Torwarthandschuhe sind nicht gleich Torwarthandschuhe

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vor kurzem habe ich einen Paar neue Torwarthandschuhe ersteigert bzw. über Sofort-Kauf erworben. Die Aufmachung und die Produktwerbung für dieses Produkt ließen mich im Glauben gute und hochwertige TW Handschuhe gekauft zu haben. Der Hersteller war ein mir bislang unbekannter Hersteller, sodass ich mir dachte diesen mal aus zu probieren. Die TW Handschuhe hatten einen integrierten Fingerschutz und bestanden optisch aus einem festen stabilen Material. Nach kurzer Überlegung und meiner Not klickte ich den Button zum Kauf und überwies sofort das Geld via Paypal. Alles klappte reibungslos und auch die TW Handschuhe waren schnell geliefert. Nun war der Tag der Anprobe gekommen an dem ich meine Handschuhe beim Training erproben wollte. Der Erste Schuss auf das Tor und gleichzeitig auf mich wollte ich mühelos durch das Fangen entschärfen. och statt den Ball richtig festhalten zu können gleitete dieser aus meinen Händen. Nach und nach wurde das Problem von wenig Grip bis zur glatten Oberfläche immer deutlicher, sodass es mir eher unmöglich schien irgendeinen Ball zu fangen.

Ich kaufe nicht das erste mal Torwarthandschuhe und kenne den Unterschied zwischen guten Handschuhen oder solchen die nur danach aussehen.Leider musste ich nach diesem Kauf fest stellen, dass diese Handschuhe eher zu der Sorte optische Täuschung gelten. Leider habe ich mit diesen Torwarthandschuhen nur dann Grip wenn ich diese anfeuchte. Trocknet die Feuchtigkeit wird der Belag wider stumpf und unbrauchbar.

Also achtet darauf euch Marken Handschuhe zu holen und versucht auch billige No-Name Varianten zu verzichten, da diese nicht wirklich für den Einsatz in Punktspielen oder dergleichen zu gebrauchen Sind.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden