eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen

Top 10 der Flachbildfernseher in HD-Qualität

eBay
Von Veröffentlicht von
Top 10 der Flachbildfernseher in HD-Qualität
. Aufrufe . Kommentare Kommentar
Top 10 der Flachbildfernseher in HD-Qualität

Was gibt es Schöneres, als sich nach getaner Arbeit gemütlich auf die Couch zu legen, um einen Film oder eine Lieblingsserie anzusehen? Die Füße hoch, eine Tüte Chips aufgemacht, die Fernbedienung in die Hand genommen und der Spaß kann losgehen. War vor einigen Jahren noch der gute alte Röhrenfernseher in vielen Wohnzimmern sehr verbreitet, wurde dieser in der jüngsten Vergangenheit mehr und mehr vom Flachbildfernseher abgelöst. Kaum ein Haushalt in Deutschland ist nicht mit solch einem flachen Gerät ausgestattet. Dabei bieten Flachbildfernseher nicht nur den Vorteil eines geringen Platzbedarfs, sondern auch den Vorteil eines besonders großen Bildschirms. Punkten können Flachbildfernseher meist auch bei der Auflösung, denn die meisten Geräte sind HD Ready oder unterstützen sogar den Full-HD-Standard. Damit bieten Flachbildfernseher ein besonders scharfes und kontrastreiches Fernsehvergnügen. Doch worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen HD Ready und Full HD? Und was genau heißt eigentlich Full HD? Dieser Ratgeber beantwortet Ihnen die wichtigsten Fragen rund um die Auflösung eines Flachbildfernsehers. Zudem erfahren Sie, welche zehn Geräte sich im Alltag besonders bewährt haben und mit welchen Vorteilen diese Geräte auch Sie überzeugen könnten.

HDTV, HD Ready oder Full HD?

Vielleicht sind Ihnen diese Begriffe schon einmal bei der Recherche nach einem neuen Fernseher aufgefallen und Sie waren sich nicht ganz sicher, was genau hinter den einzelnen Bezeichnungen steckt? Finden Sie hier praktische Erläuterungen, die Ihnen Ihre Kaufentscheidung erleichtern.

Die Abkürzung „HDTV" kommt aus dem Englischen und steht für „High Definition Television", übersetzt also in etwa „hochauflösendes Fernsehen". Geräte, die mit dem Zusatz „HDTV" versehen sind, liefern also eine besonders hohe Auflösung. Während ein herkömmlicher Röhrenfernseher meist nur eine Auflösung von 576 x 720 Pixeln erreichen konnte, erreichen HDTV-Fernseher ein Vielfaches dieser Auflösung. Das Bild wird damit also schärfer und insgesamt besser.

Es gibt allerdings verschiedene HDTV-Auflösungen, die jeweils für eine unterschiedliche Bildqualität sorgen. Einige Flachbildfernseher erreichen eine Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten, in der auch viele HDTV-Fernsehsendungen ausgestrahlt werden. Einige Medien erfordern jedoch auch eine höhere Auflösung. Ein gutes Beispiel hierfür sind Blu-rays, die in einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten abgespielt werden. Besitzen Sie nun einen Fernseher, welche diese Auflösung nicht unterstützt, rechnet der Fernseher die eingehenden Bildsignale um. Dies kann unter Umständen zu deutlichen Qualitätsverlusten führen. Daher wurden Bezeichnungen eingeführt, die es Ihnen ermöglichen, die Auflösung eines Flachbildfernsehers auf den ersten Blick zu erkennen.

Hierzu zählt auch die Bezeichnung „HD Ready". Dieses Label wird von der Vereinigung nationaler Elektronikverbände, kurz EICTA genannt, vergeben. Bei einem Fernseher, der mit einem HD-Ready-Label versehen ist, handelt es sich um einen Flachbildfernseher mit einem Bildformat von 16:9, der mindestens eine Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten erzielt. Die meisten aktuellen Flachbildfernseher erfüllen die Voraussetzungen für das HD-Ready-Label.

Einige Geräte verfügen sogar über die Bezeichnung „Full HD". Diese bezeichnet Flachbildfernseher, die Vollbilder mit bis zu 1920 x 1080 Pixeln darstellen können. Full-HD-Geräte stellen also doppelt so viele Pixel dar wie Fernseher, die lediglich mit „HD Ready" bezeichnet sind.

Lohnt sich Full HD für mich?

Die Antwort auf diese Frage hängt zunächst von Ihrem Fernsehverhalten ab. Grundsätzlich sind Full-HD-Fernseher in der Lage, mehr Bildpunkte zu liefern als ein HD-Ready-Gerät. Allerdings müssen auch die wiedergegebenen Medien in einer entsprechend hohen Auflösung vorliegen, damit Sie in den Genuss einer Full-HD-Auflösung gelangen. Und genau hierauf sollten Sie Ihr Augenmerk lenken. Bis auf Blu-ray-Filme gibt es fast keine Medien, die die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln erzielen. Die meisten Fernsehsender senden ihr HD-Bild mit 720p, was der HD-Ready-Auflösung entspricht. Einen echten Vorteil bringt ein Full-HD-Gerät also nur dann, wenn Sie tatsächlich häufig Blu-rays gucken oder Videospiele spielen, die eine derart hohe Auflösung erfordern. Wenn Sie jedoch nur herkömmliches Fernsehen anschauen oder DVDs gucken, reicht ein HD-Ready-Gerät in der Regel vollkommen aus.

Die Top 10 der Flachbildfernseher in HD-Qualität

Lesen Sie nun, welche zehn Flachbildfernseher sich bereits besonders bewährt haben und sich bei den Verbrauchern der größten Beliebtheit erfreuen.

Der Samsung LE32B679

Dieser Fernseher ist ein echter Testsieger. Ausgestattet mit einem 32 Zoll großen Display bietet er eine Bilddiagonale von 81 cm. Der Fernseher ist Full-HD-fähig und erreicht eine maximale Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Dank des integrierten Digitaltuners benötigen Sie für den Empfang von Fernsehsignalen keinen externen Receiver. Sie brauchen Ihren Fernseher einfach per Antennenkabel mit der Fernsehdose in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu verbinden und können anschließend den Sendersuchlauf starten.

Der Samsung LE32B679 überzeugt mit einem kontrastreichen, farbintensiven Bild, das zudem eine sehr hohe Helligkeit aufweist. So können Sie den Fernseher auch an einem besonders hellen Ort aufstellen.

Der LG 32LH3000

Der Fernseher aus dem Hause LG ist ebenfalls mit einem integrierten Tuner ausgestattet. Hierbei handelt es sich sogar um einen Kombituner, der nicht nur Kabelfernsehen, sondern auch DVB-T- und DVB-S-Signale empfangen kann. Aufgrund seiner geringen Reaktionszeit ist dieser Fernseher auch gut für Gamer geeignet. Selbst schnelle Bildabfolgen werden gänzlich ohne Bewegungsunschärfen dargestellt. Zudem überzeugt der LG 32LH3000 mit einer kraftvollen Tonwiedergabe, welche trotz der kleinen Lautsprecher mit satten Bässen zu überzeugen weiß. Dieses Gerät ist auch in einer 42 Zoll großen Variante erhältlich.

Der Sony KDL-32V5800

Ausgestattet mit einem 32 Zoll großen Panel stellt dieser Sony-Fernseher in der Diagonalen 80 cm für die Bilddarstellung zur Verfügung. Der Fernseher ist Full-HD-fähig und erreicht eine maximale Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Per AppliCast können Sie sich während des Fernsehens Informationen aus dem Internet direkt auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Zudem können Sie diesen Fernseher auch als Media-Player verwenden. Per USB lassen sich externe Festplatten oder USB-Sticks mit dem Gerät verbinden. Darauf gespeicherte Fotos und Videos können direkt auf dem großen Display abgespielt werden.

Der Panasonic TX-P42GT20E

Wenn Sie Wert auf ein besonders großes Bild legen und dabei noch in den Genuss von 3-D-Fernsehen kommen möchten, dann sollten Sie einen näheren Blick auf den Panasonic TX-P42GT20E werfen. Mit einer Panelgröße von 42 Zoll bietet dieser Fernseher ein besonders großes Bild und das Ganze sogar in Full HD. Mithilfe einer speziellen Shutterbrille, die Sie separat erwerben müssen, können Sie Ihren Lieblingsfilm sogar in 3-D genießen. Zudem bietet der Panasonic TX-P42GT20E einen Netzwerkanschluss mit Internetfunktion, sodass Sie mit diesem Fernseher auch im World Wide Web surfen können.

Der Samsung PS50C687

Darf es noch ein bisschen mehr sein? Dann greifen Sie doch zum Samsung PS50C687. Dieser Fernseher verfügt über ein 50 Zoll großes Panel, welches eine Diagonalabmessung von satten 127 cm aufweist. Mit an Bord ist ebenfalls ein Kombituner, mit welchem Sie sowohl DVB-C- als auch DVB-T- und DVB-S-Signale empfangen können. Für den Anschluss von weiteren Peripherie-Geräten stehen vier HDMI-Anschlüsse, ein SCART-Anschluss und ein VGA-Anschluss zur Verfügung.

Der Philips 40PFL8008S

Dieser Philips-Fernseher zeigt sowohl bei SD-Sendern als auch bei HD-Sendern ein knackig scharfes Bild. Seine volle Stärke kann der Fernseher dann bei der Wiedergabe von hochauflösenden Inhalten ausspielen, denn das Gerät unterstützt eine Full-HD-Auflösung. Zudem ist der Fernseher zur 3-D-Wiedergabe geeignet.

Punkten kann der Philips 40PFL8008S auch in Sachen Tonqualität. Die integrierten Lautsprecher bieten satte Bässe, feine Höhen und einen insgesamt sehr harmonischen Klang.

Für den Internetzugang ist der Fernseher bereits mit integriertem LAN und WLAN ausgestattet, sodass die Verbindung zu einem Router sogar ohne lästiges Kabelverlegen erfolgen kann. Auf der Rückseite der Fernbedienung dieses Fernsehers befinden sich eine Tastatur und ein Touchpad, welche eine bequeme Bedienung erlauben.

Der Samsung UE40F8090

Legen Sie Wert auf ein besonders kontrastreiches und scharfes Bild, dann ist der Samsung UE40F8090 eine gute Wahl. Der Fernseher ist mit einem 40 Zoll großen Panel ausgestattet und bietet in der Diagonalen satte 102 cm für die Bilddarstellung. Die maximale Auflösung liegt bei 1920 x 1080 Bildpunkten. Zu den Stärken des Fernsehers gehört vor allem die Darstellung von hochauflösenden und dynamischen Inhalten. Gamer werden mit diesem Gerät deshalb genauso zufrieden sein wie echte Filmenthusiasten.

Zudem unterstützt der Samsung UE40F8090 die dreidimensionale Wiedergabe.

Der LG 42LM760S

Zwar handelt es sich beim LG 42LM760S nicht um den neuesten Fernseher, dennoch kann das Gerät mit vielen aktuellen Fernsehern mithalten. Der Fernseher ist mit einem 42 Zoll großen Panel ausgestattet und liefert eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Der Fernseher ist mit einem übersichtlichen On-Screen-Menü ausgestattet, welches per Knopfdruck aufgerufen werden kann.

Der Philips 42FPL6008K

Auch dieser Fernseher erreicht eine Full-HD-Auflösung und überzeugt mit einer kontrastreichen und farbintensiven Darstellung. Die für die 3-D-Wiedergabe notwendigen Brillen sind deutlich leichter als die herkömmlichen Shutterbrillen und sorgen damit für einen hohen Tragekomfort. Zu den weiteren Stärken des Philips 42FPL6008K gehören eine hohe Blickwinkelstabilität, eine gute Tonqualität und ein umfangreiches Anschlussportfolio.

Der LG 55LA6608

Ein echter Riese bildet den Abschluss der Top 10. Der LG 55LA6608 stellt satte 55 Zoll für die Bilddarstellung zur Verfügung. Das entspricht einer Diagonalen von 139 cm. Für diesen Fernseher benötigen Sie also viel Platz. Der Fernseher löst sowohl bei der 2-D- als auch bei der 3-D-Wiedergabe mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Die Bildwiederholrate von 400 Hz sorgt dabei für eine besonders präzise Bilddarstellung. Neben einem DVB-T-Tuner ist der Fernseher auch mit einem DVB-S- und einem DVB-C-Empfänger ausgestattet.

Insgesamt sorgen Flachbildfernseher in HD-Qualität für eine extra Portion Kinospaß in Ihrem Wohnzimmer. Trotz ihrer flachen Bauweise bieten die meisten Geräte eine tolle Bildqualität und sind damit ein echter Pflichtkauf für alle Filmfans und Gamer.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü