Tipps zur Auswahl von Noten zu klassischer Trompetenmusik für Anfänger und Fortgeschrittene

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps zur Auswahl von Noten zu klassischer Trompetenmusik für Anfänger und Fortgeschrittene

Auf der Suche nach Noten zu klassischer Trompetenmusik können Sie unter anderem im großen Sortiment bei eBay fündig werden. Hier stehen vielfältige Arten von Notenheften zur Verfügung, die das Erlernen dieses Instruments erleichtern. Damit die Trompetenspieler Freude an ihrem Hobby haben und bald erste Erfolge erzielen können, ist es sinnvoll, die Musiknoten auf die individuellen Voraussetzungen abzustimmen. Es gibt spezielle Noten für Kinder und für Erwachsene, für Einsteiger sowie für Fortgeschrittene. Besonders beliebt sind bereits bekannte Musikstücke, die durch den klaren Klang der Trompete einen hohen Wiedererkennungswert haben.

Üblicherweise sind die Notenhefte für Anfänger in verschiedene Kapitel eingeteilt, die sich mit diversen Themen beschäftigen, beispielsweise in unterschiedliche Musikrichtungen oder in Schwierigkeitsgrade. Mithilfe dieser Abschnitte können Sie ihre Fähigkeiten auf der Trompete stetig weiter verbessern. Abhängig von dem jeweiligen Wissensstand erhalten Sie Anleitungen zur Technik, Hilfestellungen zu einzelnen Stücken der Klassik oder anderer Musikrichtungen oder reine Notenhefte.

Grundlagen über die Trompete und wichtige Tipps zum Lernen mit Noten

Bei den Anfängerkursen bzw. Anleitungen für Einsteiger erfahren Sie etwas über die Erzeugung der Töne sowie über die Grundtechnik des Trompetenspiels. Kinder lernen den Umgang mit der Trompete vorrangig, um Musik zu machen, daher rückt bei diesen Notenheften der Spaß am Spiel in den Vordergrund. Durch die Musikstücke selbst erfahren die Anfänger mehr über die Möglichkeiten dieses traditionellen Blechblasinstruments. Eine gute Hilfe für den Einstieg sind Notenhefte mit beigefügter CD. Diese liefern Hörbeispiele, an denen sich die Lernenden orientieren können. Nach einigen Übungen ist es vielleicht schon möglich, gleichzeitig mit dem Lied auf der CD Trompete zu spielen.

Training für Lippen und Atmung

Bevor mit dem Spielen der Trompete begonnen werden kann, müssen zunächst Einblasübungen durchgeführt werden. Diese verbessern die Technik der Lippenbewegungen und der Atmung, sodass Sie nach ein wenig Training bereits kleine Musikstücke spielen können. Mit der Stärkung der Lippenmuskulatur optimieren Sie den Ansatz. Je mehr Sie üben, desto besser kommen Sie mit dem Mundstück und der Blastechnik zurecht. Geübte Trompeter benötigen ebenfalls regelmäßige Übungsstunden, damit sie weiterhin Fortschritte machen bzw. damit sich ihre Fähigkeiten am Instrument nicht verschlechtern.

Klassische Stücke für die Trompete sind gut zum Üben und kommen auch bei jüngeren Spielern gut an. Die Übungshefte bzw. Notenhefte stellen eine perfekte Möglichkeit dar, die Blastechnik zu verbessern und sicherer zu werden. Nach einiger Zeit können Sie sich an schwierigeren Musikstücken versuchen oder in einer Musikgruppe spielen. Das gemeinsame Musizieren macht besonders viel Spaß, sowohl bei älteren als auch bei jungen Trompetern.

Klassischen Musik und die Trompete

In der klassischen Musik gibt es Trompetenstücke von verschiedenen Komponisten. Bei Solowerken handelt es sich beispielsweise um Stücke aus dem späten Barock. Wichtige Komponisten aus dieser Zeit sind Vivaldi, Scarlatti, Telemann und Händel. Auch Haydn und Bach dürfen bei dieser Auflistung nicht fehlen. Bei Händel und Bach gehören die Trompetensoli teilweise zu Oratorien oder Messen. Ebenfalls bekannt ist ein Trompetenkonzert von Leopold Mozart. Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Klappentrompete entwickelt, für die Haydn und Hummel bedeutende Werke komponierten.

Die typische Kammermusik verzichtet häufig auf die Trompete, da ihr lauter Klang die anderen Instrumente stark übertönt. Außerdem waren die damaligen Trompeten auf natürliche Töne beschränkt. Erst in der Zeit der Renaissance und des Barock griffen die Komponisten bei ihren Sonaten verstärkt auf die Begleitung der Trompete zurück, die jedoch deutlich höhere Töne spielte. Vor allem Bach arbeitete mit diesem Effekt. Als Ventile eingeführt wurden, um die Lautstärke zu verringern, entstanden weitere Kompositionen von Kammermusik mit Trompetenbegleitung oder Musikstücke, die Trompete und Klavier kombinierten.

Die Trompete und ihr Einsatz im Orchester 

Das Barockorchester, wie es beispielsweise von Bach komponiert wurde, kann mit zwei, drei oder vier Trompeten besetzt sein. Die hohen Töne symbolisieren in den Kantaten und Oratorien oft die großen Harmonien von Helden oder von göttlichen Dimensionen. Dies wird besonders im Magnificat von Bach deutlich. Im Orchester der Klassik oder Frühromantik kamen meist zwei Trompeten zum Einsatz. Diese beschränkten sich häufig auf die Grundtöne, die zusammen mit Pauken vorgetragen wurden. Doch auch Melodien bzw. Themen bedienten sich der Trompetenklänge, wobei hier nur die Naturtöne zur Verfügung standen.

Die Entwicklung von Kornett und Ventiltrompete führten zu einer großen Begeisterung bei den Komponisten und Orchestern. Wichtige Komponisten, die sich der neuen Klänge bedienten, waren Richard Wagner, Richard Strauss, Anton Bruckner und Gustav Mahler. Mittlerweile können in einem sinfonischen Blasorchester etwa zehn Trompeter mit maximal vier unterschiedlichen Stimmen spielen.

Bekannte Stücke motivieren auch Anfänger Trompete zu lernen

Wenn Sie selbst oder jemand anders aus Ihrer Familie anfangen möchte, Trompete zu spielen, müssen zuerst die Noten gelernt werden. Die Zeichnung der Note zeigt an, wie lange der Ton gehalten werden soll. Hinweise zur Geschwindigkeit sind in den Notenheften zu finden. Die Anleitungen bzw. Musikhefte für Anfänger beinhalten Tonleiter-Übungen, Terzsprünge, Dreiklänge usw. Zusätzlich zu diesen Trainingsmöglichkeiten gibt es auch einfache Lieder und teilweise auch Duette, an denen sich die Einsteiger versuchen können. Beim Kauf der klassischen Stücke für Trompete sollten Sie auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad achten, damit die Motivation nicht zu früh nachlässt. Die Musikstücke sollten weder zu schwierig noch zu leicht sein, denn nur wenn die Herausforderung und das eigene Talent zueinanderpassen, macht es über einen längeren Zeitraum Spaß, Trompete zu spielen.

Die Noten für die Trompete eignen sich teilweise für mehrere Blechblasinstrumente. Wenn die Hefte speziell für Einsteiger bearbeitet wurden, enthalten sie entsprechende Ratschläge. Die Stücke für versierte Trompeter hingegen beinhalten hauptsächlich die Noten selbst, da sie keine weitere Erläuterung benötigen. Bekannte Musikstücke zum Vortragen können Trompete mit Klavier oder einem anderen Instrument kombinieren.

Eine Trompetenschule für Kinder oder für Erwachsene gibt Tipps zur Technik und klärt teilweise auch über die geschichtlichen Hintergründe auf. Um richtig zu musizieren, müssen Sie vor allem das Notensystem lesen können. Dieses besteht aus fünf Linien, auf denen die zu spielende Melodie mit Noten eingezeichnet ist. Ein Notenschlüssel und Taktstriche geben weitere Hinweise. Als erstes wird häufig mit Tonleitern und Takt-Übungen begonnen. In den Notenheften für Trompete können Sie die Übungen auswählen, die Ihren Fähigkeiten und Fortschritten entsprechen. Es gibt leichte und schwierigere Arten, die Tonleiter oder andere Übungen zu spielen.

Anspruchsvolle Noten für fortgeschrittene Trompeter

Wenn Sie bereits etwas mehr Erfahrung mit der Trompete haben, werden Sie sich sicherlich auch für Duette interessieren. Schöne Originalstücke gibt es beispielsweise von Weichlein und Biber, zwei Komponisten, die Duette für die Naturtrompete geschrieben haben. Die Ausgaben erscheinen üblicherweise transponiert.

Neben Duetten und Barockmusik gehören auch klassische Weihnachtslieder zum Repertoire der fortgeschrittenen Trompeter. Wenn Sie zur Weihnachtszeit „Stille Nacht" oder „In dulci jubilo" trompeten, wird Ihnen die gesamte Familie andächtig zuhören. Im Gegensatz zu den Anfängern, die mit täglichen Übungen ihre Atemkraft und Ausdauer trainieren, versuchen Sie als fortgeschrittener Trompeter hauptsächlich, Ihre Technik zu optimieren und Ihr Repertoire zu erweitern. Mit viel Übung und einer hochwertigen Konzerttrompete erzeugen Sie hohe und strahlende Töne, die Ihre Zuhörer begeistern werden.

Mit den geeigneten Heften zum Lernen der Noten und zum Spielen der Trompete wird Ihnen das Üben leicht fallen und schnell Erfolge zeigen. Die Kategorien der Schwierigkeit sind bei vielen Notenheften angegeben, ebenso wie der Artikelzustand. Gerade bei der klassischen Musik können Sie auf gebrauchte Noten zurückgreifen, um Geld zu sparen. Allerdings sollten Sie darauf achten, ob Eintragungen vorhanden sind, die eventuell stören könnten. Die Schwierigkeitsgrade beinhalten Hinweise dazu, ob es sich um Musiknoten bzw. Übungshefte für Einsteiger oder Fortgeschrittene handelt. Neben der Trompete und den Übungsheften bzw. Musikstücken benötigen Sie auch ein Notenpult, auf dem Sie die Noten platzieren können.

Viele Notenhefte für Trompete sind mit CDs erhältlich

Eine CD für Trompete erleichtert die Übungen, weil Sie hier einen unmittelbaren Eindruck bekommen, wie das Stück klingen soll. Daher werden viele klassische Notenhefte für Trompete gemeinsam mit CD angeboten. Bei klassischen Musiknoten der sogenannten Alten Meister sind CDs ebenfalls häufig beigelegt. Es gibt schmale Notenhefte aber auch vielseitige Notenbücher, die nicht nur Solostücke für Trompete beinhalten, sondern auch Duette oder Kompositionen für Trompete und Klavier- bzw. Orgelbegleitung. Die Trompete ist ein klassisches Melodie-Instrument, sodass Sie auch versuchen können, Stücke aus anderen Notenheften zu spielen. Abhängig von Ihrem Erfahrungsstand kann es jedoch sinnvoll sein, sich zunächst auf die eigens für die Trompete komponierten Musikstücke zu konzentrieren. Populäre klassische Stücke für Trompete zeichnen sich durch ein schnelles Wiedererkennen aus und sind teilweise einfacher zu spielen, als es scheint. Weltberühmte Melodien, die Sie zuvor auf CD anhören, lassen sich gut nachspielen, sodass Sie bald mit dem ersten Applaus rechnen können.

Für Musikgruppen und Blasorchester eignen sich Partituren für mehrere Stimmen

Noten für ein Blasorchester eignen sich für größere Musikgruppen, bei denen ebenfalls Trompeten zum Einsatz kommen. Die Partituren enthalten Stimmen für sämtliche Blasinstrumente, von Flöten über Oboen und Flügelhorn bis zur Posaune. Mithilfe der Musiknoten können Sie Ihr Trompetenspiel auf die Melodien der anderen Blasinstrumente abstimmen. Ein spezielles Notenbuch fürs Orchester kann einen Hinweis zum Schwierigkeitsgrad enthalten, der beispielsweise als mittel bis gehoben angegeben wird. Die typischen Orchesterstellen und wichtigen Passagen gehören zu Opern oder Konzerten von bekannten klassischen Komponisten. Mithilfe der richtigen Noten und mit viel Übung können Sie bald Werke von Bach, Haydn, Händel usw. auf der Trompete spielen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden