Trachtenschmuck – der letzte Schliff für Ihr Oktoberfest-Outfit

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Broschen und Nadeln für Trachten – der letzte Schliff für Ihr Oktoberfest-Outfit

Eine Tracht ist ein Kunstwerk. In liebevoller Handarbeit werden die meisten Trachten hergestellt. Vom Entwurf bis zum fertigen Produkt ist es ein langer und mühsamer Weg. Nicht selten arbeiten die Schneiderinnen über 20 Stunden mit Nadel und Faden, bis sie aus dem Stoff eine fertige Tracht gezaubert haben. Wenn Sie beim Oktoberfest ein maßgeschneidertes Dirndl tragen möchten, müssen Sie sich schon früh um das Schneidern kümmern, damit Ihre Tracht pünktlich zum Event fertig ist. In ein Dirndl wird so viel Arbeit gesteckt, dass Sie auch an passendem Schmuck nicht sparen sollten. Broschen, Nadeln, Ketten und auch Handtaschen verleihen Ihrem Oktoberfest-Outfit erst den letzten Schliff. Im Oktoberfest Shop von eBay finden Sie eine große Auswahl an Accessoires für Ihr Outfit, die wir Ihnen in diesem Ratgeber vorstellen.

Vom Dirndlgewand zum Dirndl

Dirndl waren ursprünglich ein Modephänomen und entwickelten sich schließlich zur alpenländischen Tracht. Anfangs wurde das Kleidungsstück noch als Dirndlgewand bezeichnet, heute ist die verkürzte Form Dirndl gebräuchlich. Das Wort stammt vom hochdeutschen Begriff „Dirne“, mit dem junge Mädchen bezeichnet wurden. Dank des Oktoberfests haben sich Dirndl zum Kassenschlager gewandelt. Sie werden längst nicht mehr nur in bestimmten Regionen als Tracht getragen, sondern auf dem Fest in München von dem Großteil der Besucher mit Stolz zur Schau gestellt. Wenn ein Dirndl als Tracht getragen wird, hat es immer bestimmte Merkmale, durch die ein Kenner die Region und den sozialen Status der Trägerin erkennen kann. Das Oberteil eines Dirndls liegt immer sehr eng am Körper der Trägerin an. Der häufig üppige Ausschnitt ist rechteckig oder rund ausgeschnitten. Die Taille ist relativ hoch, und der Rock kann unterschiedliche Längen haben. Während echte Trachten eher lang geschnitten sind, bevorzugen viele Oktoberfest-Besucher kurze Varianten, die einen guten Blick auf ihre Beine freigeben. Zum Dirndl gehört immer eine Schürze, die der Länge des Rockes angepasst ist. Der Gesamteindruck des Kleidungsstückes wird durch passenden Schmuck vollendet.

Der Hit unter dem Dirndl-Schmuck: das Kropfband

Auch wenn Sie mit dem Begriff Kropfband nichts anfangen können, haben Sie das Schmuckstück garantiert schon einmal gesehen. Es ist aus Stoff oder aus einem Samtband, das eine besondere Breite hat. Kropfbänder werden eng um den Hals getragen. An der Vorderseite befindet sich mittig eine Brosche, die das auffälligste Merkmal des Bandes darstellt. Die Schmuckstücke gehören zur bayerischen und österreichischen Tracht dazu und sind auch bei Besuchern des Oktoberfestes sehr beliebt. Es gibt verschiedenste Broschen für Kropfbänder, die Sie je nach Ihrem persönlichen Geschmack auswählen und somit ein Statement setzen können. In der Beliebtheitsskala ganz vorne stehen Edelweiß-Broschen. Die Blume ist eine der bekanntesten Pflanzen aus den Alpen und ein Symbol für die Reinheit und Erhabenheit der Natur. Auch steht die Blume Edelweiß für alpine Gastlichkeit und soll denjenigen, die in den Alpen leben oder dort zu Besuch sind, Liebe Treue und Weitblick schenken. Das Edelweiß steht außerdem als Zeichen des Herzens. Es gibt schlichte Varianten des Kropfbandes, aber auch Blüten, die mit Steinchen, Perlen oder Strass verziert sind. Farblich sollten Sie das Kropfband und auch die Brosche auf das Aussehen Ihres Dirndls abstimmen, damit ein harmonischer Gesamteindruck entsteht.

Maria-Theresien-Brosche: ein Klassiker unter dem Dirndl-Schmuck

Einen Klassiker im Bereich des Dirndl-Schmucks stellt die Maria-Theresia-Brosche dar. Dabei handelt es sich um Vintage-Schmuckstücke mit langer Tradition. Die Liebhaberbroschen können Sie zum Beispiel bei eBay oder – wenn Sie Glück haben – auf einem Flohmarkt ergattern. Die Broschen wurden nach dem Vorbild des Maria-Theresien-Talers entworfen. Die Silbermünze zeigt Kaiserin Maria Theresias, die Erzherzogin von Österreich. Von 1751 bis 2000 wurden etwa 389 Millionen dieser Taler geprägt. Um die Taler für den Dirndl-Schmuck verwenden zu können, werden sie in Ketten oder Broschen eingearbeitet und so zu wahren Schmuckstücken. Dieser Dirndl-Schmuck passt perfekt zum Oktoberfest. Accessoires, die keinen Bezug zur Trachtenmode haben, können schnell fehl am Platz und plump ausgewählt wirken. Mit einer Maria-Teresia-Brosche kann Ihnen das nicht passieren – mit ihr hübschen Sie Ihr Outfit stilgerecht auf.

Haarspangen vollenden die Frisur

Beim Oktoberfest kann es wild zugehen. Weißwurst füllt hungrige Mägen, das Bier fließt in Strömen, und wenn die Bands dem Publikum einheizen, wird nicht selten auf Tischen und Bänken getanzt. Wenn Sie sich zwischen den Tausenden Besuchern des Festes befinden, kann es mitunter auch sehr eng im Gedrängel werden. Auch wenn Sie schließlich im Zelt angekommen sind und die Wiesn genießen, geht es turbulent weiter. Bedienungen wirbeln umher und tragen schwere Maßkrüge herum. Da lohnt es sich, auf eine schicke, aber praktische und robuste Frisur zu setzen. Bestens geeignet für das Oktoberfest sind Hochsteckfrisuren, die auch am Abend noch so gut aussehen wie morgens. Besonders geflochtene Zöpfe und Schnecken sind bei den Frauen ein Renner.
Ihr Haar muss auf dem Oktoberfest nicht ohne passenden Schmuck auskommen. Geflochtene Haarbänder können ganz einfach in die Frisur eingearbeitet werden und halten den ganzen Tag die Haare zusammen. Doch es gibt noch mehr Haarschmuck für die Wiesn. Haarspangen, die aussehen wie kleine Lebkuchenherzen oder ebenfalls im Edelweiß-Look gehalten sind, passen zu jedem Dirndl. Wenn Sie einen besonders ausgefallenen Geschmack haben, können Sie sogar Haarspangen mit einem Weißwurst-Frühstück im Miniaturformat erwerben. Auch weiß-blaue Schleifen passen zum Dirndl und leuchten in den Landesfarben von Bayern.

Anstecknadeln und Hutnadeln

Haarnadeln und Anstecknadeln gibt es in verschiedensten Farben, Größen und Formen. Auch bei den Herren sind Anstecknadeln als Accessoire für das Wiesn-Outfit beliebt. Sie können am Hemd angebracht werden und vollenden somit das Outfit rund um Lederhose und Co. Natürlich darf der passende Hut nicht fehlen, den Sie mithilfe einer Hutnadel aufpeppen können. Eine große Auswahl an Trachtennadeln finden Sie ebenfalls bei eBay.

Verschnörkelt und verspielt: Charivari

Eine besondere Art des Trachtenschmucks ist die Charivari. Die massiven Ketten punkten durch ihr verspieltes Aussehen. Der Begriff Charivari ist vom lateinischen Wort „caribaria“ abgeleitet, was „Verrücktheit“ oder „Durcheinander“ bedeutet – und damit ist das Aussehen der Schmuckstücke perfekt umschrieben. Edelsteine, Geldstücke und viele andere Dinge können effektvoll an den Ketten angebracht werden. Traditionell trugen Charivari Männer, die die Ketten an ihren Lederhosen befestigten. Doch mittlerweile werden die Schmuckstücke auch von Frauen getragen. Diese Varianten sind filigraner gearbeitet. Meistens sind die Ketten aus massivem Silber und werden anschließend mit den Accessoires behängt.

Edel, edler, das Trachten-Collier

Genauso auffällig wie Ihr Dirndl kann auf dem Oktoberfest Ihre Halskette gestaltet sein: Colliers sind die Königinnen unter den Halsketten. Die Schmuckstücke sind fast immer sehr aufwendig gearbeitet und häufig auch mehrreihig. Mit einem Trachten-Collier stehlen Sie allen anderen die Show. Auch bei diesen Ketten tragen Wiesn-Besucherinnen gerne Edelweiß-Motive, die mit vielen Steinen oder Perlen verziert werden. Da der Ausschnitt eines Dirndls meist äußerst üppig ausfällt, lohnt sich die Investition in ein Trachten-Collier. Es wird perfekt präsentiert und zieht alle Blicke auf sich.

Was Sie über Ihr Dirndl wissen sollten

Im Laufe der Jahre hat sich ein neuer Brauch rund um das Dirndl entwickelt. Dieser hängt mit der Schürze zusammen, die Sie über dem Dirndl zubinden. Damit Sie sich keinen unangenehmen Fragen stellen müssen, sollten Sie vorher wissen, was die Schleife der Schürze bedeutet. Wenn Sie sie auf der rechten Seite binden, zeigen Sie den anderen Besuchern, dass sie entweder vergeben, verlobt oder bereits verheiratet sind. Eine Schleife auf der linken Seite zeigt an, dass Sie Single sind. Plumpe Anmachen gibt es auf dem Oktoberfest zuhauf und viele Betrunkene werden gar nicht mehr in der Lage sein, auf die Schleife am Dirndl zu achten. Doch andere verstehen die Hinweise und werden vielleicht so ermutigt, Sie anzusprechen – oder verzichten weise darauf.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Schleife vorne zu binden. Diese Variante gibt ein intimes Detail preis, denn sie besagt, dass die Trägerin Jungfrau ist. Wenn die Schleife hinten gebunden wurde, signalisiert dies, dass die Trägerin Witwe ist. Rückblickend lässt sich nicht sagen, woher der Brauch des Schleifenbindens stammt. Traditionell lässt sich aber sagen, dass verheiratete Frauen andere Trachten trugen als ledige Mädchen. Daher ist das besondere Binden der Schleife eigentlich überflüssig. Auf dem Oktoberfest hat es sich trotzdem durchgesetzt und bringt für viele Besucher ein großes Vergnügen mit sich.

Das richtige Händchen bei der Schmuck-Auswahl beweisen

Egal ob Sie sich für Kropfbänder, Haarnadeln, Armreifen oder Broschen entscheiden – weniger kann auch im Falle des Oktoberfest-Outfits manchmal mehr sein. Bei der Auswahl des Schmucks für das Oktoberfest sollten Sie nicht das volle Programm ausschöpfen, sondern die Accessoires gezielt einsetzen. Zu viel Schmuck kann das Gesamtbild zerstören und schnell pompös oder plump wirken. Der Schmuck sollte den Farben Ihres Dirndls entsprechen. Wenn Sie sich für ein aufwendiges Collier entscheiden, sollten alle anderen Accessoires dezenter gewählt werden. Für langjährige Oktoberfest-Besucherinnen gibt es im Bereich Schmuck aber auch ein No-Go: Fußkettchen. Warum auch immer – diese Schmuckstücke sind verpönt und werden auf der Wiesn kaum getragen. Eingefleischten Fans des Festes dürfte dies aber kaum etwas ausmachen, schließlich bieten Ketten, Armreifen, Ringe oder Haarnadeln genügend Möglichkeiten, das Outfit aufzupeppen und zu vollenden. Neben all den Accessoires rücken Männer-Trachten schnell in den Hintergrund.
Dirndl sind farbenprächtiger und auffälliger als Lederhosen und Hut. Doch auch für Männer gibt es einige Schmuckstücke, die das Outfit dem Anlass entsprechend abrunden. Hutnadeln, karierte Hemden, aufwendige verzierte Lederhosen sind nur einige Kleidungs- und Schmuckstücke, die in diesem Zusammenhang genannt werden können. Prinzipiell gilt: Auf der Wiesn ist viel erlaubt. Ein gut zusammengestelltes und durchdachtes Dirndl-Outfit generiert auf jeden Fall viel Aufmerksamkeit. Und schließlich kommt es darauf auch an: Sehen und gesehen werden und dabei noch jede Menge Spaß haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden