Tips für cleveres Bieten

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

"Glückwunsch, Sie sind Meistbietender! Erhöhen Sie Ihr Gebot, bevor andere Sie überbieten!"

Zugegeben, das animiert.

Es ist bekannt, dass Neulinge dazu neigen,  sofort ein Gebot abzugeben,  wenn sie einen gewünschten Artikel sehen . Das wird oft noch noch dadurch bestärkt, dass man  auf dem Bildschirm die Meldung sieht:

"Glückwunsch, Sie sind Meistbietender! Erhöhen Sie Ihr Gebot, bevor andere Sie überbieten!"

Dabei wird gern  vergessen, auf das Ablaufdatum der Auktion zu sehen.

Man wähnt sich schon als Gewinner und übersieht, dass die Auktion noch Stunden oder Tage dauern kann.

Merke:

Wer schon Tage oder Wochen vor Ablauf bietet,

treibt den Preis nach oben. Das freut den Verkäufer, ist aber gegen den eigenen Geldbeutel.

Was mich besonders erstaunt, dass sogar erfahrene Ebayer mit vielen tausend Auktionen diesen Fehler machen.

Wer einen interessanten Artikel entdeckt, der sollte ihn auf seine Beobachtungsliste setzen, sich Tag und Stunde des Ablaufs merken und erst gegen Ende bieten.

Dabei kann es je nach Artikel und Preis sinnvoll sein,  den Preis  einige Minuten vorher anzutesten.

Insbesondere, wenn ein Bieter zweimal hintereinander an der Spitze der Bieterliste steht, mit verschiedenen Uhrzeiten, dann hat er - nachdem er das Höchstgebot erreicht hat - nocheinmal nachgelegt und sein persönliches Maximum erhöht.

Um das herauszufinden, braucht man schon etwas Zeit, auch um festzustellen, ob der Preis noch im Rahmen dessen liegt, was man einsetzen will.

Es zeigt sich, dass man oft in letzter Sekunde überboten wird, das liegt an Bietprogrammen, in denen man den Ablauf der Auktion eingeben kann, ebenso den Maximalpreis.

Je beliebter ein Artikel, desto wahrscheinlicher sind Mitbieter mit solchen Programmen.

Es kann helfen, wenn Du innerhalb der letzten 15 Sekunden der Auktion Deinen Maximalbetrag per Mausklick abgibst. In der Regel reicht die Zeit, das Gebot auch noch zu bestätigen, es sei denn, der Server ist überlastet, aber das merkt man in der Regel schon vorher.

Preisrecherche: 

Grundsätzlich empfehle ich, schaut Euch vor dem Bieten Verkaufsergebnisse an, die Ihr im Filter   "nur beendete Auktionen" findet. 

Damit habt Ihr einen Preisrahmen als Anhaltspunkt für Euer Maximalgebot.

Habt Ihr mehrere Auktionen laufen, schreibt´s Euch auf, damit nichts durcheiander geht.

Nehmt Euch einen Preis vor und geht nur dann drüber, wenn Euer Herzblut an dem Artikel hängt.

Schlußendlich: Es gibt so gut wie keinen Artikel, der nicht einige Zeit später erneut angeboten wird.

Will sagen, wer es diesmal nicht geschafft hat, wird eine neue Chance bekommen!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden