Hauptinhalt anzeigen
eBay

Tipps zum Kauf eines passenden Abendkleids

0 1 0 Bericht
 
Einkaufsratgeber - Wie Sie im Internet ein Abendkleid finden

Das passende Abendkleid ist nicht leicht zu finden. Abhängig vom Anlass variiert bei der Auswahl Schnitt, Farbe und Stoff. Je nach Abendveranstaltung erwarten Sie etwas anderes von Ihrem Outfit: Manchmal wollen Sie auffallen, zu anderen Gelegenheiten muss es elegant sein und doch dezent bleiben. Und auch die Frage, ob Sie das Kleid für einen speziellen Anlass kaufen oder es öfter tragen möchten ist im Vorfeld zu beantworten. Und: Was wollen sie dazu anziehen? Ist es nur für drinnen gedacht oder muss es auch beispielsweise für eine Open-Air-Veranstaltung tauglich sein?
Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen mit außergewöhnlichen Verzierungen und solchen von schlichter und geradliniger Eleganz ist groß und sowohl in Retro-Looks als auch in aktuellen Mode-Trend zu finden. Welches Kleid schließlich mit dem individuellen Typ harmoniert, lässt sich oft nicht gleich auf den ersten Blick erkennen.

Mode, Stil und Geschmack

Durch die enorme Vielfalt an Abendkleidern kann es einige Zeit dauern, bis sie das richtige Modell für sich entdecken. Lassen Sie sich Zeit: Überlegen Sie zuerst, welchen Stil Sie tragen wollen. Schnitt, Farben und Muster können ein anmutiges, mädchenhaftes Modell ergeben oder ein körperbetonendes, sexy Kleid. Schlichte Eleganz oder Glamour-Look ist immer auch eine Entscheidung, wie Sie gesehen werden möchten: Wollen Sie sich mit Ihrem modischen Auftreten in Szene setzen oder lieber den Weg des klassischen Understatements gehen? In beide Richtungen können Sie unterschiedlichen Trends folgen: Ist der Anlass passend zum charmanten Retro-Style à la Audrey Hepburn, vertrauen Sie lieber zeitloser Klassik oder wagen Sie moderne Elemente der Haute Couture? Entscheidend ist stets der persönliche Geschmack,  denn nur wenn Sie sich wirklich wohl fühlen, entfaltet ein schickes Abendkleid seine ganze Wirkung: Erst wenn es Ihre ganze Persönlichkeit zum Ausdruck bringt, werden Sie bewundernde Blicke ernten.

Lassen Sie sich inspirieren!

Wenn Sie unentschlossen sind, welche Abendkleider zu Ihnen passen könnten, stöbern Sie doch ein wenig in Illustrierten: Überall, wo es um Hochzeiten, Gala-Dinner und Empfänge geht, in der Welt der reichen und Schönen, dort finden Sie Anregungen für Ihren eigenen Look. Vertrauen Sie dabei ruhig auf Ihr Bauchgefühl: Was einer berühmten Schauspielerin steht, muss Ihnen nicht gefallen und andererseits kann das Kleid eines Hollywood-Stars an Ihnen noch besser aussehen! Übrigens macht das Blättern in Magazinen zu zweit viel mehr Spaß: Fragen Sie Ihre beste Freundin, ob Sie mit Ihnen Ausschau hält, am besten in einem Café, in denen passende Zeitschriften ausliegen.

Verschiedene Varianten von Abendkleidern

Der Klassiker ist das lange, einfarbige Abendkleid, das durch eine glänzende Oberfläche edel und attraktiv aussieht. Es ist die perfekte Kleidung für einen Ball oder eine Hochzeit, aber auch für eine exklusive Party. Es reicht bis zu den Füßen und schwingt schmeichelnd um den Körper. In allen möglichen Farben – Schwarz oder Weiß, in kräftigen Tönen oder in Pastell – haben diese langen Kleider ganz unterschiedliche Wirkungen.

Lange Abendkleider mit Mustern und Verzierungen wirken ebenfalls klassisch, brauchen jedoch nicht altmodisch zu sein. Spitze und Pailletten sind wieder gefragt.
Knielange Abendkleider werden auch als Cocktailkleider bezeichnet. Sie haben häufig ein enges Oberteil und ein ausgestelltes Rockteil. Es gibt sie einfarbig und gemustert, verziert und schlicht gestaltet. Abhängig von ihrer Machart stehen sie langen Kleidern in der Eleganz nicht nach.
Auch Minikleider können bei einer festlichen Abendveranstaltung getragen werden, wenn sie eine gewisse Eleganz ausstrahlen. Im Stil der Zwanziger Jahre hat ein solches Kleid eine interessante Ausstrahlung. 

Die Wirkung von unterschiedlichen Schnitten  

Schwarze Kleider lassen die Trägerin schlanker wirken, aber auch blasser. Daher werden schwarze Abendkleider gerne mit farbigen oder glitzernden Accessoires kombiniert. Lange, schmal geschnittene Abendkleider strecken. Für zierliche Frauen eignen sie sich ebenso wie für Rundungen. Knielange Abendkleider wirken an schlanken Waden stilvoll. Zu diesen kürzeren Kleidern machen sich hochhackige Pumps besonders gut.
Muster, Schleifen und großflächige Verzierungen tragen auf. Sie können beispielsweise schmale Hüften breiter oder die Oberweite größer erscheinen lassen. Grafische Muster beeinflussen den Look und können Akzente setzen, die Taille betonen oder die Figur Strecken. Einige Kleiderschnitte spielen mit Faltenwurf und Drapierungen und sorgen so für großzügige Formen. Je schlichter ein Kleid geschnitten ist, desto deutlicher tritt die Figur der Trägerin hervor. Dies ist besonders bei einfarbigen schulterfreien Abendkleidern oder Kleidern mit Spaghetti-Trägern zu sehen, die relativ eng anliegen.

Das gewisse Etwas zum Kleid

Ein schönes Abend- oder Ballkleid wirkt für sich alleine bereits attraktiv, doch wenn Sie interessante und auffällige Accessoires dazu kombinieren, erhält das Outfit eine besondere Note. Durch zarte Schals, feine Handschuhe, edlen Goldschmuck und auffallenden Modeschmuck wird der gewünschte Stil erreicht und die Trägerin kann ihr Stilbewusstsein beweisen.

Der schlichte Look

Ein einfarbiges Kleid im schlichten Schnitt ist sehr wirkungsvoll in Kombination mit schwarzen Pumps, einer dazu passenden schwarzen Clutch und Perlen- oder Goldschmuck. Dazu eine klassische Hochsteckfrisur und das Outfit ist perfekt. Zu Kleidern mit Spaghettiträgern passt ein elegantes Bolero-Jäckchen.

Der glanzvolle Auftritt

Verzierungen aus Strass, Pailletten oder Spitze verleihen dem Abendkleid einen Glamour-Faktor. Wenn das Kleid bereits verziert ist, braucht es keine auffälligen Accessoires. Kleine, funkelnde Schmuckstücke und Stilettos ergänzen das exklusive Auftreten. Die Haare können dazu offen getragen werden oder hochgesteckt, ganz nach Belieben. 

Traditionell in Schwarz

Das schwarze Abendkleid wird von großem Goldschmuck begleitet, der auf schimmerndem Stoff besonders edel wirkt. Mit ebenso schwarzen Schuhen in glänzend  oder eventuell verziert und einer glitzernden Handtasche, ziehen Sie die Aufmerksamkeit zusätzlich auf sich.

Bunt und individuell

Mit einem in mehreren Farben designten Abendkleid wirkt Ihr Auftreten sehr individuell und Sie beweisen einen gewissen Mut zum Anderssein. Dazu passen Seidenschals, verschiedene Schmuckarten und verzierte Sandaletten. Diese Abendkleider eignen sich eher für Sommerpartys und andere fröhliche Feste.

Ein bisschen Glitzer und viel Stil

Zum gemäßigten Retro-Stil bei den Abendkleidern gehören Strassverzierungen, ein körperbetonendes Oberteil und ein ausgestelltes Rockteil. Pailletten, Chiffon oder Spitze verleihen dem Abendkleid seinen ganz persönlichen Stil und sorgen für einen festlichen Look. Beim Schmuck sollte es weniger aufwändig zugehen, damit die glitzernden Elemente nicht überladen wirken.

Schlicht und fließend – das Kombinationstalent

Ein einfarbiges Kleid in A-Linie lässt sich mit vielerlei Kleidungsstücken und Accessoires kombinieren. Blazer, Bolero oder eine Stola machen sich gut dazu, ebenso wie auffälliger Modeschmuck und eine verzierte Handtasche. Als passende Schuhe eignen sich hochhackige Pumps und flache Ballerinas ebenso wie Sandaletten.

Hochwertige Materialien

Ein Abendkleid aus hochwertiger Qualität macht viel Eindruck und zeugt von Stilbewusstsein. Wenn Sie sich für edlere Stoffe entscheiden, bekennen Sie sich damit auch zu einem gewissen Modebewusstsein. Denn wenn das Material stimmt, spielt die Trendfrage eine weniger wichtige Rolle.
Abendkleider aus Viskose bieten viel Tragekomfort. Der fließende Stoff sorgt gleichzeitig für Bewegungsfreiheit und ein attraktives Aussehen.
Abendkleider aus Leinenstoff sind eher selten, da das Naturmaterial schnell knittert. Dennoch setzen einige Modemacherinnen auf die natürliche Eleganz.
Hochwertige Seidenkleider schmiegen sich an weibliche Formen und sorgen mit ihrem schimmernden Auftritt für eine erotische Note einerseits und Exklusivität andererseits. Es gibt verschiedene Qualitäten wie Glattseide, Rohseide oder Kunstseide.
Kunststofffasern wie beispielsweise Polyester sind wegen ihres Glanzes, ihrer Vielseitigkeit und des verhältnismäßig günstigen Preises sehr beliebt. Abendkleider aus Polyester bieten den Käuferinnen eine große Auswahl, vom reich verzierten Modell bis zum eher schlichten Outfit. 

Ein Abendkleid muss passen

Der Wert des Kleides wird nicht allein vom Preis bestimmt, sondern auch von der Frage, wie häufig es getragen wird oder wie sehr Sie sich in das Kleid „verlieben“. Manchmal reicht ein einziger festlicher Abend, um das Modell zum Lieblingskleid zu machen. Viele Frauen ziehen ein Abendkleid mehrere Male an, verschieden kombiniert, sodass es kaum wiedererkannt wird. Ob Sie viel für ein exklusives Abendkleid ausgeben oder sich für ein preisgünstiges Modell entscheiden – immer kommt es darauf an, ob das Kleid Ihrem Stil entspricht. Dass es genau passen sollte, versteht sich von selbst, dass es dem Anlass entsprechen muss, ist klar. Dass Ihr Abendkleid auch wirklich zu Ihnen passt, darauf sollten Sie vor allem achten.

Verwandte Kategorien:
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz