Tischwäsche . welche Farbe ist die richtige?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tischdecken - die richtige Farbe

Farben machen Laune, beeinflussen unsere Stimmung. Deshalb: Schluß mit dem grauen Einerlei, bekennen Sie Farbe!

 

Weiße Tischdecken

Eine weiße Tischdecke ist immer noch der Inbegriff des festlichen Tafeltuchs. Ob zur Taufe oder zur Hochzeit - mit einer weißen Tischdecke liegen Sie immer richtig. Sie können Ihre weiße Tischdecke auch immer neu und spannend kombinieren: mit gelben Tischsets zum Beispiel schaffen Sie eine frische Stimmung.  Ideal für den Frühling, aber auch für's gute-Laune-Frühstück. Ganz chic: die weiße Tischdecke mit einem grauen Tischläufer.  Wählen Sie dazu dann wieder weiße Servietten. 

Beige Tischdecken und Tischdecken in ecru

Wem weiß zu hart ist, der wählt die sanftere Alternative. Beige und ecru eignen sich besonders gut für zarte Ton-in-Ton-Kombinatinen. Zum Beispiel eine beigefarbige Tischdecke mit einem hellbraunen Tischläufer oder hellbraunen Servietten, Diese Farben sollten sich in den Accessoires widerspiegeln  - zum Beispiel in hölzernen Serviettenringen.

Graue Tischdecken

Auch wenn es sich im ersten Moment vielleicht langweilig anhören mag - graue Tischdecken sind alles andere als 'graue Mäuse'.

Wählen Sie eine Kombination aus hellgrau und dunkelgrau, wenn Sie nach einer besonders edlen Kombination suchen. Setzen Sie noch ein paar Glanzlichter mit silbernen Accessoires, das macht es lebendig. Wer die Strenge durchbrechen möchte, der dekoriert frisches Grün und weiß dazu - ein paar lange Efeuranken über die Tischmitte drapiert, in die Sie einige weiße Blüten stecken, wirken Wunder!

Voll im Trend liegen momentan graue Tischdecken, die mit lila kombiniert werden. Auch sehr edel: grau mit weinrot und schwarz. Etwas für Mutige: grau mit knallrot und / oder einem kräftigen Grün,

Grüne Tischdecken 

Die Scala reicht vom zarten lindgrün bis zum satten Tannengrün. Im Frühling werden Sie eher eine zartgrüne Tischdecke bevorzugen. Kombinieren Sie sie doch einmal mit einem gelben Tischläufer - und Sie holen sich das Frühjahr direkt ins Haus. Eine kräftige grüne Tischdecke lässt sich auch gut mit der Komplementärfarbe rot kombinieren - das wirkt belebend und anregend. Denken Sie nur an knallroten Mohn in einer grünen Wiese! Grün mit dunkelblau oder auch einem kräftigen Aqua ist eine raffinierte Kombination, die mit weißen Accessoires ein wenig aufgelockert werden kann.

Rote Tischdecken

Mit einer roten Tischdecke bringen Sie Spannung auf Ihren Esstisch. Die Powerfarbe wirkt besonders lebendig in Kombination mit grün. Warm und einladend wirkt es, wenn Sie einen gelben oder orangefarbenen Tischläufer dazu kombinieren. Bei Rottönen mit einem Stich ins Bläuliche können Sie mit lila oder aubergine gekonnte Akzente setzen.

Gelbe Tischdecken

Da strahlt die Sonne auf Ihrem Esstisch! Bringen Sie Ihre gelbe Tischdecke mit Platzdeckchen in orange so richtig zum Leuchten oder kombinieren Sie mit weiß, beige oder grün.

Blaue Tischdecken

Blau wirkt beruhigend und gehört zu den kühlen Farben. Ein helles Blau kombiniert mit beige erinnert an den Ozean und den Strand und versetzt Sie in ausgeglichene Urlaubsstimmung. Blau mit weiß wirkt immer sauber und frisch - ein blauer Tischläufer zu einer weißen Tischdecke erzielt diesen Effekt.

Braune Tischdecken

Brauntöne verwandeln einen Raum in eine anheimelnde Wohnhöhle, die Sicherheit und Geborgenheit ausstrahlt. Lockern Sie Ihre braune Tischdecke mit einem Tischläufer in beige auf. Nougattöne können Sie sehr gut mit hellblau komninieren, Sandtöne mit einem dunklen Lila.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden