Tipps zum Kauf von Tragegurten und Handschlaufen für die Foto- und Filmtechnik

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Das Zubehör, das man heutzutage beim Kauf eines Fotoapparates oder eines Camcorders automatisch zum Gerät dazubekommt, ist sehr begrenzt. Die Hersteller setzen vielmehr darauf, dass man sich als Käufer für hochwertiges Zubehör entscheidet und dieses zusätzlich zum Gerät käuflich erwirbt. Neben diversen Aufnahmemedien, Akkus oder auch Taschen für den sicheren Transport sind es vor allen Dingen die Tragegurte und Handschlaufen, die als wichtiges Zubehör gelten. Sie ermöglichen einen sicheren Halt des Gerätes an der Hand oder an der Schulter und minimieren dadurch das Risiko des Verlustes und der Beschädigung durch Herunterfallen.

Worauf man beim Kauf von Tragegurten und Handschlaufen für die Foto- und Filmtechnik achten muss, wird dieser Einkaufsführer aufzeigen. Er gibt wertvolle Tipps für die Auswahl und zeigt Vor- wie auch Nachteile der einzelnen Accessoires und Zubehörteile auf.

Wichtige Vorüberlegungen

Beim Kauf eines Tragegurtes oder einer Handschlaufe sollten Sie sich im Vorfeld genau überlegen, was Sie gerne haben möchten. Die Auswahl ist recht groß und kann etwas unübersichtlich wirken, wenn Sie nicht mit konkreten Vorstellungen an die Suche gehen. So muss erst einmal geklärt werden, von welchem Hersteller Ihr Gerät ist. Im Anschluss sollten Sie sich überlegen, welche Produktart für Sie in Frage kommen würde. Soll es ein Schultergurt sein, der ein bequemes Tragen garantiert? Oder doch eine Handschlaufe, die einen festen Sitz am Handgelenk ermöglicht? Zudem muss überlegt werden, aus welchem Material das Zubehör sein soll. Auch hier gibt es verschiedene Varianten, zwischen denen ausgewählt werden kann.

Der Hersteller des technischen Gerätes

Die großen Hersteller von Foto- und Filmtechnik stellen in der Regel für ihre Geräte ganz spezielles Zubehör zur Verfügung, welches meist auch nur bei dieser Marke passt. Sie sollten also auf Ihr Gerät schauen und im ersten Schritt den Hersteller ermitteln. Oder aber Sie entscheiden sich von vorne herein für einen Universaltragegurt oder eine Handschlaufe, die an viele Geräte passt. Achten Sie dabei auf die Anbindungsmöglichkeiten und schauen Sie, ob diese für Ihr Gerät geeignet ist. Nicht an jedes Gerät kann eine Ankerschlaufe montiert werden. Und auch nicht jedes Gerät hat einen Anschluss für einen Karabiner.

Welche Produktart darf es sein?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die eigene Foto- und Filmtechnik an sich zu binden. Besonders beliebt sind Schultergurte, die ein angenehmes Tragen ermöglichen. Doch auch Handschlaufen werden sehr gerne genutzt. Hinzu kommen Haltegurte, SlingShots und Armbänder, die multifunktional zum Einsatz kommen können. Welche Variante für Sie in Frage kommen würde, sollten Sie ganz individuell entscheiden.

Der Schultergurt

Der Schultergurt eignet sich dann besonders gut, wenn man das Gerät über längere Zeit ohne Tasche tragen möchte. Er ist im mittleren Bereich meist etwas breiter gehalten, damit er gut auf der Schulter aufliegen kann und nicht einschnürt. Zudem ist er in der Länge verstellbar, sodass nicht nur unterschiedliche Tragemöglichkeiten machbar sind, sondern auch kleine wie große Menschen den Gurt nutzen können. Den Schultergurt gibt es in den verschiedensten Materialien. Ob nun Textil, Leder, Nylon oder Kunststoff, Schultergurte werden in den unterschiedlichsten Ausführungen und in bester Qualität angeboten.

Der Haltegurt

Der Haltegurt ist etwas anders konzipiert als der Schultergurt. Er kann in der Regel am Gürtel oder den Schlaufen einer Hose befestigt werden und wird somit nicht über der Schulter getragen. Der Fotoapparat oder der Camcorder ist fest mit dem Haltegurt verbunden. Ein versehentliches Lösen ist nicht möglich, da in den meisten Fällen mit einem Karabiner gearbeitet wird. Möchte man das Gerät benutzen, so muss man es erst vom Gurt abnehmen. Neben den Angeboten der unterschiedlichen Hersteller gibt es den Haltegurt ebenfalls in den verschiedensten Materialien. Besonders gerne wird ein Haltegurt aus Leder gewählt, da das Material sehr weich und trotz alledem sehr widerstandsfähig ist.

Die Handschlaufen

Wer seine Foto- und Filmtechnik immer griffbereit haben möchte, der wird sich höchstwahrscheinlich für eine Handschlaufe entscheiden. Sie ermöglicht das sichere Tragen in der Hand und ist so konzipiert, dass man den Camcorder bei längeren Videoaufnahmen relativ verwacklungssicher halten kann. Besonders beliebt sind die Handschlaufen, die mit einer Komfortpolsterung für den Handrücken ausgestattet und sehr breit sind. Sie schließen sich fest um die Hand uns bieten so viel Sicherheit. Benötigt man die Handschlaufe nicht mehr, kann sie ohne großen Aufwand wieder vom Gerät entfernt werden. Bei den Handschlaufen muss sehr genau geschaut werden, dass die gewählte Schlaufe zum technischen Gerät passt. Bei vielen Geräten passen nur die Handschlaufen, die vom Hersteller angeboten werden.

SlingShot

Der SlingShot wird ähnlich wie der Schultergurt über der Schulter getragen. Der Vorteil: Er ist nur sehr selten an ein bestimmtes Modell gekoppelt und kann somit sehr flexibel eingesetzt werden. Das technische Gerät wird dabei mit Hilfe eines Karabiners am SlingShot befestigt und kann dort auch während der Nutzung bleiben.

Die Armbänder

Einigen Nutzern von Foto- und Filmtechnik reicht es aus, wenn sie als Halterung ein Armband zur Verfügung haben. Es ist meist mit einer Ankerschlaufe versehen und kann mit Hilfe eines Stoppers am Handgelenk festgezogen werden. So kann man verhindern, dass das Armband vom Handgelenk rutscht. Armbänder sind meist recht dünn und benötigen daher wenig Stauraum, wenn es um das Verpacken des technischen Gerätes geht. Trotz alledem werden sie in unterschiedlichen Qualitäten und Farben angeboten, sodass ein genauer Vergleich durchaus empfehlenswert ist.

Weiteres sinnvolles Zubehör

Auch wenn man mit einem Tragegurt oder einer Handschlaufe schon viel für die Sicherheit und ein gutes Tragegefühl von der Foto- und Filmtechnik getan hat, sollte man auch immer in eine gute Verpackung investieren. Eine gut gepolsterte, kompakte Tasche, die mindestens das technische Gerät aufnimmt, ist immer empfehlenswert. Noch besser ist natürlich, wenn nicht nur das Gerät hineinpasst, sondern auch das Zubehör. Mit einer Schultertasche kann man dies erreichen. So hat man immer alles beisammen und kann ohne großen Aufwand mit dem Fotoapparat oder dem Camcorder samt Zubehör arbeiten.

Fazit

Nicht nur beim Umgang mit Fotoapparaten und Co. muss man darauf achten, die oft teuren und empfindlichen Geräte nicht zu beschädigen. Auch der Transport birgt einige Gefahren, weshalb man auf jeden Fall für eine guten und sicheren Schutz sorgen sollte. Um Geräte und Zubehör sicher zu transportieren, sind hochwertige Taschen und praktische Tragegurte unerlässlich. Wer einen Tragegurt oder eine Handschlaufe für den Fotoapparat oder den Camcorder sucht, wird mit großer Wahrscheinlichkeit fündig werden. Das Angebot ist so vielfältig, dass nicht nur jeder Geschmack bedient wird, sondern auch für jedes technische Gerät das passende Zubehör vorhanden sein sollte. Achten Sie bei Ihrer Auswahl immer darauf, dass das Zubehör auch zu Ihrem Gerät passt und dass Sie sich für ein angenehmes und strapazierfähiges Material entscheiden, damit Sie lange von Ihrem Einkauf profitieren können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden