Top-Qualität: Rüste jetzt Deine Fotoausrüstung auf

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von  DSLR Photography
Quelle: [Jupiterimages]/[PHOTOS.com>>]/Thinkstock
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Quelle: [Jupiterimages]/[PHOTOS.com>>]/Thinkstock

Du wählst das Motiv aus, stellst Belichtungszeit und Blende ein und drückst den Auslöser. Diverse Faktoren beeinflussen das Ergebnis, das Objektiv zählt zu den wichtigsten. Wir haben für Dich hochwertige Modelle für weniger als 500 € ausgewählt.

Zwar beeinflussen natürlich auch die Kamera und besonders der Bildsensor die Bildqualität, jedoch wird Dir jeder gute Fotograf erklären, dass das Objektiv die wichtigste Komponente ist. Wenn Du ein Standard-Objektiv auf eine Canon EOS 5D MkII steckst, ist das in etwa so, als ob ein 1,1-Liter-Motor in einem Ford Mustang steckt. Du kannst das enorme Potenzial dieser Profi-Kamera mit einem Objektiv der Einstiegsklasse niemals vollständig ausnutzen. Auf der anderen Seite: Ein Objektiv mit 70-200 mm Brennweite und f/2.8 auf einer Nikon D5100 lässt sich mit einem MINI mit Turbo vergleichen – die Paarung ist nicht ideal, bietet aber bessere Leistungen als der untermotorisierte Mustang.

Ist Dein Budget begrenzt und Du kannst Dir keinen Mustang mit Turboaufladung leisten? Dann bist Du besser mit der Kombination aus DSLR der Einstiegs- oder Mittelklasse mit hochwertigen Objektiven beraten als mit einer Profi-Kamera mit einem Objektiv der Einstiegsklasse.

Häufig verkaufen die Hersteller Einstiegs-DSLRs im Kit mit einem Objektiv (meist 18-55 mm oder 18-105 mm). Zum Ausprobieren, Üben und Kennenlernen der vielen Möglichkeiten eignen sich diese bereits gut. Wenn Du maximale Schärfe mit beachtlicher Tiefe und herausragender Bildqualität anstrebst, musst Du Deine Fotoausrüstung weiter spezialisieren und in geeignete Objektive investieren. Es gibt so viele exzellente Objektive: Das Angebot reicht von teuren Modellen mit Festbrennweite oder Zoom über Weitwinkel-Objektive und interessante Angebote von Drittherstellern wie Sigma, Tamron, Tokina und Samyang.

Grundsätzlich gewährleistet ein Objektiv mit Festbrennweite und großer maximaler Blendenöffnung die beste Bildqualität. Aber: Wenn Du die flexiblen Möglichkeiten eines Zoom-Objektivs bevorzugst, jedoch nicht tausende Euro ausgeben kannst und möchtest, haben wir eine interessante Auswahl für Dich.

Unsere empfohlenen Objektive für Porträts, Landschaftsfotos, Makro-Aufnahmen und Naturfotografien sind Modelle der ersten Generation. Wenn Du mit einem etwas höheren Gewicht leben und auf Funktionen wie die Bildstabilisierung verzichten kannst, findest Du auf eBay einige interessante Schnäppchen für neue und gebrauchte Linsen. Die meisten Objektive sind auch in der zweiten Generation erhältlich. Mit ausreichend Geld in der Tasche kannst Du für die optimale Bildqualität in ein aktuelles Modell investieren.

Die besten Objektive für Porträt-Fotografen

Die Auswahl hochwertiger Objektive ist riesig, teilweise unterscheiden sich die Modelle von Nikon, Canon, Sony und Co. nur minimal von den Objektiven unabhängiger Drittanbieter. Hier sind zwei bevorzugte Brennweiten:
50 mm-Objektiv mit f/1.8
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
50 mm-Objektiv mit f/1.8

50 mm-Objektiv mit f/1.8

Das 50 mm-Objektiv ist ein zeitloser Klassiker und eignet sich mit seiner kurzen Brennweite ideal für die Porträtfotografie. Auch Modelle mit f/1.2 sind verfügbar, f/1.8 ist aber ausreichend lichtstark und ermöglicht die häufig gewünschte Tiefenunschärfe. Durch die Festbrennweite lernst Du viel über die Bedeutung Deiner Position zum Motiv kennen, Du musst Dich perfekt zum Model aufstellen und kannst nicht auf einen Zoom zurückgreifen.
24-70 mm-Objektiv mit f/2.8
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
24-70 mm-Objektiv mit f/2.8

24-70 mm-Objektiv mit f/2.8

Dieses Objektiv ist so vielseitig einsetzbar, dass Du es für die Porträtfotografie nur gegen das 50 mm-Objektiv mit f/1.8 tauschen würdest. Der Telezoom bietet Dir vielseitige Möglichkeiten für unterschiedliche Porträts. Und wenn Du gerne Landschaften fotografierst, ist dieses Objektiv ebenfalls eine beliebte Wahl.
Im Bereich 100 mm f/2.8 Makro
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Im Bereich 100 mm f/2.8 Makro

Die besten Objektive für Makro-Aufnahmen

Empfehlung: Objektiv im Bereich 100 mm f/2.8 Makro

Ein echtes Makroobjektiv hat einen Abbildungsmaßstab von 1:1, günstige Modelle mit einem Maßstab von 1:4 werden ebenfalls werbewirksam als Makro-Objektive vertrieben. Die echten Makroobjektive zeichnen sich durch eine hohe Abbildungsleistung und geringe Einstellentfernung im Nahbereich aus. Mit einem 10 mm-Objektiv mit f/2.8 Makro kannst Du aus komfortablem Abstand Makroaufnahmen machen und minimierst so beispielsweise das Risiko den Schmetterling zu verschrecken. Schau Dir die NIKKOR 105 f/2.8 genauer an.
Im Bereich 10-20 mm mit f/4-5.6
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Im Bereich 10-20 mm mit f/4-5.6

Das ideale Objektiv für Landschaftsfotografen

Empfehlung: Objektiv im Bereich 10-20 mm mit f/4-5.6 (ideal für APS-C Kameras)

Wenn es um Weitwinkel-Objektive geht, ist das Objektiv Sigma 10-20 mm f/4-5,6 EX DC HSM ein gutes Allround-Modell für Landschaftsfotografen. Du erhältst hohe Qualität zum kleinen Preis und eine Linse mit limitierter Verzerrung. Natürlich gibt es vergleichbare Modelle von Nikon und Canon mit f/3.5-5.6 und einer Brennweite von bis zu 24 mm, aber das ausschlaggebende Argument ist der Preis. Für einen bezahlbaren Zoom mit einer Blende von f/3.5 schaust Du Dir das Objektiv Sigma 10-20 mm mit f/3.5 genauer an.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Empfehlung: Objektiv mit 70-300 mm und f/4-5.6

Empfehlung: Objektiv mit 70-300 mm und f/4-5.6

Wenn es um Tier- und Landschaftsaufnahmen geht, sind Objektive mit einer Brennweite von 70-200 mm beliebt. Du kannst Tiere aus sicherer Entfernung mit vielen Details fotografieren und Deinen Landschaftsaufnahmen Tiefe verleihen. Die Modelle stellen einen Kompromiss dar aus Größe, Gewicht und Bildqualität. Eine kleinere Blendenöffnung ist für Landschaftsaufnahmen meist nicht relevant. Wenn Du aber bei schwachem Licht sich fortbewegende Tiere gestochen scharf fotografieren möchtest, wirst Du Dich über den Besitz eines Objektivs mit 70-200 mm Brennweite und f/2.8 freuen.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Geschrieben von  DSLR Photography
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden