Tipps zum Kauf von praktischen Keypads

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Praktische Keypads bei eBay kaufen

Keypads für verschiedene Anwendungsgebiete

Keypads sind Nummernblöcke, die entweder in eine Tastatur integriert sind oder als separates Gerät genutzt werden. Sie kommen bei vollkommen unterschiedlichen Anlässen wie dem Gaming oder in der Buchführung zum Einsatz und ermöglichen es, in kurzer Zeit komplexe Zahlenabfolgen einzugeben. Es gibt vielfältige Kriterien, die es bei der Auswahl geeigneter Keypads zu beachten gilt. So gibt es ergonomisch geformte Modelle ebenso wie praktische, aufrollbare Keypads für unterwegs. Zudem müssen Sie sich entscheiden, ob Sie kabelgebundene oder kabellose Modelle wünschen und von welchem Hersteller das Keypad stammen soll. Dieser Ratgeber will Ihnen eine Unterstützung bei der Beantwortung dieser Fragen bieten. Aus diesem Grund erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um Keypads. 

Interne und externe Keypads

Keypads sind sowohl als fester Bestandteil einer Tastatur als auch als separate Geräte verfügbar. Innerhalb einer Tastatur befindet sich das Keypad auf der rechten Seite und bietet die Möglichkeit, schnell und mit wenigen Fingerbewegungen möglichst viele Zahlen einzugeben. Externe Modelle sind hingegen vor allem für das Gaming und für den Gebrauch unterwegs geeignet. Sie besitzen meist eine Auflage für die Hand, von der aus die verschiedenen Tasten leicht erreicht werden. Ein solches Keypad bietet eine große Flexibilität, weil es an jeder Seite der Tastatur aufgestellt werden kann. Somit sind solche Modelle zum Beispiel auch für Linkshänder gut geeignet. Zudem werden solche Keypads häufig bei Laptops genutzt, weil diese in der Regel kein eigenes Pad besitzen. Allerdings muss beim Kauf der Preis berücksichtigt werden. Denn bei internen Modellen ist das Keypad im Preis mit inbegriffen, während externe Modelle als eigenständiges Gerät gekauft werden müssen.

Ergonomische Modelle

Einige Keypads werden einfach neben die Tastatur gelegt und als Ergänzung zu dieser genutzt. Oftmals muss hierbei jedoch durch den Höhenunterschied zwischen Tastatur und Keypad eine ungünstige Handstellung eingenommen werden, um alle Tasten zu erreichen. Um einer solchen unbequemen Handstellung und den daraus folgenden Erkrankungen wie Gelenkschmerzen oder Sehnenscheidenentzündungen vorzubeugen, gibt es sogenannte ergonomische Keypads. Diese besitzen eine eigene Handballenauflage für die Hand. Diese wird auf dem Keypad abgelegt und erreicht bequem sämtliche Tastaturen. Sehnen und Gelenke werden hierdurch geschützt, und es kommt weder zu Verspannungen und Schmerzen in der Hand noch zu langfristigen Schäden.

Keypads fürs Gaming

Es gibt eine Vielzahl von Keypads, die speziell auf das Gaming zugeschnitten sind. Diese Modelle verfügen nicht nur über Zahlen, sondern sind auch mit Pfeiltasten, Buchstabentasten und diversen weiteren Tasten ausgestattet. Bei solchen Modellen handelt es sich sozusagen um eine Mischform aus Tastatur und Keypad. Solche Varianten gibt es in unterschiedlichen Formen und Designs. Einige sind als eckige Eingabefläche konzipiert, während andere rund oder erhöht sind, damit die Hand in einer bequemen Position leicht an die Tasten herankommt. Je nachdem, welche Spiele gespielt werden sollen, sind andere Tasten notwendig. Sie müssen sich vor dem Kauf also überlegen, ob Ihnen eine ganz einfache, preiswerte Version genügt, oder ob Sie mit dem Pad auch anspruchsvolle Games spielen wollen, bei denen viele Tasteneingaben nötig werden.

Nicht zuletzt sind einige Keypads speziell für Linkshänder ausgelegt. Das bezieht sich einerseits auf die Form der Handballenauflage und andererseits auf die Anordnung der Tasten.

Zum Thema Tastenbelegung

Achten Sie beim Kauf unter anderem auf die Möglichkeit der Tastenbelegung. Einige Keypads bieten nämlich die Möglichkeit, einzelne Tasten mit festen Befehlen zu unterlegen, die in einem bestimmten Spiel immer wieder benötigt werden. Durch eine einfache Tastenkombination ist es damit möglich, vom Eingabemodus der Tasten hin zu den einprogrammierten Befehlen zu gelangen. Gelegentlich besitzen einige Tasten bis zu 8 programmierbare Wege. Das bedeutet, dass selbst komplizierte Spiele mit vielen Befehlen für Sie kein Problem mehr darstellen. Nun müssen Sie nämlich nicht mehr jeden Befehl einzeln eingeben, was Ihnen eine Menge Zeit spart und einen taktischen Vorteil gegenüber Ihren Mitspielern bedeutet.

Ideal für unterwegs

Ein großer Vorteil von Keypads besteht darin, dass sie klein, handlich und transportabel sind. Das bedeutet, dass sie auch für das Arbeiten unterwegs und für das Erfassen von Daten in Bibliotheken genutzt werden können. Einige Keypads sind speziell für den Gebrauch unterwegs konzipiert. Diese Modelle sind ausgesprochen klein und leicht, damit sie in eine Tasche oder einen Rucksack passen und nicht durch ein zu großes Eigengewicht zur Belastung werden. Des Weiteren sind einige Keypads aufrollbar. Hierbei handelt es sich um ganz Flache Varianten aus Silikon, die bequem aufgerollt und transportiert werden können. Auf diese Weise nimmt das Pad so gut wie keinen Platz ein und lässt sich selbst in sehr vollen Taschen noch unterbringen.

Beim Gebrauch für unterwegs ist die Art des Keypads entscheidend. Wenn Sie zum Beispiel auf eine Tastatur verzichten möchten, gibt es Keypads mit Pfeiltasten, Escape- und Back-Taste sowie verschiedenen anderen Tasten. Sehr einfache Modelle, die lediglich für das Eingeben großer Zahlenmengen gedacht sind, besitzen hingegen nur Tasten für die Zahlen 0-9.

Verbindung – kabelgebunden oder kabellos

Es gibt im Bereich der Keypads verschiedene Ausführungen. Einige Varianten werden mittels USB an eine Tastatur angeschlossen und beziehen ihren Strom aus der Tastatur. Andere Modelle benötigen eine Batterie, um funktionieren zu können. Wenn Sie also auf ein Kabel verzichten und mit Ihrem Keypad möglichst frei agieren wollen, ist ein funkgesteuertes Modell am besten geeignet. Zu beachten ist jedoch, dass die Datenübertragung bei kabellosen Modellen teilweise etwas länger dauert als bei den kabelgebundenen Modellen. Bei einer alltäglichen Eingabe von Daten und Zahlenfolgen fällt dieser Unterschied nicht auf. Anders sieht das im Gamingbereich aus, wo es teilweise auf Millisekunden ankommt. Deswegen nutzen erfahrene Gamer für diese Zwecke meist Keypads mit Kabel, auch wenn das bedeutet, dass sie auf einen kleineren Spielbereich beschränkt sind und sich nicht immer so frei bewegen können, wie sie das gerne würden.

Besonderheiten bei Keypads

Der Markt für Keypads ist reich an Angeboten – und entsprechend an Konkurrenz. Deswegen müssen sich die einzelnen Hersteller immer wieder neue Besonderheiten und Features für ihre Keypads ausdenken, damit diese sich von den Konkurrenzmodellen abheben. Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit, auf hochwertige Keypads mit zahlreichen zusätzlichen Eigenschaften und Extras zu setzen.

So gibt es zum Beispiel wasserabweisende Modelle. Mit diesen ist es möglich, selbst bei weniger gutem Wetter im Freien zu spielen. Außerdem macht einem solchen Keypad die umgestoßene Tasse Kaffee nichts aus, und es darf auch der Rucksack einmal nass werden und etwas Wasser hineinlaufen. Zudem gibt es Keypads aus ganz verschiedenen Materialien. Die einen sind aus Kunststoff und ausgesprochen stabil. Dafür sind Modelle aus Silikon besonders handlich und klein, ziehen nicht so leicht Staub an und lassen sich sehr leicht reinigen.

Eine weitere Besonderheit von Keypads besteht darin, dass sie geräuscharmes Tippen ermöglichen. Denn das Eingeben von Text, Zahlen oder Daten mittels Tastatur ist teilweise recht laut. Das fällt besonders an sehr ruhigen Orten wie einer Bibliothek auf. Damit Sie auch in einer solchen Umgebung schnell und mühelos Daten eingeben können, ist ein geräuscharmes Modell sehr sinnvoll. Ferner sind Keypads zu haben, die eine eigene kleine Kabeltrommel besitzen. Mit dieser lässt sich ein Kabel gegebenenfalls auf die doppelte Länge ausfahren, wenn zum Beispiel das Stromkabel in einer fremden Umgebung nicht ausreichen sollte. Nicht zuletzt gibt es Keypads in unterschiedlichen Farben. In den meisten Fällen wird Schwarz verwendet, doch auch weiße und rote Varianten sind zu haben.

Markenhersteller und ihre Keypads

Cherry Electrical, Apple, Logitech und Razer sind einige der bekanntesten und renommiertesten Firmen, die Keypads in ihrem Sortiment haben. Der Vorteil dieser Markenhersteller ist, dass sie mit professionellen Designern und Ingenieuren zusammenarbeiten und teilweise auf jahrzehntelange Erfahrungen zurückgreifen können. Hierdurch ist gewährleistet, dass die Keypads dieser Anbieter immer weiter entwickelt und an die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. Zudem kommen bei diesen Modellen Materialien zum Einsatz, die intensiv auf ihre Zuverlässigkeit und Langlebigkeit hin geprüft werden. Gerade beim Gaming und im Geschäftsbereich sollten Sie auf solche Qualitätsprodukte setzen, damit Sie Ihr Keypad nicht im entscheidenden Moment im Stich lässt. Für gelegentliche private Zwecke sind hingegen preiswerte Modelle von No-Name-Anbietern eine lohnenswerte Alternative. Deren Produkte bekommen Sie für deutlich weniger Geld, weil Sie nicht für den Namen des Designers oder den Markennamen mitbezahlen. Allerdings lohnt sich ein solcher Kauf nur, wenn die Qualität des Pads überzeugt und es die für Ihre Zwecke notwendigen Eigenschaften besitzt.

Achten Sie beim Kauf von Keypads auf diese Kriterien

Die Stabilität und die Verarbeitung eines Keypads ist entscheidend. Das gilt besonders dann, wenn es auch unterwegs zum Einsatz kommen soll. Bedenken sie zudem, wie viele Tasten Sie benötigen und welche Aufgaben Sie mit dem Keypad erledigen wollen. Abhängig von der Beantwortung dieser Frage greifen Sie zu einem mehr oder weniger anspruchsvollen Modell. Denken Sie im Sinne Ihrer Gesundheit zudem daran, ein ergonomisches Modell zu wählen, das Ihre Handgelenke und Sehnen schont. Nicht zuletzt müssen Sie sich überlegen, ob Ihr Keypad mit einem Kabel ausgestattet sein oder über Funk funktionieren soll.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden