Tipps für die Pflege von Strass-Armbanduhren und Schmuck

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tipps für die Pflege von Strass-Armbanduhren und Schmuck

Strass-Armbanduhren und Strass-Schmuck erfreuen sich großer Beliebtheit. Dabei ist Strass-Schmuck – wie andere Schmuckstücke auch – allerdings durchaus pflegebedürftig.

 

Strass – funkelnde Diamanten für jedermann

Die Erfolgsgeschichte von Strass-Schmuck beginnt bereits im 18. Jahrhundert. Damals erkannte man, dass die Glassteine aus Emaille echten Diamanten täuschend ähnlich sehen. Seitdem werden die funkelnden und sehr edel aussehenden Strass-Steine sehr häufig für Armbanduhren und Schmuck verwendet. Die Auswahl ist dabei nahezu grenzenlos. Von Strass-Ketten über Strass-Ohrringe und Strass-Colliers bis hin zu Strass-Armbanduhren kann alles gekauft werden. Sogar ganze Strass-Diademe sind in Schmuckgeschäften erhältlich. Gerade Strass-Schmuckstücke aus dem Hause Swarovski sind äußerst beliebt.

 

Strass-Schmuck – die Aufbewahrung

Strass-Schmuckstücke und Armbanduhren bedürfen einer besonderen Pflege, wenn sie langfristig ihren schönen Glanz behalten sollen. Zunächst gilt es sicherzustellen, dass die Schmuckstücke sowohl trocken als auch staubfrei gelagert werden. Wenn sich Staub auf Strass-Steinen absetzt, werden diese matt und verlieren einen Großteil ihres Reizes. Unter Einfluss von Wasser werden die Steine dagegen über kurz oder lang milchig bzw. blind. Vor dem Baden und Duschen sollte Strass-Schmuck daher immer abgelegt werden. Jedes Schmuckstück sollten Sie darüber hinaus separat lagern, sodass sich die verschiedenen Schmuckstücke nicht gegenseitig verkratzen.

 

Was es bei der Pflege von Strass-Schmuck zu beachten gibt

Sind Strass-Steine durch Staub matt geworden, lässt sich der ursprüngliche Glanz in der Regel ohne größere Probleme wieder herstellen: Einfach etwas Glasreiniger auf ein Wattestäbchen geben und mit diesem dann vorsichtig den Staub von den Strass-Steinen reiben. Bei besonders festsitzendem Staub empfiehlt sich unter Umständen auch der Einsatz einer Zahnbürste. Sind die Schmuckstücke vollständig getrocknet, können diese wieder verstaut werden.

 

Was tun bei einem herausgefallenen Strass-Steinchen?

Auch gut verarbeitete Strass-Schmuckstücke und Armbanduhren sind vor herausfallenden Steinchen nicht gefeit. Um diesem vorzubeugen, sollte man die Schmuckstücke nicht übermäßig belasten und vor dem Sport ausziehen. Ist trotzdem ein Steinchen herausgefallen, lässt sich dieses mithilfe von Kleber in der Regel ohne größere Probleme wieder einsetzen. Gerade selbstklebende Strass-Steine eignen sich hervorragend, um entstandene Lücken wieder zu füllen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden