Tipps zur Matratzenwahl

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Aus dem Matratzen ABC der Firma MALIE-Matratzen - dem Anbieter zahlreicher TESTSIEGER / Stiftung Warentest

Erholsamer Schlaf, der uns hilft, den Körper zu regenerieren, ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Lebensweise. Deshalb kommt der Schlafunterlage eine ganz besondere Bedeutung zu.

Das Bettgestell
sollte über eine Liegefläche von 80 cm, besser 90 cm Breite verfügen. Die passende Länge errechnet sich aus der Körpergröße plus 10 cm, wobei Menschen unter 190 cm auch mit dem Standardmaß von 200 cm gut bedient sind.

Der Lattenrost
oder das Unterfederungssystem - muss flach, dauerelastisch, anpassungsfähig und idealerweise verstellbar sein. Zu beachten ist, dass mit der Wertigkeit der Matratze auch die Ansprüche an den Lattenrost steigen. Der Abstand der einzelnen Leisten und die Verstellbarkeit des Rostes sollten mit dem jeweiligen Matratzentypus harmonieren.

Die Matratze
sollte anschmiegsam, punktelastisch, klimaregulierend, wärme speichernd und atmungsaktiv sein. Sie muss der natürlichen Form der Wirbelsäule folgen, nicht umgekehrt! Die natürliche Form der Wirbelsäule bleibt bei der richtigen Matratze in Idealform, also gerade. Nur so können sich die Bandscheiben regenerieren, d. h. eine gute Schlafunterlage darf weder Brett noch Hängematte sein. Bei zu harten Matratzen kann der Liegekomfort auch mit einem geeigneten Topper (= separate Matratzenauflage) optimiert werden. Gleiches gilt auch für besonders druckempfindliche Personen.

Elastizität und Körperstützung
Etwa 15 - bis 65 -mal pro Nacht wird die Schlaflage verändert. Dieses Hin und Her im Schlaf ist wichtig für die Gesundheit, denn dadurch versorgt sich der Körper mit dem nötigen Sauerstoff - Wirbelsäule und Bandscheiben entspannen und erholen sich. Um Weckreize zu verhindern, muss eine gewisse Elastizität von Matratze und Lattenrost gegeben sein. Das Drehen des Körpers soll reflexartig erfolgen und nicht auf Grund von Druckschmerz.
Extrem weiche Matratzen, die tiefe Mulden bilden, behindern die Bewegung. Zu harte Matratzen verhindern, dass die Wirbelsäule in die entspannende, gerade Position gelangt. Zusätzlich stören muskuläre Verspannungen die Tiefschlafphasen

Die Festigkeit
einer Matratze - oft auch als Härte bezeichnet - wird durch die Verwendung verschiedener Feder-, Kaltschaum- oder Latexkerne erzeugt. Diese Vielfalt der Kerne ist aufgrund der verschiedenen Körpergewichte und der individuellen Komfortansprüche entwickelt worden. Je nach Körpergewicht, Körpergröße und bevorzugter Liegecharakteristik sollte man die dazu passende „Matratzenhärte“ auswählen. Die meisten MALIE-Matratzen gibt es in verschiedenen Härtegraden, die mit H1 bis H4 bezeichnet sind. Dabei kann man sich an folgenden Werten orientieren, die allerdings ein ausgiebiges Probeliegen nicht ersetzen. Ebenso gelten diese Anhaltspunkte für besonders große oder kleine Menschen mit dem jeweiligen Körpergewicht nur bedingt.

H1: bis 70 kg
H2: bis 80 kg
H3: bis 110 kg
H4: ab 110 kg

Bezüge:
Die hygienischen Eigenschaften und das Mikroklima einer Matratze werden maßgeblich durch den Matratzenbezug und seine Füllung bestimmt.
Darüber hinaus wird der Liegekomfort wesentlich durch das so genannte Feinpolster geprägt. Dieses befindet sich unter der äußeren Hülle der Matratze und bewirkt zusätzlich einen klimatisierenden Effekt.

Durch das Verstärken von mehreren Schichten Polstermaterial wird bei den MALIE-Matratzen eine dehnungselastische
Liegefläche erreicht, die einen langjährigen Gebrauch garantiert.

In unserem Ebay-Shop finden Sie zahlreiche Markenmatratzen der Firma MALIE, darunter zahlreiche Testsieger der Stiftung Warentest. Bei der Auswahl Ihrer Matratze beraten wir Sie gerne auch persönlich.

Beratung Matratzen
Mo-Fr. 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr - 0172 - 428 28 75

Viel Spass beim Stöbern in unserem  Shop wünscht Ihnen die

Möbelscheune aus Hemmingen
Am Damm 9
D-30966 Hemmingen
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden