sie sich also zuerst beraten, welche Linsen Ihren Bedürfnissen entsprechen. Machen Sie sich vorher auf jeden Fall bewusst, wie oft, wie lange und zu welchen Anlässen Sie die neuen Sehhilfen tragen möchten: nur zum Sport, zum Ausgehen oder den ganzen Tag? Welche Tätigkeit Sie täglich ausüben, ob Sie viel mit dem Computer arbeiten und ob Sie sich oft in klimatisierten Räumen aufhalten, spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle bei der Wahl der richtigen Kontaktlinsen.

Haben Sie schließlich die passenden Kontaktlinsen gefunden und es treten nach dem Probetragen keine Unverträglichkeit auf, können Sie im großen Sortiment von eBay stöbern. Im Folgenden bekommen Sie Informationen zu den Kontaktlinsenarten sowie zur richtigen Pflege.

Wie unterscheiden sich harte Kontaktlinsen von weichen Kontaktlinsen?

Harte Kontaktlinsen sind formstabile Linsen und weniger flexibel als weiche Kontaktlinsen, weil sie für jeden Träger speziell angepasst werden müssen. Sie bestehen aus einem härteren, aber ebenso sauerstoffdurchlässigen, Material als die weichen Varianten. In der Regel werden sie für die Dauer von einem Jahr oder mehreren Jahren angefertigt. Dank der individuellen Anfertigung können sie auch an sehr kleinen Augen angepasst werden. Außerdem gibt es Fehlsichtigkeiten, die nur mit harten Kontaktlinsen korrigiert werden können. In solchen Fällen bieten weiche Kontaktlinsen keine Alternative. Die Erstanschaffung von harten Kontaktlinsen geht wegen der passgenauen Anfertigung allerdings mit hohen Kosten einher.

Anders als die harten Varianten werden weiche Kontaktlinsen aus einem weichen Material hergestellt, die in einer Flüssigkeit aufbewahrt werden müssen. Aufgrund ihres hohen Wasseranteils sorgen sie für eine bessere Verträglichkeit und passen sich der Augenform besser an. Im Hinblick auf die Anschaffungskosten sind sie also den harten Kontaktlinsen voraus. Auch ist die Eingewöhnungszeit bei weichen Kontaktlinsen kürzer als bei harten Linsen. Denn die harten Kontaktlinsen empfindet man in der ersten Zeit stärker als Fremdkörper. Zudem ist der Durchmesser von harten Kontaktlinsen kleiner als die Hornhaut, sodass diese leicht aus dem Auge fallen können. Das Auge gewöhnt sich nicht nur schneller an die weichen Kontaktlinsen, sondern sie eignen sich auch besser für sportliche Aktivitäten. Im Allgemeinen ist der Tragekomfort bei weichen Kontaktlinsen viel höher als bei der harten Variante. Welche Kontaktlinsen Sie tatsächlich besser vertragen, hängt schließlich vom individuellen Empfinden und von der Beschaffenheit Ihrer Augen ab. Haben Sie sich einmal für die weichen Kontaktlinsen entschieden, stehen Sie wieder vor der Frage: Jahres-, Monats-, Wochen- oder Tageslinsen?

Vor- und Nachteile von Halbjahres- und Jahreslinsen

Weiche Halbjahres- und Jahreslinsen werden in manchen Fällen auch individuell angefertigt. Ihre Tragedauer beträgt, wenn sie täglich verwendet werden, ein halbes Jahr bzw. ein Jahr. Die Dauer erstreckt sich bei Jahreslinsen bis auf zwei Jahre, wenn Sie die Linsen nur selten tragen. Die hohen Anschaffungskosten gehen zurück auf die aufwendige und individuelle Anfertigung, die eine lange Tragedauer ermöglicht. Allerdings geht die lange Tragedauer auch mit einem großen Pflegeaufwand einher. Die richtige Pflege sollte unbedingt eingehalten werden, um die Schmutzablagerungen gründlich zu entfernen. Weiche Jahreslinsen bieten gerade Menschen mit empfindlichen Augen für die gleiche Tragedauer einen besseren Tragekomfort als harte Kontaktlinsen.

Die Vor- und Nachteile von weichen Monatslinsen

Weiche Kontaktlinsen sind die richtige Wahl, wenn Sie harte Kontaktlinsen nicht vertragen oder keine hohen Kosten für Kontaktlinsen aufwenden möchten. Die weichen Monatslinsen sind zum einen besser verträglich als Jahreslinsen und formstabile Linsen, zum anderen sind sie im Vergleich zu diesen auch viel kostengünstiger. Die Tragedauer von Monatslinsen beträgt insgesamt 28 Tage. Sie sollen jeden Abend herausgenommen und in einer Flüssigkeit aufbewahrt werden.

Je nach Bestandteil und Sauerstoffdurchlässigkeit der Kontaktlinsen variiert die Tragezeit innerhalb eines Tages. Die reguläre Tragedauer der meisten Monatslinsen liegt bei acht Stunden am Tag. Es gibt jedoch auch Monatslinsen, die bis zu 12 Stunden am Stück getragen werden können. Nach Ablauf der Tragedauer von 28 Tagen sollten Sie die Linsen auf jeden Fall auswechseln, weil die Schmutzablagerungen dann nicht mehr beseitigt werden können. Gebrauchsspuren und Schmutzablagerungen können schließlich zu Unverträglichkeiten, Reizungen und im schlimmsten Fall zu Augeninfektionen führen.

Wochenlinsen: Kontaktlinsen für sieben bis 14 Tage

Wochenlinsen eignen sich für empfindliche Augen besser als Monatslinsen, weil sie besonders dünn, weich und sehr sauerstoffdurchlässig sind. Wenn die Wochenlinsen Tag und Nacht im Auge bleiben, können Sie diese eine Woche lang getragen. Tragen Sie die Linsen aber nur tagsüber und bewahren diese nachts in einer Flüssigkeit auf, können Sie diese sogar 14 Tage lang verwenden. Insgesamt sind Wochenlinsen aufgrund ihrer dünnen Beschaffenheit und der kurzen Tragedauer angenehmer für das Auge, weil sie schneller ausgetauscht werden. Auf diese Weise werden Langzeitablagerungen vermieden. Wochenlinsen sind für kurze (Geschäfts-)Reisen besonders praktisch, weil die Linsen eine Woche am Stück im Auge bleiben können. So können Sie auf Ihrer Reise ganz auf Pflegemittel verzichten.

Bester Tragekomfort und hohe Flexibilität mit Tageslinsen

Tageslinsen sind ideal für Menschen, die nicht ganz auf Kontaktlinsen umsteigen und diese nur hin und wieder tragen wollen. Tageslinsen werden jeden Morgen frisch ausgepackt und eingesetzt. Am Ende des Tages werden sie wieder herausgenommen und entsorgt. So können Tageslinsen sehr flexibel eingesetzt werden, ob für sportliche Aktivitäten oder zum Ausgehen. Zudem sind sie durch die sehr kurze Tragedauer auch sehr gut verträglich. Besonders empfindliche Augen vertragen Tageslinsen besser als Linsen mit langer Tragedauer, weil sie jeden Tag frisch eingesetzt werden. Schmutzablagerungen und Keime haben hier keine Chance. Die hohe Flexibilität zeichnet sich auch dadurch aus, dass Reinigungsmittel bei Tageslinsen ganz entfallen. In der Tasche aufbewahrt, ist ein Paar Tageslinsen stets ein Begleiter für jede spontane Aktivität und kurzfristige Verabredungen. Bei eBay werden nicht nur zahlreiche qualitative Tageslinsen angeboten, auch sind hier die modischen farbigen Tageslinsen erhältlich. Sie können die farbigen Tageslinsen je nach Lust und Laune einsetzen, um eben mal im Handumdrehen eine neue Augenfarbe zu bekommen. Im Allgemeinen ist der Tragekomfort bei Tageslinsen im Vergleich zu den anderen Varianten sehr hoch.

Welche Kontaktlinsen eignen sich bei Astigmatismus?

Dank fortschrittlicher Kontaktlinsenentwicklung können Sie auch mit Hornhautverkrümmung nach Belieben auf Ihre Brille verzichten. Torische Kontaktlinsen gibt es sowohl in der Monats- als auch in der Tagesvariante. Auch sind sie in allen Sehstärken mit gängigen Krümmungsgraden erhältlich. Damit Sie torische Kontaktlinsen aus dem Sortiment von eBay bestellen können, sollte der Grad der Hautverkrümmung auf jeden Fall bekannt sein, damit ein guter Sitz gewährleistet ist.

Die richtige Pflege zur Erhaltung einer guten Hygiene von Kontaktlinsen:

Die Pflege von Kontaktlinsen ist das A und O für eine gute Verträglichkeit sowie die Gesundheit der Augen. Denn eine gute Hygiene beugt vor allem eine Hornhautentzündung vor, die durch den Befall von Bakterien, Pilzen oder Viren verursacht werden. Qualitative Pflegemittel für Kontaktlinsen sind auch auf eBay erhältlich.

Verwenden Sie Tageslinsen, sind Pflegeprodukte nicht unbedingt notwendig. Denn je öfter Sie die Kontaktlinsen austauschen oder die Flüssigkeit im Aufbewahrungsbehälter auswechseln, umso gesünder bleiben Ihre Augen. Natürlich können Sie auch ohne große Probleme Kontaktlinsen mit längerer Tragedauer verwenden, wenn Sie die täglichen Pflegevorgänge einhalten. Dazu benötigen Sie einen Kontaktlinsenbehälter, eine sterile Kochsalzlösung als Reinigungslösung sowie eine Aufbewahrungsflüssigkeit. Bitte denken Sie vor jedem Pflegevorgang daran, Ihre Hände mit Seife zu waschen und sie mit einem fusselfreien Tuch abzutrocknen. Für die Reinigung legen Sie die Linse in Ihre Hand, geben Sie dann einige Tropfen Kochsalzlösung darauf und reiben Sie die Linsenoberfläche anschließend sanft ab. Dieser Vorgang ist auch vor jedem Einsetzen der Kontaktlinsen unbedingt notwendig. Zur Aufbewahrung der Linsen geben Sie etwas Aufbewahrungsflüssigkeit in den Behälter und legen Sie die Kontaktlinsen hinein. Die Aufbewahrungsflüssigkeit darf nur ein Mal verwendet und muss daher jeden Abend ausgetauscht werden. Hier gilt: kein Leitungswasser verwenden, weil es Bakterien und Mikroorganismen enthält, die eine Infektion der Augen hervorrufen. Denken Sie auch daran, den Behälter für die Aufbewahrung von Kontaktlinsen regelmäßig auszuwechseln. Für eine praktische Handhabung gibt es auch gute Kombilösungen, die sowohl zur Reinigung als auch zur Aufbewahrung eingesetzt werden können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden