Tipps für die übersichtliche Aufbewahrung von Filmen und DVDs

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps für die übersichtliche Aufbewahrung von Filmen und DVDs

Einen Film im Kino zu sehen, kann ein besonderes Erlebnis sein. Oft sind es spannende Geschichten oder aufwendig inszenierte Spezialeffekte, die einen Film zum Blockbuster machen und so für den kommerziellen Erfolg des Streifens sorgt. Sicherlich ist es Ihnen auch schon so gegangen, dass Sie nach dem Kinobesuch schon sehnlichst auf das Erscheinen der DVD mit dem Film gewartet haben. So wächst die Sammlung langsam und man beginnt sich zu fragen, wie man die Filme am besten aufbewahren sollte. Dabei spielt es keine große Rolle ob Sie Ihre Filme noch auf DVD kaufen, oder auf sogenannten Blu-Ray-Discs, die durch ihre höhere Datenkapazität ein schärferes Bild bieten. Da sich beide Speichermedien äußerlich kaum unterscheiden, gelten für sie auch die gleichen Anforderungen bei der Aufbewahrung und Sie können beide Medien auch bunt gemischt miteinander aufbewahren.

Grundlegendes zur Aufbewahrung von DVDs

Im Gegensatz zu den heute nicht mehr gebräuchlichen VHS-Kassetten sind DVDs eher empfindlich, weshalb ein sorgsamer Umgang mit diesen ratsam ist. Dazu ist es wichtig, sie nicht ungeschützt ohne jegliche Hülle aufzubewahren. Ansonsten ist es leicht möglich, dass die untere Schicht der Disk beschädigt wird. Während sich Schmutz und Fingerabdrücke noch leicht mit einem speziellen weichen Reinigungstuch entfernen lassen, können Kratzer ein Abspielen unmöglich machen.

Reinigungsstationen bieten schnelle Hilfe

Wenn trotzdem Kratzer entstanden sind, die das Abspielen verhindern, bieten spezielle Reinigungsstationen schnelle Abhilfe. Sie schleifen die unterste Schicht der Scheibe ab, sodass diese wieder eine glatte Oberfläche besitzt. Eine solche Reparatur ist aber nur wenige Male möglich, weil dabei jedes Mal ein Stück der Oberfläche abgetragen wird. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre DVDs nicht lose aufbewahren. Ebenso von Bedeutung ist, die Filme lichtgeschützt zu lagern, da sonst auf lange Sicht gesehen die Datenschicht auf der Unterseite der Disc geschädigt werden kann. Die entsprechenden Hersteller bieten unterschiedliche Systeme an, die diesen Schutz gewährleisten und darüber hinaus eine übersichtliche und platzsparende Lagerung ermöglichen.

Aufbewahrung kleinerer Filmsammlungen

Nicht alle heimischen Filmsammlungen haben die Ausmaße einer kleinen Videothek. Auch kleinere Filmsammlungen mit bis zu 30 Filmen sollten passend aufbewahrt werden. Es gibt verschiedene Systeme, die dafür geeignet sind. Eine einfache und platzsparende Lösung sind Etuis, in denen je nach Ausführung zwischen 30 und 100 Scheiben Platz haben. Sie sind durch ihre Kompaktheit ideal, wenn Sie Ihre Filmsammlung oft bei sich haben, z.B. auf Reisen oder für Filmabende bei Freunden. Der Vorteil der Größe ist gleichzeitig aber auch der Nachteil dieser Lösung: Platz für ein Booklet oder das Filmcover bieten diese Etuis leider nicht.
Wenn Ihnen das wichtig ist und Sie mit Ihrer Sammlung nicht mobil sein müssen ist ein DVD-Ständer eine gute und ebenfalls platzsparende Lösung. Diese Systeme haben eine sehr kleine Grundfläche und sind in fast allen Höhen erhältlich. Für ganz kleine Sammlungen bieten sich flache Kunststoffständer an. In diesen können bis zu 20 Filme senkrecht in ihren originalen Hüllen aufbewahrt werden. Sie haben aber den Nachteil, dass die Cover der Hüllen – außer beim vordersten Film – nicht bzw. kaum sichtbar sind. Bei der begrenzten Kapazität dieses Systems lässt sich dieser Nachteil aber wahrscheinlich verkraften.

Die Vor- und Nachteile von Boxsystemen und DVD-Spindeln

Etwas komfortabler sind kleine Boxsysteme, bei denen die Filme in ihren Hüllen von vorne eingeschoben werden können. Diese Variante ist sowohl in verschiedenen Kunststoff- wie auch Holzausführungen auf dem Markt und hat den Vorteil, dass sie sowohl auf den Schreibtisch gestellt werden oder an der Wand montiert werden kann. Anders als beim senkrechten Aufstellen der Hüllen hat man hier den Rücken der Verpackung im Blick und kann gezielt nach dem gesuchten Film greifen.
Eine platzsparende und vor allem günstige Lösung sind DVD-Spindeln. Diese aus Kunststoff gefertigten Aufbewahrungshüllen kennen Sie wahrscheinlich vom Kauf neuer Rohlinge in größeren Mengen. Optisch sind diese Spindeln aber nicht jedermanns Geschmack und sie bieten darüber hinaus nur einen Schutz vor Staub, nicht aber vor Licht und vor Kratzern. Da die einzelnen DVDs in den Spindeln ohne eine schützende Schicht dazwischen aufeinanderliegen und sich bewegen, können im Laufe der Zeit Kratzer entstehen. Aus diesem Grund sind sie für eine dauerhafte Aufbewahrung nur bedingt geeignet, aber eine gute Lösung für selbst gebrannte DVDs, von denen Sie bei Bedarf erneut eine Kopie erstellen können. Ansonsten können Sie ein Zerkratzen der Oberflächen verhindern, wenn Sie sich kleine Filztücher in der geeigneten Größe zurechtschneiden und zwischen jede Scheibe legen. In diesem Fall müssen Sie nur noch darauf achten, die Spindel lichtgeschützt aufzubewahren, z.B. in einer Schublade des Schreibtischs.

Aufbewahrung mittlerer Filmsammlungen

Wenn die Kapazität der oben genannten Aufbewahrungslösungen für Ihre Filmsammlung nicht mehr ausreicht, dann gibt es Alternativen, die sich für bis zu 500 Filme anbieten. Eine elegante Lösung sind dabei speziell gefertigte Koffer aus Aluminium, die äußerlich eher an Aktenkoffer erinnern. Sie haben in der Regel – je nach Kapazität – ein oder zwei Zwischenwände, die das Aneinanderreihen der Discs in zwei bzw. drei Reihen ermöglichen. Wie die oben genannte Lösung mit den Etuis ist dieses System mobil, sodass Sie Ihre Sammlung jederzeit mitnehmen können.

Nachteile der Aufbewahrung im Koffer

Zwei Nachteile sollten Sie dabei aber bedenken: Zum einen kann es je nach Modell sein, dass die Filme mehr oder weniger lose in dem Koffer liegen und die Scheiben möglicherweise sogar beschädigt werden, wenn der Koffer nicht komplett gefüllt ist. Zum anderen ist das Gewicht des Koffers nicht zu unterschätzen, insbesondere wenn er mit bis zu 500 Filmen gefüllt ist. Achten Sie beim Kauf daher auf das angegebene Gewicht in der Artikelbeschreibung. Darüber hinaus können auch bei dieser Lösung die Filme nicht in ihrer Originalhülle aufbewahrt werden. Bei der Auswahl des für Sie passenden Koffers sollten Sie darauf achten, ob er abschließbar ist. Insbesondere bei größeren Ausführungen übersteigt der Wert der enthaltenen Filme schnell mehrere tausend Euro. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, sich für ein Modell mit Zahlenschloss zu entscheiden, das die Filme vor unberechtigtem Zugriff schützt.

Worauf Sie bei einer Lagerung in Kisten achten sollten

Eine ähnliche Kapazität bieten passende Kisten. Diese müssen nicht zwangsläufig für DVDs hergestellt sein, allerdings ist es durchaus empfehlenswert auf spezielle Boxen zur DVD-Aufbewahrung zurückzugreifen. Diese sind von den Maßen speziell für einheitliche Größe der DVD-Hüllen hergestellt und verhindern so, dass unnötig Platz durch Leerräume verschwendet wird. Die Lagerung verteilt auf mehrere Kisten macht bei mittelgroßen Sammlungen durchaus Sinn. Die Filme sind komplett mit ihren Hüllen verstaut und können in entweder alphabetisch (z.B. „A - G“ / „F – Z“) oder z.B. nach verschiedenen Genres unterteilt werden (z.B. „Thriller“, „Komödie“, etc.). Durch diesen doppelten Schutz – Hülle und Kiste – können Sie Ihre Filmsammlung sogar sicher in Ihren Kellerräumen aufbewahren, sofern diese trocken sind. Falls die Luftfeuchtigkeit regelmäßig mehr als 60% beträgt, ist eine Aufbewahrung in Kellerräumen nicht zu empfehlen, da die Filme dadurch beschädigt oder sogar unbrauchbar werden könnten. In diesem Falle ist eine Aufbewahrung der Kisten unter dem Bett oder in einem Schrank denkbar.

Aufbewahrung großer Filmsammlungen

Spätestens dann, wenn die Zahl Ihrer Filme nicht mehr dreistellig sondern vierstellig ist, dürften die oben genannten Methoden an ihre Grenzen stoßen. Bei mehr als tausend Filmen wird vermutlich kein Weg an einem Möbelstück vorbeiführen, das eigens diesen Zweck erfüllt. Dabei kann es sich um ein gewöhnliches Bücherregal handeln, empfehlenswert ist es aber sich nach einem speziellen DVD-Regal umzusehen. Optisch werden Sie zwischen den beiden Regaltypen vermutlich keinen großen Unterschied erkennen und in der Tat unterscheidet sich die Konstruktion auch nicht. Der einzige Vorteil der speziellen Regale ist die passende Platzaufteilung. Zum einen ist die Höhe der Fächer für DVDs genau richtig, sodass noch ausreichend Luft ist um eine Hülle mit dem Finger herausziehen zu können, aber es wird auch nicht unnötig Platz verschenkt.
Auch die Tiefe ist speziell auf die Hüllen der Filme abgestimmt. Bücherregale sind in aller Regel tiefer, da die meisten Bücher breiter als eine DVD-Hülle sind. Viele Bücherregale sind so tief, dass Sie DVDs darin zweireihig aufreihen können. Das ist zwar platzsparend, erschwert das Auffinden des gesuchten Filmes aber enorm, wenn er sich in der hinteren Reihe befindet. Darüber hinaus ist das auch ein Kostenfaktor, denn der Preis massiver Holzregale richtet sich auch stark nach der Menge des verarbeiteten Holzes. Durch die geringere Tiefe wird bei speziellen DVD-Regalen weniger Holz benötigt, was die Regale leichter, platzsparender und vor allem günstiger macht. Für große Filmsammlungen gibt es kaum eine Alternative zu Regalen. Achten Sie beim Bestellen eines Regals auf die Kapazität. Identische Regale desselben Typs lassen sich gut kombinieren und nebeneinander stellen, sodass dieses System relativ flexibel ist und sich auch in Zukunft leicht erweitern lässt.

Achten Sie auf flexible Regalböden

Falls Sie neben Filmen auch Bücher oder andere Gegenstände in einem Regal gemischt aufbewahren wollen, sollten Sie auf die Möglichkeit achten, Regalböden flexibel versetzen zu können. Viele Hersteller bieten die Möglichkeit einzelne Regalbretter nachzukaufen, falls die mitgelieferte Standardmenge nicht ausreichend ist. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn Sie ein gewöhnliches Bücherregal zur Aufbewahrung Ihrer Filme benutzen wollen, da der Abstand der Regalböden in diesem Fall höher ist.

Anhand der beschriebenen Vor- und Nachteile der einzelnen Aufbewahrungssysteme fällt es Ihnen hoffentlich leicht, das für Sie passende Produkt zu finden. Alle beschriebenen Varianten finden Sie in zahlreichen Ausführungen auf eBay. Somit bringen Sie Ordnung in Ihre Filmsammlung und können ohne langes Suchen mit dem Filmgenuss zu Hause beginnen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden