Tornado Renncatamaran- die Werften :

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Es gibt derzeit weltweit nur noch eine etablierte Tornado
Werft die sich auf den Tornadobau spezialisiert hat.

Dies ist MARSTRÖM-TTS in Schweden. Der derzeitige
Marktführer und erfolgreichste Hersteller hat eine
Produktion von nur ca.20 Tornados pro Jahr weltweit. Die
Werft deckt heute einen Marktanteil von nahezu 99% der
aktiven in der Regattaszene gesegelten Tornados ab.

- WHITE Formula, die älteste Tornadowerft der Welt
sitzt in England. Reg White ist der bis heute erfolgreichste
Tornadohersteller aller Zeiten. Keine Werft hatte mit seinen
Tornados mehr Erfolg als er. Er produziert jedoch
Tornados heute noch nur noch nach Auftrag.

- Alwoplast ist eine Catamaranwerft in Südamerika/
Chile, die unter Mitwirkung von Herbert Glas und in
Zusammenarbeit mit uns, edle, ganz besondere
Holztornados in einer speziellen Bauweise in Kleinserie
nur in Sonderanfertigung herstellt.

Wir unterscheiden heute zwischen zwei Grundmodellen
beim Tornado. Dem OLYMPIC und dem CLASSIC.
OLYMPIC :
Das Modell „OLYMPIC“ gibt es verändert seit dem 01.
März 2001- bis zum 31.12.2008. Die Unterschiede
gegenüber dem CLASSIC sind im Wesentlichen: Im
Topbereich ausgestelltes Großsegel, tiefer geschnittene
Fock, Gennakereinrichtung, Doppeltrapez.

CLASSIC :
Der „CLASSIC“ ist der Ur- Tornado, von 1968, dem ersten
Tornado, gezeichnet von R. March bis heute, parallel zum
OLYMPIC. Hauptunterschied ist nur die Besegelung. Der
CLASSIC hat einfach nur eine Fock und Groß, in
verschiedenen Schnitten lieferbar. Mast und Rümpfe sind
identisch mit OLYMPIC. Als Option ist auch hier eine
Gennakereinrichtung ab Baujahr 1988 möglich. (Ältere
Modelle nur bis 3 Windstärken geeignet!)
Doppeltrapezeinrichtung kann grundsätzlich jeder Tornado
nachrüsten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden