Tipps zum Sammeln von australischen Briefmarken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man australische Briefmarken auf eBay findet

Australische Briefmarken für Sammler aus Leidenschaft

Wer Briefmarken aus Australien sammelt, stellt sich einer echten Herausforderung. Immerhin gibt es aus diesem Land eine Vielzahl an Marken mit ganz unterschiedlichen Motiven, aus vielfältigen Zeiten und in mehr oder weniger gutem Zustand. Sie haben die Wahl zwischen etlichen Angeboten, die Einzelmarken ebenso umfassen wie ganze Sammlungen oder Posten. Wenn Sie sich für Australien interessieren, dann sind diese Marken ideal dazu geeignet, um in Ihnen die Liebe zur Philatelie zu wecken oder ein neues Betätigungsfeld beziehungsweise Thema zu eröffnen. In diesem Ratgeber finden Sie viele nützliche Informationen rund um australische Briefmarken. Sie lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, sich diesen ganz speziellen Marken zu nähern, und erfahren, worauf es beim Kauf unbedingt zu achten gilt, um wirklich schöne Marken zu finden, die ihr Geld wert sind.

Der Angebotsumfang

Marken aus Australien bekommen Sie in ganz unterschiedlichen Formen. Einige Arten von Angeboten werden im Folgenden näher erläutert:

a) Ein Satz Briefmarken

Wenn neue Briefmarken herausgegeben werden, geschieht dies in der Regel in Form eines Satzes. In einem solchen Briefmarkensatz sind Marken enthalten, die in einem thematischen oder gestalterischen Zusammenhang stehen. Für Sammler ist es häufig von großer Wichtigkeit, dass in einer Sammlung ein kompletter Satz enthalten ist. Sie haben also die Möglichkeit, einen Satz Stück für Stück zu sammeln oder ihn sich komplett zu kaufen. Ältere Sätze sind hierbei, zumal wenn sie vollständig sind, recht teuer. Es besteht jedoch auch die Option, sich einen komplett neuen Satz Briefmarken zu kaufen und auf eine Wertsteigerung zu spekulieren.

b) Einzelbriefmarken

Der Kauf von Einzelbriefmarken ist immer dann sinnvoll, wenn Ihnen in Ihrer Sammlung noch ein bestimmter Wert fehlt, um beispielsweise einen Briefmarkensatz zu vervollständigen. Ebenso ist es möglich, dass Sie sich um eine Briefmarke bemühen, die Ihnen ganz besonders am Herzen liegt, sei es, weil Sie eine solche Marke als Kind hatten, weil sie in einer Zeit entstand, an die Sie gerne zurückdenken oder weil zum Beispiel Ihre Großeltern mit solchen Marken Briefe an Sie verschickt haben. Nicht zuletzt gibt es ganz besonders kostbare und seltene Modelle, die sich gleichermaßen durch ihre Rarität, ihre Schönheit und ihr ausgefallenes Motiv unter Philatelisten einen Namen gemacht haben.

c) Ganze Sammlungen

Der Kauf von ganzen Sammlungen ist für alle geeignet, die gerne eine schöne Zusammenstellung von Briefmarken bewundern wollen, ohne diese jedoch erst mühsam zusammenstellen und sammeln zu müssen. Wenn Sie zum Beispiel die Marken eines bestimmten Jahrgangs suchen oder speziell die Marken aus der Zeit haben wollen, in der in Australien die Olympischen Spiele stattfanden, dann ist dieses Vorgehen gut für Sie geeignet. Es ist zu empfehlen, dass Sie beim Kauf solcher Sammlungen auch auf das Einsteckbuch achten, in dem sich die Sammlung befindet. Im Idealfall hat zum Beispiel der Einband einen Bezug zu Australien. Wichtig ist jedoch, dass Ihnen das Buch mit seinen Farben und seiner Gestaltung gefällt, sodass Sie gerne danach greifen und darin schmökern.

d) Posten und Lots

Posten und Lots sind der ideale Einstieg in die Welt der Philatelie. Hierbei handelt es sich nämlich um eine Zusammenstellung einer großen Anzahl von Marken, die nicht zwangsläufig etwas miteinander zu tun haben. Das bedeutet, dass Sie aus ganz unterschiedlichen Themengebieten wie Politik, Flora und Fauna, Religion und Sport Marken mit entsprechenden und auf Australien bezogenen Motiven bekommen. Diese können Sie nach eigenem Ermessen kombinieren und zu Gruppen zusammenstellen. Dadurch, dass in solchen Posten und Lots häufig doppelte Marken vorkommen, haben Sie zudem einen ersten Grundstock für erfolgreiche Tauschgeschäfte mit anderen Briefmarkensammlern. Ein weiterer Vorteil ist, dass Posten und Lots den Horizont erweitern. Sie erkennen vielleicht, dass es australische Briefmarken zu Themengebieten und aus Regionen gibt, an die Sie selbst gar nicht gedacht hätten. So leiten Sie die einzelnen Marken immer weiter, bis Sie irgendwann eine vollständige und wunderschöne Sammlung haben.

e) Marken auf Briefen und Postkarten

Nicht immer sind die Briefmarken als Einzelartikel zu haben. Immerhin sind sie ja nicht per se Sammlerstücke, sondern erfüllen als Frankierung vorrangig eine ganz praktische Aufgabe. Deswegen haben Sie die Möglichkeit, Briefe, Postkarten und Ganzsachen mit Bezug zu Australien zu kaufen. Auf diesen Artikeln befinden sich meist noch Briefmarken, die dann allerdings bereits abgestempelt sind. Auf diese Weise sammeln Sie nicht nur die Marke an sich, sondern gewinnen durch das Motiv und den Inhalt der Postkarten zudem einen Eindruck davon, wie in früheren Zeiten gedacht, geschrieben und kommuniziert wurde. Briefmarken und Post werden zu Zeitzeugen, die Sie in eine spannende und längst vergangene Zeit entführen und Ihnen einen guten Einblick in die Geschichte und die Entwicklung Australiens bieten.

Der Zustand

Briefmarken sind in ganz vielfältigen Erhaltungszuständen verfügbar. Einige sind noch postfrisch und kommen ungestempelt oder als kompletter Neusatz zu Ihnen. Andere Marken wurden bereits einmal verschickt und weisen einen Poststempel oder ein anderes Zeichen der Entwertung auf. Andere Varianten waren vielleicht einmal beschädigt und sind wieder repariert worden. Ebenso ist es möglich, Ganzsachen zu kaufen, bei denen die Postkarte gleichermaßen verziert und frankiert ist. In welchem Zustand sich eine Briefmarke befindet und wie gut sie erhalten ist, trägt maßgeblich zu deren Wert bei. Wenn Sie Sammlerstücke sammeln und eine möglichst kostbare, seltene und ansehnliche Kollektion zusammenstellen möchten, dann sollten Sie beim Loslösen der Marken und beim Einfügen in das Einsteckbuch sehr behutsam vorgehen und nur zuverlässige Zubehörteile und Hilfsmittel für Philatelisten verwenden.

Die Echtheit

In Bezug auf den Wert einer Briefmarke spielt deren Echtheit eine große Rolle. Gerade bei ausländischen Briefmarken wie aus Australien ist es nicht immer einfach, die Echtheit einzuschätzen und zu belegen. Deswegen ist es für Sammlerstücke und Marken mit hohem Wert sinnvoll, wenn diese von einem unabhängigen Prüfer auf ihre Echtheit hin geprüft und mit einem Echtheitszertifikat versehen wurde. Zu beachten ist hierbei, dass einige Marken vom Experten direkt begutachtet und andere lediglich mittels eines Fotobefundes bewertet wurden. Außerdem darf nicht der Fehler gemacht werden, zu denken, dass Marken ohne ein Echtheitszertifikat automatisch Reproduktionen wären. Denn unter Umständen ist einfach noch keine Echtheitsprüfung gemacht worden. Für Hobbysammler ist dieses Vorgehen meist nicht nötig. Wenn Sie jedoch wirklich kostbare Marken sammeln wollen, ist die Überprüfung der Echtheit wichtig, um keinem Betrug aufzusitzen oder Marken zu kaufen, die ihr Geld nicht wert sind.

Das Motiv

Ebenfalls wichtig beim Kauf von Briefmarken aus Australien ist es, die einzelnen Motive genau zu studieren. Nur so finden Sie Marken, die Sie wirklich interessieren und die Sie sich mit Freude angucken. Ein typisches Beispiel für australische Marken sind Versionen, auf denen australische Nobelpreisträger und Politiker zu sehen sind. Des Weiteren werden in Australien immer wieder Großveranstaltungen wie die Olympiade oder das Blumenfest organisiert, die dann ihren Weg auf die Briefmarken des Landes finden. Ebenfalls bekannt sind australische Marken für ihre Flugzeug-Motive. Außerdem werden immer wieder bedeutende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und australische Legenden auf Briefmarken abgedruckt. Selbstverständlich gibt es auch saisonale Marken, die sich speziell für Weihnachten oder Ostern eignen.

Der Entstehungszeitraum

Je nach Geschmack sammeln Philatelisten Briefmarken aus ganz speziellen Entstehungszeiträumen. Einige setzen auf besonders alte Marken, weil deren Motive, Themen und Designs sich von modernen Marken massiv unterscheiden und als Sammlerstück auch einen historischen Wert haben. Andere bevorzugen moderne Marken, weil in diesen der aktuelle Zeitgeist deutlich wird und ganz andere Techniken für den Druck zum Einsatz kommen als vorher. Nicht zuletzt gibt es einige Philatelisten, die mit ihren Sammlungen eine kleine Zeitgeschichte Australiens darstellen und Marken von den Anfängen der Philatelie bis heute haben. Bevor Sie sich für bestimmte Marken aus Australien entscheiden, sollten Sie daher genaue Vorüberlegungen treffen, in welche Richtung Sie sammeln möchten und welche Marken Sie hierfür benötigen.

Das ist beim Kauf australischer Briefmarken wichtig

Sie haben sich sicherlich für das Sammeln australischer Briefmarken entschieden, weil Sie eine wie auch immer geartete Beziehung zu diesem Land haben. Zum Beispiel können Sie die Menschen dort, die Natur, die Traditionen der Aborigines, die Großstädte oder bedeutende Persönlichkeiten bewundern und lieben. Entsprechende Schwerpunkte sollten Sie auch bei der Auswahl Ihrer Briefmarken aus Australien setzen.

Des Weiteren kommt es auf den Zustand der jeweiligen Marken an. Als Sammlerstück müssen Briefmarken gut gepflegt und einwandfrei erhalten sein. Wenn es Ihnen jedoch lediglich darum geht, attraktive Motive zu bestaunen, dann sind hierfür gelegentlich schon ganz einfache Varianten ausreichend.

Ebenfalls sinnvoll ist es, zu überlegen, ob Sie eine bestimmte Einzelmarke brauchen, einen kompletten Satz kaufen möchten oder doch lieber gleich einen ganzen Posten bestellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden