Tipps für die Suche nach speziellen Clubsound-CDs

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps für die Suche nach speziellen Clubsound-CDs

Der Begriff Clubsounds beschreibt ein Musikgenre, das sich durch die Verwendung von elektronischen Geräten und tieftönige Bassklänge charakterisieren lässt. Dabei umfasst diese Musikrichtung eine Vielzahl von verschiedenen Abspaltungen, die nicht immer leicht voneinander zu unterscheiden sind, da die Grenzen fließend sind.
Einige Interpreten vermischen auch verschiedene Stile des Clubsounds und kreieren so ihre ganz eigene Art von Musik. Mit den CDs des Musikgenres Clubsounds, die Sie bei eBay ersteigern können, haben Sie die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Solo-Künstlern und Bands. Des Weiteren stehen Ihnen mit den sogenannten Compilations ganz besondere Datenträger zur Verfügung.  

Ein Auszug nationaler und internationaler Stars der Musikrichtung Clubsounds

Culture Beat – eine Gruppe mit vielen Facetten

Die Band Culture Beat schaffte es schon vielfach in die vorderen Plätze der Charts und zählt zu den bekanntesten deutschen Gruppen aus dem Bereich Dance und Clubsounds. In den Anfängen war der Künstler Jo van Nelsen für den Gesang zuständig, aber im Laufe der Zeit änderte die Gruppe ihr Konzept und bevorzugte die Kombination aus einer weiblichen Stimme und einem Rapper.
Den ersten größeren Erfolg feierte Culture Beat mit dem Track „I like you“. In der Folgezeit brachte die Band im Jahr 1993 das Album „Serenity“ auf den Markt. Die aktuelle Besetzung setzte sich damals aus dem Rapper Jay Supreme und der Sängerin Tania Evans zusammen. Der Song „Mr. Vain“ war der mit Abstand bekannteste und erfolgreichste Song von Culture Beat und entwickelte sich zu einem echten Ohrwurm. Dieser Track wurde in dreizehn verschiedenen Nationen zu einem Nummer-eins-Hit und begeistert unterschiedlichste Altersgenerationen.
Danach wurden der Track „Go to get it“ und das Album „Inside out“ veröffentlicht. Einige Zeit später brachte Culture Beat, deren CDs Sie bei eBay kaufen können, den Titel „Mr. Vain Recall“ heraus. Dieser Track ist eine überarbeitete Version des bereits thematisierten Klassikers. Diese neue Version wurde allerdings von Jacky Sangster eingesungen und nicht wie das Original von Tania Evans.
Eine weitere Single-Auskopplung der Gruppe ist unter dem Titel „Your Love“ erschienen. Mit der vierten LP „Metamorphosis“ orientierte sich Culture Beat neu und bediente sich immer seltener bei den Elementen der typischen Dance-Musik. Vielmehr versuchte die Gruppe mit Elementen aus dem Bereich Pop eine breitere Masse an Fans für ihre Werke zu begeistern. Das Label Sony-Music brachte zudem eine CD mit den erfolgreichsten Songs von Culture Beat in den Handel.  

David Guetta – ein absoluter Superstar der Clubsounds-Szene

Die Musik von David Guetta ist ein Beweis für die weltweite Faszination von der Stilrichtung Clubsounds. Guetta zählt dabei aber nicht nur zu den Idolen der Clubsounds-Szene, sondern ist einer der populärsten Acts der gesamten Musikbranche. Durch seine Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Interpreten kreiert Guetta immer wieder seinen ganz eigenen Stil und setzt neue Maßstäbe.
Zu seinen beliebtesten Platten gehören zum Beispiel „Without you“, „One Love“ und „Titanium“. Die Tracks von David Guetta gelten zudem als Musterbeispiele für die Verbindung von Elementen aus dem Bereich der Popmusik mit den Beats und Rhythmen der Clubsounds. Guetta jobbte schon in jungen Jahren in verschiedenen Bars und Clubs als DJ, bevor er sich vorübergehend sogar als Leiter einer eigenen Lokalität versuchte.
Mit Hits wie „Love is gone“, „Sexy Bitch“ und „When Love takes over“ feierte David Guetta weitere Erfolge und fand sich zum Teil sogar mit mehreren Tracks gleichzeitig in den vordersten Rängen der internationalen Charts wieder.  

Snap – nationale und internationale Hits

Die Gruppe Snap wechselte immer wieder ihre Besetzung, aber gehört trotzdem zu den Erfolgsgeschichten der Clubsounds-Szene. Die beiden Snap-Produzenten Luca Anzilotti und Michael Münzing gelten dabei als Erfinder der Abspaltung Eurodance. Snap war schon in ihren Anfängen eine der wenigen europäischen Formationen, die sich mit den amerikanischen Konkurrenten der Stilrichtung Clubsounds und Dance messen konnte.
Zu Beginn bestand Snap aus dem US-amerikanischen Künstler Turbo B. und mehreren Sängerinnen. Mit dem Song „Rhythm is a dancer“ gelang Snap ein absoluter Welterfolg. Dieser Titel entwickelte sich zu einem der bekanntesten Lieder des gesamten Genres. Mit der Veröffentlichung „The Power“ gelang es Snap, charakteristische Elemente aus dem Hip-Hop-Bereich mit denen der Dance-Musik kunstvoll zu verbinden.
Die Sängerinnen, die an den Werken von Snap beteiligt waren, wechselten recht häufig. Dazu gehörten unter anderem Thea Austin, Penny Ford und Jackie Haris. Mit Jackie Haris schloss sich eine frühere Sängerin von Madonna dieser Gruppe an. Sie ist beispielsweise an den Tracks „Exterminate“ und „Do you see the Light (Looking For)“ beteiligt gewesen. Unter dem Namen „Welcome to tomorrow“ kam das dritte Snap-Album auf den Markt. Auf den Liedern dieser CD ist zum größten Teil die Stimme der Sängerin Summer zu hören.
Insgesamt gesehen veröffentlichte Snap in der Folgezeit deutlich weniger Platten und zog sich nach den angesprochenen internationalen Erfolgen eine Weile aus dem Geschäft zurück. Mit dem Titel „Gimme a thrill“ meldete sich Snap dann aber im Jahr 2000 zurück und feierte ein musikalisches Comeback. Das zugehörige Album trägt den Titel „One Day on Earth“.

In den nächsten Jahren veröffentlichte die Band zahlreiche Neuauflagen der größten Snap-Hits. Mit der CD „The Power – Greatest Hits“ findet sich zudem eine Zusammenstellung der populärsten Chart-Erfolge von Snap.  

Weitere Stars des Musikgenres Clubsounds, deren Musik Millionen Fans begeistert

Mr. President

Die Werke des Musikstils Clubsounds umfassen die unterschiedlichsten Interpreten. So finden sich hier unter anderem auch die beliebten Songs von Mr.President. Diese Gruppe wurde von Judith Hildebrandt, George Jones und Daniela Haak gegründet. Mit dem Titel „Coco Jamboo“, der auch auf einigen Clubsounds-Compilations veröffentlicht wurde und über einen längeren Zeitraum in den vordersten Plätzen der deutschen Single-Charts rangierte, gelang Mr. President der Durchbruch.
Mit „Up´n away“ folgte einige Zeit später ein weiterer Hit, für den das Trio mit einer Goldenen Schallplatte prämiert wurde. In der Folgezeit entstanden Songs wie „Show me the Way“ und „Take me to the limit“. Das Album „We see the same Sun“ war nicht nur national, sondern auch im Ausland erfolgreich und steigerte den Bekanntheitsgrad von Mr. President außerhalb von Deutschland. Dieses Album steht symbolisch für den internationalen Durchbruch von Mr. President. 2003 brachte die Gruppe den Titel „Love, Sex & Sunshine“ auf den Markt. Nach immer wieder wechselnden Besetzungen gab Mr. President im Jahre 2007 seine Trennung bekannt. Einige Mitglieder der Band produzierten von diesem Zeitpunkt an eigene Solo-Aufnahmen.

Daft Punk

Bei den Clubsounds-CDs finden sich ebenfalls die populären Tracks von Daft Punk. Mit Songs wie „Get lucky“, den Daftpunk gemeinsam mit Pharell Williams aufgenommen haben, und „Stronger“ kreierte diese Formation globale Chart-Hits.

Sanftere Klänge: Chill Out / Lounge

Wenn Sie sich für ruhigere und sanftere Clubsounds-CDs interessieren, könnten entspannende CDs der Abspaltung Chill Out und Lounge die richtige Wahl sein. Im Gegensatz zu den typischen Clubsounds-Datenträgern beinhalten diese CDs eher selten harte Beats und überzeugen mit harmonischen und beruhigenden Elektroklängen.    

Die Compilation-CDs aus der Reihe Dream Dance bieten große Vielfalt

Die Reihe Dream Dance beinhaltet unter anderem die größten Chart-Hits aus den Abspaltungen Trance und Hardhouse und Techno. Diese Datenträger sind somit eine Art Zusammenstellung der populärsten Werke aus dem Bereich Clubsounds überhaupt. Die auf den Dream-Dance-CDs veröffentlichten Songs animieren zum Tanzen und sind bei den Liebhabern von rhythmischen Beats äußerst beliebt. Diese Serie bzw. die entsprechenden CDs wurden zu Beginn unter dem Titel „The Best of Dream House and Trance“ verkauft und erscheinen in der Regel als Doppel-CD. Dementsprechend umfasst eine Edition aus dieser Reihe ca. vierzig Tracks.
Sony Music produzierte die ersten Ausgaben von Dream Dance schon im Jahr 1996 und gab seitdem meistens drei Editionen pro Kalenderjahr heraus. Einige Interpreten sind dabei sogar auf vielen verschiedenen CDs dieser Serie vertreten. Dazu zählen unter anderem DJ Shog und Cosmic Gate sowie Blank and Jones und ATB. Außerdem wurden neben den gewöhnlichen Standard-Ausgaben auch noch ganz spezielle Editionen veröffentlicht.
Diese sind beispielsweise unter dem Namen „Best of Dream Dance - The Special Megamix“ erschienen und kombinieren die größten Klassiker des Clubsounds. In diesem Zusammenhang sollte jedoch auch auf eine Einschränkung hingewiesen werden, mit der Sie beim Kauf einer Dream-Dance-CD rechnen müssen. Die Tracks dieser Datenträger sind oftmals stark gekürzte Mix-Versionen. Das heißt, dass die Titel in der regulären Single-Version in der Vielzahl deutlich länger sind. Diese Kürzung beträgt dabei in der Regel zwischen zwei und drei Minuten.  

Bedenken Sie bei der Auswahl von Clubsounds-CDs Ihren individuellen Anspruch

Bei der Entscheidung für oder gegen bestimmte Datenträger gilt es einige Aspekte zu beachten, um eine Clubsounds-CD finden zu können, an der Sie lange Freude haben werden. So stellen die Clubsounds-Compilations eine gute Lösung dar, wenn Sie einem möglichst abwechslungsreichen Sound einen gesteigerten Wert beimessen.
Sie sollten sich aber darüber im Klaren sein, dass Sie wohl niemals eine solche Zusammenstellung finden werden, die nur Songs beinhaltet, die Ihnen wirklich gefallen. Deshalb stellen die Alben der größten Clubsounds-Künstler eine attraktive Alternative zu den Compilations dar, wenn Sie sich bewusst für einen bestimmten Sound entscheiden möchten. Außerdem können Sie sich hierbei sicher sein, dass es sich um Tracks handelt, die zum ersten Mal veröffentlicht werden.
Die Clubsounds-Compilations hingegen beinhalten in der Mehrzahl Lieder, die bereits zum zweiten Mal verwertet werden und dementsprechend nicht mehr besonders aktuell sind. So gilt es also individuell abzuwägen, ob die vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Titeln und Interpreten diese Nachteile aufwiegen können. Dank der großen Produktpalette an Clubsounds-CDs, die Ihnen bei eBay zur Verfügung steht, sollte es aber kein großes Problem darstellen, Artikel zu selektieren, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden