Tipps zum Kauf von angesagten Damentaschen

eBay
Von Veröffentlicht von
Wie Sie eine angesagte Damentasche finden


 
Eine angesagte Damentasche ist ein wichtiges Accessoire für viele modebewusste Frauen. Bei der Auswahl spielt nicht nur der persönliche Geschmack eine Rolle, sondern auch die Verwendung, das Material und natürlich das Design. Perfekt ist die alltägliche Begleiterin dann, wenn sie einerseits Trendbewusstsein beweist, andererseits jedoch zu Ihrem ganz individuellen Stil passt. Dabei sollte eine Damentasche bequem zu tragen sein und all jenen großen und kleinen Dingen ausreichend Platz bieten, die Sie unterwegs dabei haben möchten.

So machen Taschen den Alltag leichter

Schicke Damentaschen sind in zahlreichen verschiedenen Größen und Formen zu finden. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass die bevorzugte Tasche zu Ihrer Körpergröße passt. Ansonsten kann es durch das Tragen zu großer Damentaschen - besonders dann, wenn sie durch viel Inhalt viel Gewicht haben - auf Dauer zu Haltungsschäden oder Rückenschmerzen kommen. Auch die Ausführung der Henkel oder des Trageriemens wirken sich auf Muskulatur und Haltung aus: Gerade die Schulterpartie und der Brust- und Halswirbelbereich sind von oft einseitiger Belastung durch Taschen betroffen. Hier gilt grundsätzlich, Taschen mit einem Trageriemen abwechselnd auf der rechten oder linken Körperseite zu tragen.
Ein breiter Trageriemen schneidet dabei nicht in die Schulter ein und ist deshalb bei großen Taschenformaten sinnvoll. Schmale Riemen sind daher häufig bei kleinen Handtaschen zu finden. Bei Henkeltaschen, die in der Hand und nicht über der Schulter getragen werden, geht es um das Gesamtgewicht. Auch hier sollten sie darauf achten, das Gewicht abwechselnd auf beide Seiten zu verteilen, gerade wenn die Tasche durch ihren Inhalt etwas schwerer ist. Eine Rucksacktasche wiederum kommt der Wirbelsäule entgegen, ist gilt hier erhöhte Vorsicht geboten: Taschendiebe haben hinter Ihrem Rücken leichteres Spiel.

Qualität und Haltbarkeit von Damentaschen

Damentaschen werden zwar zunächst als trendiges Accessoire gekauft, doch sie sollen über einen möglichst langen Zeitraum halten und gut aussehen. Die wenigsten Frauen möchten ihre neue Handtasche nur eine Saison lang benutzen. Daher ist es sehr lohnenswert, sich beim Kauf für gute Qualität zu entscheiden. Bei der Materialauswahl sollten Sie vor allem auf solide Verarbeitung und Stabilität achten. Die am häufigsten verwendeten Materialien für Damentaschen sind Leder, Kunstleder, Nylon, Baumwolle, Polyester.

Leder

Leder gilt als besonders beliebtes und belastbares Material, das durch einen sorgfältigen Verarbeitungsprozess noch verbessert wird. Besonders häufig eingesetzte Ledersorten sind Rind, Schwein und Lamm, doch auch Hirsch und Strauß werden neben anderen Arten verwendet. Der Aufwand der gründlichen Verarbeitung schlägt sich in der Qualität, in der Haltbarkeit sowie im Preis nieder. Bei besonders edlen und hochwertigen Handtaschen, die nicht übermäßig beansprucht und vor Wettereinfluss und anderen äußeren Gefahren geschützt werden, beträgt die Lebensdauer mehrere Jahrzehnte. Eine stilvolle und fein verarbeitete Ledertasche ist daher immer auch eine nachhaltige Investition.  

Taschen aus Textilmaterial, Nylon oder Kunstleder

Auch diese Materialien können stabil sein und über mehrere Jahre halten. Sie wirken im Allgemeinen nicht so hochwertig wie Leder, doch der günstige Preis macht sie bei modebewussten Frauen beliebt. Außerdem sind die Geschmäcker verschieden, was sich in der enorm großen Vielfalt an Farben, Formen, Materialien und Ausführungen von Damentaschen zeigt. Nicht jede Frau bevorzugt das Naturmaterial Leder, trotz der hervorragenden Eigenschaften. Gerade bei Handtaschen werden auch solche Modelle gerne gekauft, die sich durch einen Materialmix auszeichnen, besonders dann, wenn die Taschen mit besonderen Details wie Schleifen, Rüschen, Nieten oder etwa Zirkoniasteinen verziert sind. 

Große Auswahl von No-name-Tasche bis Designermodell

Wer auf der Suche nach einer schönen Damentasche ist, vergleicht nicht nur die verschiedenen Modelle und Marken, sondern auch die Preise. Es ist schwierig, genau die Tasche zu finden, die den Geschmack trifft und gleichzeitig den Preisvorstellungen entspricht. Viele Frauen überlegen an dieser Stelle, ob es wirklich eine teure Designer-Damentasche sein muss, oder ob eine trendige Handtasche von einem unbekannten Hersteller nicht ebenso attraktiv ist. Markentaschen müssen nicht unbezahlbar sein, auch exklusive Modelle lassen sich zu günstigen Preisen finden. Der Vergleich lohnt sich sowohl bei hochwertigen Outdoor-Taschen als auch bei exklusiven Ledertaschen.

Wie finde ich die Richtige?

Vor dem Kauf einer Tasche empfiehlt es sich, die individuellen Ansprüche zu überprüfen: Wann und zu welchen Anlässen soll die Tasche Sie begleiten? So gibt es beispielsweise spezielle Brauttaschen, die genau auf das Hochzeitskleid abgestimmt werden können und in der Regel nur ein einziges Mal zur Geltung kommen. Eine ganz andere Variante sind Trekkingtaschen oder Rucksäcke, die viel aushalten müssen und daher besonders robust sein sollten. Machen Sie eine Liste, welche Eigenschaften die Tasche unbedingt haben muss und was „nice to have“ wäre. So können sie von vorneherein bei der Suche bestimmte Modele ausschließen oder in die engere Wahl ziehen.

Welcher Taschentyp sind Sie überhaupt?

Möchten Sie eine Handtasche, die im klassischen Look genau auf Schuhe und Gürtel abgestimmt ist oder haben Sie Lust mit einem trendigen Modell bewusst einen kleinen Stilbruch zu begehen? Gehören Sie zu den Menschen, die ein gewisses Öko-Bewusstsein zur Schau tragen wollen und auf Recycling-Materialien setzen? Oder darf es ein wenig Retro sein und die Tasche soll aussehen, als hätte sie einst Ihrer Mutter oder Großmutter gehört? Und: Wie ordentlich soll es überhaupt in der Tasche zugehen? Sind Sie der Alles-rein-es-findet-sich-schon-wieder-Typ oder benötigen Sie kleine Fächer für Lippenstift, Handy und Schlüssel? Denn schließlich nützt die tollste Tasche nichts, wenn sie nicht als Gebrauchsgegenstand funktioniert und Sie Ihre Utensilien lange suchen müssen, statt griffbereit zu haben.

Große Taschen: Wenn viel reinpassen muss

Taschen im Großformat sind gemacht, um viel Inhalt zu fassen. Je nach dem, was transportiert werden soll, bieten sich dazu unterschiedliche Taschenarten an. 

Shopper

Wenn Sie zu den Frauen gehören, die gerne für alle Eventualitäten gerüstet sind, sind großformatige Damentasche in Leder oder aus Textil das Richtige. Sie bieten viel Stauraum und eignen sich für einen Stadtbummel ebenso wie für den abendlichen Sprachkurs, für den ein Lehrbuch und eine Heft untergebracht werden muss. Ob schlicht und aus hochwertigem Glattleder oder eher robust mit Abnähern und aufgesetzten Taschen, großräumige Modelle müssen nicht klobig wirken, sondern sind so trendy wie ihr Name: Shopping Bag. Der Shopper ist auch für den alltäglichen Weg zur Arbeit genau richtig. Hier passen nicht nur Handy, Geldbeutel und Brille hinein, sondern auch eine Getränkeflasche, der kleine Einkauf nach Feierabend, Schminkutensilien und andere Dinge, die Sie unterwegs benötigen könnten. 

Stofftaschen

Umhängetaschen aus Stoff sind ebenfalls in attraktiven Designs erhältlich und bieten den Vorteil, dass sie bequem verstaut werden können. Sie zeichnen sich durch witzige Prints oder andere stilvolle Details aus. 

Sportswear Bag

Für die Fitnesskleidung oder andere Kleinigkeiten ist die sportliche Umhängetasche das Richtige. Diese ist häufig bei den bekannten Sportherstellern zu finden. Auch die beliebten City-Rucksäcke eignen sich gut dazu, Yogahose samt -Matte darin unterzubringen, in XL-Ausführung auch den leichten Bademantel für die Sauna.

Messenger Bag

Die Messenger Bag setzt auf den funktionalen Alltagsstil. Sie ist nicht selten mit einem oder zwei großen Fächern ausgestattet und wird gern quer über dem Oberkörper getragen. Sie beherbergt gerne auch das ein oder andere Buch, ein Laptop und sogar eine zusammengefaltete leichte Jacke findet darin Platz: alles in allem also ein Modell für den urbanen Lebensstil. Diese üblicherweise recht große Tasche eignet sich übrigens auf Reisen auch gut als Handgepäck.

Kleine Taschen: für die Handvoll wichtigen Dinge im Leben einer Frau 

Handtasche

Die kleinere Handtasche lässt sich gut zu Abendgarderobe kombinieren, da sie stylisher wirkt als eine große Damentasche. Die Taschen sind in verschiedenen Farben und Ausführungen erhältlich, von der dezenten oder peppigen Clutch über die klassische Umhängetasche bis zur zurückhaltenden Henkeltasche sind sie nahezu in allen Materialien erhältlich. Da Handtaschen nur das Nötigste fassen sollen, liegt hier der Fokus meist darauf, modisches Accessoire zum Gesamtoutfit zu sein.

Die kleine Schwarze

So wie das klassische kleine schwarze Kleid zu verschiedenen Gelegenheiten getragen werden kann, ohne dass es langweilig wirkt, ist die kleine schwarze Handtasche ein Allroundtalent. Sie lässt sich ebenso gut zum Alltagslook kombinieren wie zu einer Abendgarderobe. Sie sollte klein genug sein, um Eleganz auszustrahlen, und groß genug, um die wichtigsten Utensilien zu fassen. 

Die Peppige

Um aus einem schlichten Outfit einen Party-Look zu machen, eignet sich eine peppige Damentasche in knalligen Farben oder mit auffälligen Verzierungen. Damit funktioniert der große Auftritt ebenso gut wie das Bekenntnis zu Individualität und der Mut, Trends zu setzen. 

Die individuelle Clutch

Mit einer Clutch, die von glitzernden Pailletten übersät oder mit Stickereien verziert ist, erregen Sie immer Aufmerksamkeit. Diese kleinen Handtaschen bieten nur Platz für das Nötigste wie Lippenstift und Schlüssel. Nein, praktisch sind sie nicht, dafür sehen sie aber einfach toll aus.

Modische Akzente von gestern für Frauen von heute

Retro-Optik spielt in der Modewelt eine wichtige Rolle. Sie zeigt sich in Kleidungsstücken ebenso wie bei Accessoires. Damentaschen im Retro-Stil erinnern oft an die 1950er oder 1960er Jahre. Ihre geradlinige Form und die glänzenden Oberflächen bleiben einfach modern, durch ihr geordnetes Innenleben sind sie zudem sehr praktisch. In klaren Farben gehalten, lassen sie sich gut zu aktuellen Modetrend tragen. Besonders gut machen sich die Taschen mit Schuhen, die farblich darauf abgestimmt sind. Eine Farbgebung mit Weiß wirkt meist sommerlich, während dunklere Farbtöne gut mit verschiedenen Stilrichtungen und Elementen kombiniert werden können. Besonders sportlich wirken Umhängetaschen im Retro-Stil, die sich zu allem kombinieren lassen.

Wie viele Taschen braucht die Frau?

Im Grunde genommen können Sie gar nicht genug Taschen haben, denn es gibt für jeden Anlass, jede Laune und jedes Outfit die „genau Richtige“. Das bedeutet nicht unbedingt, dass Sie jeden Tag eine andere Tasche begleiten muss. Doch ein wenig Abwechslung schadet nie und eine Auswahl an großen und kleinen Taschen macht einfach Spaß und gibt Ihnen mehr modischen Spiel-Raum. 

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü