Tipps zum Kauf von Glätteisen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps zum Kauf von Glätteisen

Frauen und auch Männer besitzen oft ein Schönheitsideal, das dem widerspricht, was die Natur dem Einzelnen mit auf den Weg gegeben hat. Im konkreten Fall des Haupthaars bedeutet das: Menschen mit naturkrausen Haaren wünschen sich meist glatte, unkomplizierte Haare. Es gibt eine Vielzahl von Geräten, die eine erfolgreiche Haarglättung versprechen - dieser Ratgeber soll einige Anhaltspunkte geben, auf die man beim Kauf von Glätteisen achten sollte.

Welche Kriterien sind wichtig beim Kauf eines Glätteisens

Wenn es um Ihre Haare geht, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Ein vermeintliches Schnäppchen ist schnell gekauft, aber bedenken Sie die Risiken, die Sie eingehen. Glätteisen arbeiten mit hohen Temperaturen, die bei unsachgemäßer Anwendung die Haare ernsthaft schädigen können. Hier also eine Liste der wichtigsten Kriterien, die helfen, Sie vor einem Fehlkauf zu bewahren:

Aufwärmzeit

Gerade in den Morgenstunden ist jede Minute kostbar. Niemand möchte ewig darauf warten müssen, dass das Gerät endlich seine Betriebstemperatur erreicht hat. Achten Sie also darauf, dass die Aufwärmzeit des Gerätes Ihren Vorstellungen entspricht. Vielleicht sind so noch ein paar Extra-Minuten in der kuscheligen Wärme des Bettes möglich. Bei den meisten Geräten liegt die Aufwärmzeit allerdings unter einer Minute.

Regulierbare Temperatur

Für den Betrieb eines Glätteisens ist es zwar nicht zwingend notwendig, die Temperatur einstellen zu können, ein Komfortplus bedeutet diese Funktion aber in jedem Fall. Wer sein Glätteisen täglich benutzt, sollte darauf achten, sein Haar nicht mehr als unbedingt notwendig zu belasten. Die Hitze des Glätteisens ist sehr strapazierend für das Haar und abhängig vom Haartyp kann auch eine niedrigere Temperatur ausreichend sein. So lässt sich das Haar zusätzlich schonen. Darüber hinaus ist das Glätteisen bei voreingestellter niedrigerer Temperatur schneller aufgeheizt und betriebsbereit.

Abschaltautomatik

Eine Abschaltautomatik ist eine wichtige Funktion, auf die man unbedingt achten sollte. Für das Glätten der Haare an sich zwar unnötig, aber oft genug kommt es vor, dass vergessen wird, das Gerät nach Gebrauch abzuschalten. Ein Gerät mit Abschaltautomatik wird sich in diesem Fall nach einem bestimmten Zeitraum selbstständig abschalten. In Bezug auf Energieersparnis und nicht zuletzt Verminderung der Brandgefahr ist eine Abschaltautomatik unverzichtbar. Bei den meisten Geräten wird die Abschaltautomatik nach ca. dreißig Minuten aktiv.

Heizplatten aus Keramik

Glätteisen - also Geräte mit Heizplatten aus Eisen bzw. einem anderen Metall wie beispielsweise Aluminium - sind mittlerweile aus der Mode gekommen. Solche Geräte würden die Haare ungemein strapazieren oder gar schädigen. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Ihr neues Glätteisen Heizplatten aus Keramik besitzt. Wenn möglich sollte es sich dabei um Vollkeramikplatten handeln, denn durch dieses Material ist eine gleichmäßige Hitzeverteilung und ein schonender Glättungsprozess gewährleistet. Preisgünstige Geräte werden oft mit Keramikheizplatten beworben, obwohl es sich nur um Metallheizplatten mit Keramikbeschichtung handelt. Keramikbeschichtung kann mit der Zeit abplatzen und sich von der Heizplatte lösen. Die Folge wäre direkter Kontakt der äußerst heißen Metallplatte mit dem Haar, wodurch das Haar großen Schaden nehmen könnte.

Größe der Heizplatten

Die Größe der Heizplatten kann durchaus variieren. Die Standardbreite liegt bei etwa 3 cm, bei sehr langem oder sehr kräftigem Haar ist es unter Umständen praktischer, ein Gerät mit größeren Heizplatten zu verwenden, etwa mit 6 cm Breite. Das morgendliche Styling wird so deutlich weniger Zeit beanspruchen.

Drehbares Kabel

Ein deutliches Komfortplus kann ein drehbares Kabel bieten. Die Handhabung eines Glätteisens ist ein ergonomisch ziemlich kompliziertes Unterfangen. Ein Kabel, das sich um 360° drehen lässt, macht da vieles einfacher. Präziseres Styling und weniger müde Arme beim Frisieren sind die Vorteile, die ein drehbares Kabel bietet.

Glätteisen mit Ionentechnologie

Glätteisen werden immer häufiger mit Ionentechnologie ausgestattet. Bei diesen Geräten werden während des Betriebs Ionen ausgestrahlt. Erreicht wird dies zum Beispiel durch Tourmaline, einen Halbedelstein, der in zerkleinerter Form in den Keramikheizplatten enthalten ist. Bei Erhitzung emittiert Tourmaline negativ geladene Ionen. Die Ionen versiegeln die äußere Schicht des Haars und helfen somit, dem Haar seine natürliche Feuchtigkeit zu bewahren. Das Ergebnis ist ein seidig glattes, glänzendes Haar. Glätteisen dieser Art mögen in der Anschaffung etwas teurer sein, aber wem ein schonender Umgang mit seinem Haar wichtig ist, der sollte den Erwerb eines Glätteisens mit Ionentechnologie in Erwägung ziehen.

Friseur konsultieren

Die vorangegangenen Punkte sollten schon dabei geholfen haben, die Auswahl innerhalb der Vielzahl der verschiedenenProdukte im Bereich der Haarglättung etwas einzugrenzen, trotzdem mögen eventuell noch Fragen offen sein. Wenn es um die Gesundheit des Haares geht, sollte man auf jeden Fall sicher sein, das richtige Produkt gewählt zu haben. Zögern Sie also nicht, den Friseur Ihres Vertrauens um Rat zu fragen, sollten Sie noch immer Zweifel haben. Friseurmeister sind Profis in ihrem Metier mit einem großen Erfahrungsschatz und haben täglichen Umgang mit Haarstylinggeräten.

Handhabung des Glätteisens

Um eine Schädigung der Haare durch die Benutzung eines Glätteisens möglichst zu vermeiden, sollten einige Grundregeln verinnerlicht werden.

Hitzeschutz verwenden

Beim Glätten sind Ihre Haare Temperaturen von bis zu 200°C ausgesetzt. Sie sollten das Haar unbedingt mit Hitzeschutz behandeln, bevor Sie das Glätteisen verwenden. Sie können dafür Haarkur, Conditioner oder spezielles Hitzeschutz-Spray verwenden. Entsprechende Artikel finden Sie bei Beauty & Gesundheit in der Kategorie Haarpflege.

Haare vorbereiten

Glätten Sie Ihre Haare nicht in nassem oder auch handtuchtrockenem Zustand. Die Haare müssen wenigstens halbtrocken sein. Das Glätten im nassen oder feuchten Zustand kann den Haaren erheblichen Schaden zufügen.

Temperatur wählen

Stellen Sie die für Ihr Haar am besten geeignete Temperatur ein. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welche Temperatur für Ihr Haar die beste ist, fangen Sie am besten vorsichtig an. Wählen Sie die niedrigste Temperatur und erhöhen Sie die Temperatur in kleinen Schritten, bis Sie einen gesunden Kompromiss zwischen niedriger Temperatur und hoher Glättewirkung erreichen. Fragen Sie optional auch Ihren Friseur nach der besten Temperatur für Ihre Haare.

Glätten

Zum Glätten teilen Sie Ihr Haar in einzelne Strähnen auf und stecken diese bei Bedarf fest. Sprühen Sie jede einzelne Strähne mit Hitzeschutz ein, setzen das Glätteisen am Haaransatz an und ziehen es gleichmäßig bis zu den Haarspitzen durch. Behandeln Sie alle Strähnen auf die gleiche Weise, bis Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt haben.

Glätteisen bei eBay kaufen

Bei eBay findet man eine große Auswahl an Glätteisen und Zubehörprodukten. Die gängigsten Kategorien sind Haushaltsgeräte und Beauty & Gesundheit. In beiden Kategorien gibt es noch verschiedene Unterkategorien, in denen eine spezielle Suche möglich ist, etwa Frisier-Utensilien oder schlussendlich die Spezialkategorie Glätteisen. Grundsätzlich sind Glätteisen in den Kategorien Kleingeräte Pflege & Wellness und Haarpflege zu suchen.

Fazit

Glätteisen gibt es in vielen Preislagen. Es ist sicher nicht nötig, das teuerste Gerät im Sortiment zu kaufen, aber einige Grundvoraussetzungen sollte Ihr neues Glätteisen erfüllen. Vollkeramik-Heizplatten schützen Ihr Haar am zuverlässigsten vor ungleichmäßiger Hitzeeinwirkung. Regelbare Temperatur kann übermäßig starke Hitze verhindern. Ionen-Technologie hilft dabei, den Feuchtigkeitshaushalt des Haares ausgeglichen zu halten. Aber auch wenn all diese Punkte beachtet werden, ist die Belastung für das Haar noch immer beachtlich. Die Anwendung von Hitzeschutzmitteln direkt vor dem Glätten sollte nicht vergessen werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber