Tipps für sinnvolle Taufgeschenke, die in Erinnerung bleiben

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps für sinnvolle Taufgeschenke, die in Erinnerung bleiben

Für alle Strömungen des Christentums hat die Taufe eine besondere Bedeutung. Auch wenn der eigentliche Ritus zwischen den verschiedenen Ausprägungen der christlichen Kirchen variiert, eines verbindet alle: Mit der Taufe wird der Täufling offiziell in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Damit ist die Taufe auch die Grundlage für viele weitere kirchliche Rituale. Wer nicht getauft ist, der kann auch nicht konfirmiert oder gefirmt werden und auch nicht kirchlich heiraten. In der katholischen und der evangelischen Kirche überwiegt traditionell die „Kindertaufe“, das heißt, die Täuflinge sind in der Regel erst wenige Monate alt. In anderen christlichen Kirchen, wie beispielsweise bei den Baptisten, wird überwiegend die Erwachsenentaufe praktiziert.

Unabhängig vom Lebensalter ist die Taufe ein feierlicher Anlass für Familie, Freunde und Verwandte. Und diesem Anlass soll natürlich auch das Taufgeschenk gerecht werden. Die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig und reichen von traditionellen Geschenken mit religiösem Charakter bis hin zu individuellen Ideen, die den Täufling und seine Familie ein Leben lang begleiten.

Religiöse Geschenke für die Taufe

Für viele Menschen ist die Taufe mittlerweile eine Tradition, die einfach dazugehört. Ursprünglich ist die Taufe ein religiöses Fest, mit dem eine Glaubensaussage verbunden ist. Wer dies auch mit seinem Taufgeschenk deutlich machen will, für den bieten sich Taufgeschenke mit religiösem Bezug an.

Die Taufkerze

Die Taufkerze gehört zu jeder Taufe und ist ein wunderbares Taufgeschenk. In der Regel schenken die Paten die Taufkerze. Wenn Sie nicht Pate sind und dem Täufling eine Taufkerze schenken wollen, sollten Sie sich im Vorfeld mit den Eltern abstimmen. Taufkerzen gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Bei eBay finden Sie unter anderem fertige Taufkerzen mit christlichen Symbolen. Die Kerzen selbst sind meist in klassischem Weiß gehalten, die Muster und Motive auf der Kerze dürfen durchaus farbig gestaltet sein. Wer Wert auf eine ganz individuelle Taufkerze legt, der kann sich eine Kerze anfertigen lassen, auf der beispielsweise der Name des Täuflings und das Taufdatum vermerkt sind. Besonders beliebt sind auch Taufkerzen mit einem Bild des Täuflings. Zu einem ganz besonderen Geschenk wird eine selbst gestaltete Taufkerze. Kerzen, Bastelwachs und Vorlagen finden Sie bei eBay.

Kreuze

Mit der Taufe werden die Kinder in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Aus diesem Grund sind Kreuze als christliche Symbole ebenfalls beliebte und sinnvolle Geschenke zur Taufe. Wie bei der Taufkerze gibt es auch hier viele verschiedene Möglichkeiten. Traditionelle Taufkreuze sind meist aus Holz gefertigt und mit christlichen Symbolen verziert. Für Kinder eignen sich vor allem bunte Symbole wie ein Regenbogen oder die Arche Noah. Auch Holzkreuze, auf denen zusätzlich noch ein kurzer Bibelspruch eingraviert oder aufgemalt ist, erfreuen sich als Taufgeschenke großer Beliebtheit. Wer lieber ein klassisches Kreuz schenken möchte, der findet bei eBay verschiedene Ausführungen in Silber oder anderen Metallfarben, schlicht oder verschnörkelt, mit oder ohne Christusfigur.

Kinderbibel und Gebetbücher

Klassische Bibeln und Gebet- oder Gesangbücher sind für Täuflinge eher unpraktische Geschenke. Wie gut, dass es speziell gestaltete Kinderbibeln und kindgerechte Gebetbücher gibt. Mit bunten Bildern und kurzen Texten werden hier die Geschichten der Bibel erzählt. So können bereits kleine Kinder ganz bewusst an einem Gottesdienst teilnehmen oder sich an die Geschichten der Bibel herantasten. Hier sind die Eltern gefragt, beim Lesen und Verstehen zu unterstützen. Und nicht wenige Erwachsene haben eine solche Kinderbibel als Taufgeschenk immer noch als wohlgehütete Erinnerung im Bücherschrank stehen.

Ein ähnlich schönes Geschenk ist ein Gebetswürfel, den es in speziellen Ausführungen für Kinder gibt. Damit werden Kinder spielerisch an das gemeinsame Gebet in der Familie, beispielsweise beim Abendessen, herangeführt. Die Gebete auf dem Gebetswürfel sind kurz und altersgerecht formuliert und meist mit einer bunten Zeichnung versehen.

Schmuck als Taufgeschenk

Schmuck ist zu allen Gelegenheiten zeitlos. Das gilt auch für die Taufe. Natürlich muss es zur Taufe noch kein Brillantcollier oder ein Diamantarmband sein. Doch ein angemessenes Schmuckstück begleitet den Täufling ein Leben lang.

Anhänger

Zu den klassischen Schmuckstücken als Taufgeschenke gehören Kettenanhänger in verschiedenen Variationen. Das Kreuz ist der populärste Anhänger, denn es stellt den religiösen Bezug her und ist zeitlos, weil er auch später noch getragen werden kann. Auch Schutzengel erfreuen sich großer Beliebtheit. Es gibt sie als einfache Figurenanhänger oder eingraviert auf einer kleinen Silberplatte, die an eine Kette gehängt werden kann. Am persönlichsten ist es, wenn Sie nicht nur den Anhänger schenken, sondern auch gleich die passende Kette dazu. Sie können sich für eine etwas kürzere Babykette entscheiden oder eine normale Halskette, die der Täufling auch in späteren Jahren noch tragen kann.

Der Taufring

Wie die Taufkerze ist auch der Taufring ein Geschenk, das in der Regel den Paten vorbehalten ist. Anders, als es der Name nahelegt, wird der Taufring aber nicht am Finger getragen, sondern ebenfalls an einer Kette um den Hals. Gestaltet ist der Ring meist aus Sterlingsilber mit oder ohne Muster. Selbstverständlich gibt es aber auch Ringe in Gold oder Weißgold. Zu einem individuellen Geschenk wird der Taufring mit einer Gravur, beispielsweise mit dem Namen und dem Taufdatum des Kindes. Den Ring erhalten Sie bei eBay, die Gravur können Sie bei jedem Juwelier in Auftrag geben. Der Durchmesser des Taufrings variiert zwischen 10 und 15 Millimetern.

Armband

Armbänder sind wunderschöne Erinnerungsstücke an die Taufe, und bei der Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das klassische Armband, das bei einer Taufe verschenkt wird, ist ein silbernes oder goldenes „Identitätsarmband“. Auf einer kleinen Silberplatte in der Mitte können der Name, das Taufdatum oder ein kurzer Bibelspruch eingraviert werden. Wer es etwas weniger klassisch mag, der kann ein solches Armband selbst gestalten. Dafür bieten sich beispielsweise bunte Holz- oder Glasperlen und Buchstabenperlen an, aus denen sich in der Mitte des Armbandes der Name des Täuflings zusammensetzen lässt.

Klassische Geschenkideen

Mit einem klassischen Geschenk zur Taufe können Sie nichts falsch machen. Wenn ein solches Geschenk dann noch einen individuellen Pfiff bekommt, dann haben Sie genau die richtige Wahl getroffen.

Kinderbesteck

Es gehört zu den klassischen Taufgeschenken. Zu einem festlichen Anlass wie der Taufe darf es eine etwas edlere Ausführung sein, beispielsweise das Silberbesteck von WMF. Messer, Gabel, Suppenlöffel und Dessertlöffel gehören dazu und können individuell mit dem Namen des Täuflings oder einem anderen Motiv graviert werden. Etwas bunter, aber nicht weniger edel, ist das Kinderbesteck mit Motiven des Autors und Zeichners Janosch.

Taufalbum

In einem Taufalbum werden die schönsten Fotos von der Taufe zusammengestellt. Ein solches Geschenk bietet zudem die Gelegenheit, selbst einige Kommentare zu diesem festlichen Anlass zu verfassen. Gedichte gehören beispielsweise dazu, aber auch eine Liste der Gäste oder ein besonderes Lied, das im Taufgottesdienst gesungen wurde. So haben nicht nur Eltern, sondern auch die Kinder später eine schöne Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag.

Ausgefallene Geschenkideen

Patenschaften

Pfiffig schenken und dabei auch noch Gutes tun – das geht zum Beispiel mit einer Patenschaft. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig. So können Sie dem Täufling beispielsweise eine Patenschaft für einen Baum schenken. Am sinnvollsten ist eine solche Patenschaft natürlich, wenn der Baum tatsächlich im Wohnort des Täuflings steht. Auf Wunsch kann man an seinem „Patenbaum“ eine Plakette mit dem Namen des Täuflings anbringen lassen und den Anlass, zu dem die Patenschaft verschenkt wurde. Noch Jahrzehnte später erinnert der Baum so an das große Ereignis. Noch ausgefallener ist eine Patenschaft für einen Tropenbaum. Eine Plakette gibt es hier zwar nicht, dafür aber ein gutes Gefühl und ein Zertifikat.

Tierpatenschaften sind eine weitere Idee für ein Taufgeschenk, sei es für Zootiere oder für den Esel auf dem Bauernhof um die Ecke. Mit einem festen Betrag werden Pflege und Futter für das Patentier finanziert. Der Täufling kann mit Mama und Papa immer wieder „sein“ Tier besuchen gehen. Tier- und Baumpatenschaften können für unterschiedliche Zeiträume abgeschlossen werden. So gibt es Patenschaften, die für ein Jahr gültig sind und immer wieder verlängert werden können, und Patenschaften, die von Beginn an über mehrere Jahre laufen.

Pflanzensamen

Patenschaften für Tiere oder Bäume sind sinnvolle Taufgeschenke. Noch individueller wird es, wenn der Täufling selber etwas sät oder einpflanzt und es mit der Zeit blühen und wachsen sieht. Samen sind deshalb wunderbare Geschenke zur Taufe, zumal Samen für einen solchen Anlass eine gewisse Symbolkraft haben. Schließlich soll ja auch der Glaube, für den mit der Taufe sozusagen der Same gelegt wurde, mit der Zeit wachsen und gedeihen und immer größer werden. Blumensamen sind als Geschenke unproblematisch, da sie in jedes Beet eingesät werden können. Wenn Sie dem Täufling einen kleinen Baum schenken wollen, empfiehlt sich eine vorherige Absprache mit den Eltern. Schließlich passt nicht jeder Baum in den Garten oder auf jeden Balkon. Im Zweifelsfalle können Sie den Baum oder die Blumen auch in Ihrem eigenen Garten pflanzen oder einsäen, wo der Täufling dann „seinen“ Baum besuchen kann.

Sternentaufe

Zur Taufe eine Taufe schenken – was sich paradox anhört, das geht tatsächlich. Und zwar mit einer Sternentaufe. Die ist übrigens gar nicht so kostspielig wie allgemein angenommen. Je nachdem, wie viel Geld Sie ausgeben möchten, bekommen Sie bei einer Sternentaufe das Recht, einen größeren oder kleineren Stern zu „taufen“. Der Sternpate erhält dann eine Urkunde mit dem offiziellen Namen des Sterns, seiner Himmelsposition und der Mitteilung, auf welchen Namen der Stern bei der International Star Registry eingetragen wurde. Ein Glückwunschspruch ergänzt die Urkunde. Und was gibt es Schöneres, als nachts in den Sternenhimmel zu blicken und zu wissen, dass dort oben ein Stern mit dem eigenen Namen blinkt?

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden