Topfe und Pfannen von Silit Silargan

Aufrufe 34 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo Leute,

habe mehrere Töpfe und Pfannen von Silit Silargan und Vision e30 zuhause und koche damit seit 3 Jahren. ich kann diese Marke nur bedingt empfehlen.

1. die schwarze Innenseiten der Töpfe e30 oder Silargan sind schwer zu pflegen, Kalk haftet richtig rein. Es klebt leicht an (zB. Kartoffeln, Nudeln) und mit einem metallenen Rührgegenstand "schreibt" man auf den schönen schwarz, was sehr schwer wieder wegzukriegen ist. die hochglanzpollierten e30 Edelstahldeckel zerkratzen leicht und sind pflegeintensief (abtrocknen ist pflicht)

2. die Wärmeleitfähigkeit dieses Stahles ist nicht so besonders gut. habe mit dem Oberflächentemperaturmessgerät TROTEC TP4 (brauchst Du) auf meinem Induktionherd von Siemens nach dem aufheizen (Stufe 7 von 9 u.P) in der Mitte nur ca. 170 C und übern Induktionsring ca. 230 C. (Steak wird unterschiedlich braun)

3. die Töfe "singen" auf der Induktionsfläche. und teilweise rappeln die Topfdeckel beim Kochen (e30) überm Kochwasser.

4. die schweren Pfanen sind zum fliegenden wenden nicht geeignet.

5. OK, sie sind schön ;-) wer auf die Schönheit verzichtet, ist mit antihaftbeschichteten von Jamie Oliver v. Tefal oder ROMANA v. Schulte Ufer besser beraten.

Wünsche viel Experimentierfreude beim semiproffesionellen Kochen und herzhaftes Schlemmern.

Erwin aus Brühl b.Köln

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden