Tipps zum Kauf von Frauenromanen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps zum Kauf von Frauenromanen im Internet

 

Was versteht man eigentlich unter Frauenliteratur? 

Im weitesten Sinne versteht man unter Frauenliteratur oder Frauenromanen Bücher, die von Frauen oder über Frauen geschrieben wurden. Das Klischee von herzzerreißenden Liebesromanen ist längst überholt. Heute ist Frauenliteratur modern, anspruchsvoll und manchmal frech. Der Begriff Frauenliteratur etablierte sich Ende des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit schrieben viele Autorinnen eine neue Art Bücher. Diese kamen besonders bei ihren Geschlechtsgenossinnen sehr gut an. Die Verlage nutzten diese Chance sofort und brachten ganze Buchreihen heraus. In dieser Zeit wurde auch der Begriff der „Heft- und Groschenromane“ geprägt. Zunächst als Trivialliteratur belächelt, wurden die Frauenromane und Romanhefte schnell zu Verkaufsschlagern.

Wer als Verlag mitreden wollte, nahm diese neue Sparte sofort in sein Programm mit auf. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wandelte sich der Begriff Frauenliteratur. Jetzt zählten nahezu alle Bücher, die „etwas mit Frauen zu tun hatten“ zu diesem Genre. Das waren beispielsweise Jugendbücher, Ratgeber oder auch „ernsthafte“ Literatur. Man ging damals davon aus, dass unterhaltsame Romane ausschließlich für Frauen produziert und auch nur von diesen gelesen wurden. Durch die Frauenbewegung änderte sich das wieder. Es kam zu Diskussionen, ob es wirklich eine typische „weibliche Literatur“ gibt und ob der Begriff Frauenliteratur nicht eigentlich frauenfeindlich sei.

Die moderne Frauenliteratur im 21. Jahrhundert ist geprägt von vielen Bereichen. Das Genre Frauenromane ist bei Weitem nicht auf Liebesromane festgelegt, sondern umfasst auch Kriminalromane, Thriller, historische Bücher, Kurzgeschichten- und Essaysammlungen. Auch Ratgeberliteratur gehört dazu. Frauenromane werden heute hauptsächlich von Frauen geschrieben und sprechen vor allem die Zielgruppe der weiblichen Leser an. Die Palette der verschiedenen Kategorien ist dabei breit gefächert.
 

Frauenromane – für Frauen mit Lust am Lesen

Da Frauenromane nicht immer zwingend von Liebe und Romantik handeln müssen, ist es sinnvoll sich zunächst auf einen Bereich festzulegen. So finden Sie am ehesten die Bücher, die für Sie geeignet sind. Was lesen Sie gerne? Interessieren Sie sich eher für Krimis, Abenteuerromane, historische Abhandlungen oder möchten Sie in einen romantischen Liebesroman versinken? Haben Sie auf diese Weise das Themengebiet etwas eingegrenzt, können Sie nun die typischen Frauenromane auswählen. Es gibt einige Autorinnen, deren Namen für eine bestimmte Sparte steht. Deren Bücher sind fast immer Bestseller und sprechen einen großen Leserkreis an. Falls Sie sich das erste Mal mit Frauenromanen beschäftigen oder ein Geschenk für eine Frau suchen, sind Bücher von diesen Autorinnen schon fast ein Garant für schöne Lesestunden. Neben den hier vorgestellten Autorinnen gibt es noch viele weitere, die Ihnen durch Ihre Bücher Freude schenken. Entdecken Sie Ihre Leselust und probieren Sie einfach auch neue Schriftstellerinnen aus.
 

Bekannte Autorinnen von Kriminalromanen und Thrillern

Elizabeth George

Geboren wurde die bekannte Schriftstellerin in Warren, Ohio. Ihre Liebe gilt England, wo auch ihre Romane spielen. Im Sommer 1983 entstand ihr erster Roman „Gott schütze dieses Haus“. Als es fünf Jahre später veröffentlicht wurde, wurde es als bester Erstlingsroman des Jahres ausgezeichnet. Zudem erhielt das Buch den Anthony Award und den Agatha Award. Ihre Frauenkrimis zeichnen sich durch die besondere englische Atmosphäre aus. Durchschnittlich veröffentlicht sie einen Roman im Jahr, wobei die Hauptpersonen meist Inspector Lynley und Sergeant Barbara Havers sind. Fans warten immer schon ungeduldig auf den nächsten Band dieser Reihe.

Tess Gerritsen

Die US-amerikanische Schriftstellerin wurde 1953 in San Diego, Kalifornien geboren. Zunächst praktizierte sie als Internistin, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Ihre Thriller sind wahrlich nichts für schwache Nerven und bescheren so manche Gänsehaut. Ihren Durchbruch hatte sie im Jahre 1996 mit „Kalte Herzen“. Besonders bekannt sind ihre Heldinnen, die Detektivin Jane Rizzoli und die Pathologin Dr. Maura Isles.

J.D. Robb

Das ist ein Pseudonym der erfolgreichen Schriftstellerin Nora Roberts. Ihre treue Fangemeinde folgt ihr auch in diesem Genre, denn wie auch in ihren anderen Romanen kommt die Liebe nicht zu kurz. Als J.D. Roob veröffentlicht Nora Roberts eine Serie Science-Fiction-Krimis. Die Serie spielt im 21. Jahrhundert in New York und dreht sich um das Leben der Polizistin Eve Dallas und ihres reichen Ehemanns Roarke.

Mary Higgins Clark

Die US-amerikanische Autorin ist eine der bekanntesten Krimi-Schreiberinnen. Ihr erstes Buch, das 1969 erschien, verkaufte sich recht schlecht. Doch mit „Wintersturm“ eroberte sie die Bestsellerlisten. Seitdem gehört sie zu den Stars des Genres. Bis heute hat sie zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht, von denen einige auch für das Fernsehen verfilmt wurden.

Ingrid Noll

Die 1935 in Shanghai geborene Schriftstellerin gilt als eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Krimiautorinnen, Ihre Bücher sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt.191 erschien ihr Erstlingswerk „Der Hahn ist tot“ und wurde sofort zum Erfolg. Seither veröffentlicht die Autorin regelmäßig Kriminalromane, in denen es nicht selten darum geht, wie Frauen unterschiedlicher Herkunft und Alters sich auf ungewöhnliche und verbrecherische Weise ihrer Männer entledigen. Ingrid Noll wurde vielfach literarisch ausgezeichnet, unter anderem mit dem in dieser Sparte begehrten Friedrich-Glauser-Preis und 2004 dem Glauser-Ehrenpreis.

Bekannte Autorinnen von Abenteuer- und Auswandererromanen

Sarah Lark

Sie studierte Psychologie und arbeitete als Reiseleiterin. Ihre Faszination gilt fernen Ländern. Auf Anhieb wurden ihre Neuseelandromane zu Bestsellern und fanden treue Anhänger. Auch der Karibikroman „Die Insel der tausend Quellen“ eroberte direkt nach Erscheinen die Bestsellerliste. Unter dem Autorennamen Ricarda Jordan schreibt sie fesselnde Mittelalterbücher, die auch als gebundene Ausgaben erhältlich sind.

Elisabeth Haran

Geboren wurde die erfolgreiche Schriftstellerin im heutigen Simbabwe. Bereits als Kind kam sie nach Australien, das Land, in dem viele ihrer Romane handeln. Die romantischen Abenteuer sind im 19. und 20. Jahrhundert angesiedelt. Ihr erfolgreichstes Werk ist das Buch „Im Tal der flammenden Sonne“.

Sofia Caspari

Die 1972 geborene Buchautorin hat schon mehrmals Länder in Mittel- und Südamerika bereist. Lange Zeit verbrachte sie auch in Argentinien. Zu ihren erfolgreichsten Büchern zählen „Die Lagune der Flamingos“ und „Im Land des Korallenbaums“. In Ihren Büchern geht es meist um Frauenschicksale in fernen Ländern..
Bekannte Autorinnen historischer Frauenromane

Donna W. Cross

Sie wurde 1947 in New York City geboren und studierte englische Literatur. Ihr erstes Werk „Die Päpstin“ landete auf Anhieb in der Bestsellerliste und wurde bereits als Vorlage für einen Kino- und TV-Film sowie für ein Musical verwendet.

Iny Lorentz

Dahinter verbirgt sich eigentlich ein Autorenehepaar. Denn Inys Ehemann ist Co-Autor. Zu ihren bekannten Werken zählen „Die Goldhändlerin“, „Die Wanderhure“, „Die Rose von Asturien“ und viele weitere. Mit „Töchter der Sünde“ ist bereits der fünfte Band aus der Wanderhuren-Saga erschienen. Die ersten Teile wurden fürs Fernsehen verfilmt.

Bekannte Autorinnen von romantischen Liebesromanen

Nora Roberts

Sie ist zweifellos eine der bekanntesten Verfasserinnen von Liebesromanen. Ihre Romane haben Kultstatus und erreichten bisher schon eine Gesamtauflage von über 280 Millionen Exemplaren. Die Bücher wurden in 30 Sprachen übersetzt und wurden alle zu Bestsellern. Auch Kurzgeschichten hat sie einige veröffentlicht. Nora Roberts ist Mitglied der Romance Writers of America und war die erste Schriftstellerin in der Hall of Fame des Verbandes.

Kerstin Gier

Sie begann 1995 mit dem Schreiben von Frauenromanen und schuf mit ihrem Erstling „Männer und andere Katastrophen“ sofort einen Bestseller. Ihr Buch wurde sogar verfilmt. Andere bekannte Bücher von ihr sind „Das unmoralische Sonderangebot“ und „Für jede Lösung ein Problem“.

Katie Fforde

Sie schreibt romantisch-heitere Gesellschaftsgeschichten, die ihre Leserinnen immer wieder aufs Neue begeistern. Bekannte Bücher von ihr sind unter anderem „Zum Teufel mit David“, „Im Garten meiner Liebe“ und „Cottage mit Aussicht“.

Bekannte deutsche Autorinnen humorvoller Frauenromane

Elke Heidenreich

Elke Heidenreich ist bekannt als Journalistin, Talkmasterin und Opern-Librettistin. Darüber hinaus schreibt sie herrlich witzige Frauenromane. Zu ihren Werken zählen „Die Welt den Rücken“, „Rudernde Hunde“ und „Nero Corleone“.

Hera Lind

Die deutsche Sängerin und Fernsehmoderatorin ist auch eine erfolgreiche Autorin unterhaltsamer Geschichten. Während ihrer ersten Schwangerschaft verfasste sie den Roman „Ein Mann für jede Tonart“, mit dem sie bei vielen Leserinnen gleich punkten konnte. Weitere Romane folgten und wurden teils verfilmt.
Gaby Hauptmann
Gaby Hauptmann ist Journalistin, die bereits einige Bestseller schrieb. Dazu zählen unter anderem „Suche impotenten Mann fürs Leben“, „Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“ und „Die Lüge im Bett“. Zum Teil wurden ihre Romane verfilmt.

Wie finde ich Romane nach meinem Geschmack? 

Wenn Sie gerne und viel lesen, haben Sie im Laufe der Jahre Ihre Lieblingsschriftstellerinnen im Bereich Belletristik gefunden. Sie wissen, wann wieder ein neues Buch erscheint oder wann der nächste Band einer Reihe veröffentlicht wird.

Um über Neuerscheinungen und neue Autorinnen auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt es sich, öfter einmal auf die Bestsellerlisten zu schauen. So erfahren Sie schnell, welche Bücher Sie auf keinen Fall verpassen dürfen. Eine Alternative dazu ist natürlich die Mundpropaganda. Erzählen Sie Freundinnen von den Büchern, die Sie selbst gerne lesen und nutzen Sie deren Erfahrungsschatz. So finden Sie so manch ein gutes Buch, das Sie ohne Empfehlungen vielleicht gar nicht entdeckt hätten. Denn Bestseller sind schließlich Bücher, die einem breiten Publikum gefallen. Je ausgefallener ihr eigener Lesegeschmack jedoch ist, umso wahrscheinlicher ist es auch, dass sie „ihre Autorin“ gerade nicht im Mainstream finden, sondern per Zufall: Es gibt zahlreiche Frauenromane, die es wert sind, gelesen zu werden und die es nie in die Bestsellerlisten schaffen. Aber vielleicht gerade in ihr Bücherregal. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden