Tipps und Tricks für gelungene Urlaubsbilder mit der FUJIFILM FinePix

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tipps und Tricks für gelungene Urlaubsbilder mit der FUJIFILM FinePix

Urlaubsbilder spiegeln die schönen Momente im Leben wieder und vermitteln die Erinnerung an eine tolle Zeit. Um Urlaubsfotos ein gelungenes Flair zu verleihen, ist mehr nötig als eine einfache Kamera. Der Umgang mit der Technik will gelernt sein. Fujifilm ist ein Unternehmen, welches mit der Fujifilm FinePix Serie zahlreiche Kameramodelle für jeden Bedarf herstellt. Die einfache Bedienung steht bei sämtlichen Ausführungen im Vordergrund.

 

Unkomplizierte Kamerasysteme - und für welche Zwecke sie geeignet sind

Der Begriff FinePix umfasst unterschiedliche Kamerasysteme. Jedes von ihnen eignet sich für einen bestimmten Zweck. Beliebt sind die leichtgängigen Modelle aus der Fuji FinePix JX-Reihe, mehr Anspruch liefern die Long-Zoom-Varianten mit den Buchstaben F und T. Wer gerne unterwegs ist und die Kamera unter der Wasseroberfläche, bei eisiger Kälte oder in der Wüste einsetzt, kann auf die Outdoor-Kamera zählen. Die jeweiligen Kameras und ihre Funktionen haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.

 

Einfach einschalten und loslegen: die FinePix JX-Serie von Fujifilm

Die Fujifilm Finepix JX550 ist eine Kompaktkamera, welche hauptsächlich zur Aufnahme von Schnappschüssen und Urlaubsfotos konzipiert ist. Sie hat eine Auflösung von 16 Megapixeln und ist mit einem CCD-Sensor ausgestattet. Für genügend Schärfe sorgt der integrierte Autofokus, der bei der Erstellung von Fotos und Videos gleichermaßen zum Einsatz kommt. Die Fotos lassen sich hinterher auf dem eingebauten 2,7-Zoll-Display bearbeiten. Wenn Sie vorrangig Urlaubsfotos aufnehmen möchten, können Sie von den Motivprogrammen Gebrauch machen. Die Kamera passt sich den Lichtverhältnissen automatisch an und nutzt bei Bedarf den Blitz. Sie ist mit SD-, SDHC und SDXC-Speicherkarten kompatibel. 

 

Ob Tele oder Weitwinkel - Ideal für Naturaufnahmen: FinePix T und F

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in Afrika und möchten eine weit entfernte Herde Elefanten fotografieren. Für diese Zwecke ist eine Kamera mit Long-Zoom erforderlich. Die Fujifilm FinePix T400 und Finepix F810 eignen sich perfekt für derartige Zwecke.

Die FinePix T400 verfügt über einen 16-Megapixel-Sensor und einen 10-fach optischen Zoom. Das Weitwinkelobjektiv unterstützt eine Brennweite von bis zu 28 Millimetern. Verpackt ist die Kamera in einem robusten Metallgehäuse, welches in unterschiedlichen Farben erhältlich ist.

16-Megapixel-Auflösung und ein 20-fach optischer Zoom zeichnen die FinePix F810 aus. Die Kamera eignet sich des Weiteren zum umgehenden Upload der Fotos, sofern eine Wireless-Internetverbindung verfügbar ist.

Beide Modelle besitzen einen Bildstabilisator, Instant-Bearbeitungsprogramme und verschiedene Motivprogramme, die sich der Aufnahmesituation anpassen.

 

Bergsteigen, Fahrradfahren und Paragliden: die XP für Outdoor-Aktivitäten

Wenn Sie gerne in den Abenteuerurlaub fahren und eine robuste Kamera benötigen, bietet sich die Fujifilm FinePix XP an. Eine Kamera, die sowohl unter der Wasseroberfläche, in der staubigen Wüste als auch bei Eiseskälte robust genug ist, um Action-Fotos anzufertigen. Lange Voreinstellungen sind nicht notwendig.

Die FinePix XP200 verfügt über einen 16,4-Megapixel-Sensor, 3-Zoll-Monitor und mehrere Motivprogramme. Sie ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 15 Metern, temperaturresistent bis -10 Grad Celsius und sowohl stoß- als auch schlagfest. Die optimale Kamera, wenn es ins Gelände geht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden