Top 10 der gebrauchten Smartphones

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kunden aus Deutschland kaufen jährlich schätzungsweise mehr als 25 Millionen Smartphones. Häufig aktualisieren die Hersteller ihr Produktportfolio jedoch bereits nach zwei Jahren mit neuen Modellen. Der Vorteil für Sie: Die noch gar nicht so alten Vorgängermodelle sind erstaunlich günstig zu haben.

Einige Smartphones sind echte Dauerbrenner: Solide, robust und wertstabil. Insbesondere Produkte von Apple stechen durch einen hohen Wiederverkaufswert hervor. Andere Geräte sind eventuell nicht ganz so populär und weisen deshalb ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Die nachfolgenden 10 Smartphones eignen sich aus unterschiedlichen Gründen besonders für einen Gebrauchtkauf.


Das iPhone 5s ist das wohl populärste und wertstabilste gebrauchte Smartphone (Foto: Apple)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Das iPhone 5s ist das wohl populärste und wertstabilste gebrauchte Smartphone (Foto: Apple)

Das sind die Top 10 der Second-Hand-Smartphones

1.) iPhone 5s
2013 hat Apple sein siebtes Smartphone aus der iPhone-Reihe auf den Markt gebracht. Und noch heute erfreut sich das iPhone 5s großer Beliebtheit. Entsprechend wertstabil zeigt sich das Produkt. Ihr Vorteil: Bei Nichtgefallen verkaufen Sie das Smartphone einfach ohne großen Verlust weiter.

Ausstattungsmerkmale:
  • Aktuelles Betriebssystem: iOS 9.2.1
  • Prozessor: ARMv8-basierter 64-Bit-Zweikernprozessor (Apple Cyclone; 1,3 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Display: 4 Zoll im 16:9-Format, 1136 × 640 Pixel
  • Frontkamera: 1,2 Megapixel mit 720p-HD-Video
  • SIM-Formfakter: Nano-SIM

2.) Sony Xperia Z3
In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis macht dem Sony Xperia Z3 kaum ein Konkurrenzprodukt etwas vor. Das Smartphone ist mit 5,2 Zoll durchschnittlich groß und verfügt über einen leistungsstarken Akku. Selbst Vielnutzer kommen einen kompletten Tag ohne Steckdose aus. Ein hervorstechendes Merkmal ist die 20,7-Megapiel-Kamera, mit der Sie hervorragende Fotos schießen. Der interne Speicher fällt mit 16 Gigabyte nicht allzu üppig aus, kann aber durch eine Micro-SD-Karte auf bis zu 128 Gigabyte erweitert werden.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Aktuelles Betriebssystem: Android 5.1.1 "Lollipop" mit Sony UI
  • Prozessor: Snapdragon 801 mit 2,5 GHz
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Display: Full-HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel)
  • Frontkamera: 2,2 Megapixel für Fotos, HD-Qualität mit 1080p für Video-Chat
  • SIM-Formfakter: Nano-SIM

3.) Google Nexus 6
Das Google Nexus 6 ist mit seinen 6 Zoll eines der größten Smartphones auf dem Markt. Entsprechend hoch ist mit 184 Gramm auch sein Gewicht. Dafür steckt aber auch einiges an Leistung in dem Smartphone: Die Snapdragon 805 CPU liefert in Zusammenarbeit mit der Adreno 420 GPU ausreichend Rechenkraft für anspruchsvolle Spiele und Anwendungen. Google versorgt das 2014 eingeführte Nexus 6 zudem auch weiterhin stets mit den neuesten Android-Updates.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Betriebssystem: Android 6.0.1 "Marshmallow"
  • Prozessor: Snapdragon 805 mit 4 x 2,7 GHz
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Display: 5,96 Zoll mit 2560×1440 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED
  • Frontkamera: 2,0 Megapixel
  • SIM-Formfakter: Nano-SIM

4.) LG G3
Mit seinem 5,5 Zoll Display ist das LG G3 ein wenig größer als viele andere Smartphones. Die Größe relativiert sich jedoch durch die sehr dünnen Ränder um den mit 2.560 x 1.440 vergleichsweise hoch aufgelösten Bildschirm.

Ausstattungsmerkmale:                            
  • Betriebssystem: Android 5.0 "Lollipop"
  • Prozessor: Snapdragon 801 mit 4x 2,46 GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Display: 5,5 Zoll 2560 x 1440 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS
  • Frontkamera: 2,1 Megapixel für Fotos, HD-Qualität mit 1080p für Videos
  • SIM-Formfakter: Micro-SIM

5.) Google Nexus 5
Mit einer Bildschirmdiagonale von knapp 5 Zoll fällt das Google Nexus 5 im Vergleich zu seinem großen Bruder (Google Nexus 6) deutlich kleiner aus und ist mit seinen 130 Gramm zudem ein Leichtgewicht. Updates und Patches finden schnell und regelmäßig ihren Weg auf das Nexus. Der interne Speicher ist allerdings nicht erweiterbar – Kaufinteressenten sollten also nach der 32-Gigabyte-Version Ausschau halten.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Aktuelles Betriebssystem: Android 6.0.1 „Marshmallow“
  • Prozessor: Snapdragon S800 (Quadcore) mit 2,26 GHz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Display: 4,95 Zoll 1920 x 1080 Pixel, Punktdichte von rund 445 ppi
  • Frontkamera: 1,3 Megapixel
  • SIM-Formfakter: Micro-SIM

6.) Nokia Lumia 925
Mit dem Lumia 925 haben Microsoft und Nokia 2013 eine leicht verbesserte Version des beliebten Nokia Lumia 920 auf den Markt gebracht. Insbesondere die Kritikpunkte an Abmessungen und Gewicht wurden abgearbeitet: Der Nachfolger ist deutlich flacher und leichter (139 statt 185 Gramm). Auch bei der Kamerasoftware wurde nachgebessert.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Aktuelles Betriebssystem: Windows Phone 8.1
  • Prozessor: Snapdragon S4 Plus, 1,5 GHz Dual-Core
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Display: 4,5 Zoll 768 x 1280 Pixel, 16 Mio. Farben, AMOLED
  • Frontkamera: 1,2 Megapixel Weitwinkel, 720p (HD, 1280 x 720 Pixel) bei Videos
  • SIM-Formfakter: Micro-SIM



Das Nokia Lumia 925 ist leistungsstark und mit einer hochwertigen Kamera ausgestattet.(Foto: Microsoft)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Das Nokia Lumia 925 ist leistungsstark und mit einer hochwertigen Kamera ausgestattet.(Foto: Microsoft)

7.) Samsung Galaxy S5
Das 2014 eingeführte Samsung Galaxy S5 ist die konsequente Weiterentwicklung des Galaxy S4 und wartet mit einem großen, scharfen und kontrastreichen Display, einem auswechselbaren Akku sowie hohem Arbeitstempo auf. Eine Besonderheit ist der Fingerabdrucksensor, der das Entsperren enorm vereinfacht. Das Schlechtwetter-Gehäuse ist staub- und wasserdicht.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Aktuelles Betriebssystem: Android 4.4.2 „KitKat“ (Android 6.0 „Marshmallow“ ab April 2016)
  • Prozessor: Snapdragon 801 mit 4x 2,5 Ghz
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Display: 5,1 Zoll 1920 × 1080 Pixel, Super-AMOLED-HD
  • Frontkamera: 2,1 Megapixel, 1080p-HD-Video
  • SIM-Formfakter: Micro-SIM

8.) HTC One (M8)
Das HTC One (M8) ist der 2014 veröffentlichte Nachfolger des parallel weiterproduzierten HTC One. Aus der Masse der Smartphones sticht das Modell insbesondere durch seine zwei Stereo-Frontlautsprecher mit integriertem Verstärker heraus. Die rückseitige Kamera wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert und löst nun mit 13 Megapixeln auf.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Aktuelles Betriebssystem: Android 5.0 „Lollipop“ oder Windows Phone 8.1
  • Prozessor: Snapdragon 801 2,3 GHz Quad-Core-CPU
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Display: 5 Zoll (12,7 cm), 1920×1080 Pixel
  • Frontkamera: 5 Megapixel
  • SIM-Formfakter: Nano-SIM


Das LG Optimus 4X HD war eines der ersten Smartphones mit Quadcore-Prozessor – und das schon 2012. (Foto LG)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Das LG Optimus 4X HD war eines der ersten Smartphones mit Quadcore-Prozessor – und das schon 2012. (Foto LG)

9.) LG P880 Optimus 4X HD
Das LG Optimus 4X HD war 2012 eines der ersten Quadcore-Handys weltweit, ist aber mittlerweile ebenfalls etwas in die Jahre gekommen. Entsprechend vorteilhaft fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Ausstattungsmerkmale: 
  • Aktuelles Betriebssystem: Android 4.0.3 „Ice Cream Sandwich“ mit Optimus UI Version 3 (Update auf 4.1.2 möglich)
  • Prozessor: 1,5 GHz Quad-Core Cortex A9
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Display: 4,7 Zoll, 1280 × 720 Pixel
  • Frontkamera: 1,2 Megapixel, 1280 × 960 Pixel
  • SIM-Formfakter: („normale“) Mini-SIM

10.) Nokia Lumia 640
 Windows-Phones gelten aufgrund ihres im Vergleich zu Android- und iOS-Smartphones geringen Verbreitungsgrades und der Subvention durch Microsoft generell als preislich lohnenswert. Das Nokia Lumia 640 ragt hier aber noch einmal heraus: Selbst zum Neupreis ist das Modell für seine Ausstattung vergleichsweise günstig zu haben. Beim Gebrauchtkauf sparen Sie sogar noch mehr. Eine Besonderheit: Es handelt sich um ein Dual-SIM-Smartphone.

Ausstattungsmerkmale:
  •  Aktuelles Betriebssystem: Windows Phone 8.1
  • Prozessor: Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor mit je 1,2 GHz Taktfrequenz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
  • Display: 5-Zoll-(12,7-cm-)Display (Gorilla Glass 3) mit HD-Auflösung (1280×720 Pixel)
  • Frontkamera: 1 Megapixel
  • SIM-Formfakter: Micro-SIM (dual)

Gebrauchte Smartphones kaufen: Auf diese Dinge sollten Sie achten

So sollte ein gebrauchtes Smartphones auf keinen Fall aussehen (Foto: Thinkstock)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
So sollte ein gebrauchtes Smartphones auf keinen Fall aussehen (Foto: Thinkstock)

  •  Verkauft der Anbieter die gebrauchte Ware zusammen mit Original-Verpackung und Original-Zubehör, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt und das Gerät bisher pfleglich behandelt wurde.
  •  Einige Smartphones haben allgemein bekannte Schwachstellen. Bei manchen Modellen ist häufig das WLAN-Modul defekt, manchmal kann der Home-Button nicht mehr genutzt werden. Informieren Sie sich im Vorfeld über gängige Mängel, zum Beispiel wenn Sie ein iPhone 5 gebraucht erwerben, und sprechen Sie die Verkäufer direkt darauf an, falls Unklarheiten bestehen.
  •  Achten Sie darauf, dass Ihre SIM-Karte in das neue Gerät passt. Neuere Smartphones setzen Micro- oder Nano-SIM-Karten voraus. Die Standard-Größe (heute „Mini“ genannt) von früher kommt kaum noch zum Einsatz.
  •  Allzu tiefe Kratzer im Display oder sogar Risse akzeptieren Sie lieber nicht. Ein verbogener oder eingedrückter Rahmen ist ebenfalls inakzeptabel und könnte auf einen Sturz hindeuten. Nehmen Sie die Produktfotos genau unter die Lupe und fordern Sie bei Bedarf weitere Nahaufnahmen an.
  •  Informieren Sie sich im Vorfeld über den Verkäufer und überprüfen Sie seine Vertrauenswürdigkeit anhand der Bewertungen seiner vorherigen Transaktionen. Bestenfalls suchen Sie den persönlichen Kontakt und klären noch offene Fragen, damit Sie nicht am Ende zum Beispiel ein iPhone 5s kaufen, das sich dann als defekt herausstellt.
  • Sollte unter Umständen ein neueres Modell doch interessanter für Sie sein, dann können Sie auch einfach bei eBay zum Beispiel ein iPhone 6 kaufen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden