Tipps für den Klavierkauf & die Klavierpflege

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Diese Checkliste vermittelt einen Überblick, worauf Sie beim Kauf eines Qualitätsklavieres achten sollten.

  1. Machen Sie eine Bedarfsanalyse
    - Wählen Sie Ihr Klavier je nach Ausbildungsstand (Anfänger / Fortgeschrittener / pianistische Ansprüche)
    - Wichtig sind Raumgröße und Standort (Klavier oder Flügel?)
    - Legen Sie Wert auf die Optik? Eine große Auswahl zeigt Ihnen die vorhandenen Möglichkeiten der Oberflächen (ausgefallenes Design / Biolacke)

  2. Von einem guten Fachgeschäft können Sie mehr erwarten als ein gestimmtes Klavier
    - Bevorzugen Sie deshalb Klavierhäuser, die sich durch eine Mitgliedschaft in Berufsverbänden, z.B. dem Gesamtverband Deutscher Musikfachgeschäfte e.V. oder dem Bund Deutscher Klavierbauer e.V. ausweisen
    - Die fachliche Beratung und Erfahrung wird Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen

  3. Bevorzugen Sie Markeninstrumente
    - Pianofabrikanten mit Tradition besitzen große Erfahrung im Klavierbau
    - Ein höherer Preis für ein Markenklavier wird durch seine große Langlebigkeit und Klangschönheit, aber auch durch seine umweltfreundliche Verarbeitung und das gesundheitsschonende Material mehr als kompensiert
    - Ein Qualitätsklavier hat eine Nutzungsdauer von mehreren Jahrzehnten und einen bedeutend höheren Wiederverkaufswert als ein Billiginstrument

  4. Wählen Sie einen Vertragshändler für Markenfabrikate
    - Diese Häuser haben die besten Kontakte zu den Herstellern und erreichen über ihre guten Beziehungen bevorzugte Behandlung bei Lieferzeiten – auch bei Sonderwünschen
    - In Kulanz- und Garantiefragen sind Sie dort ebenfalls in besten Händen

  5. Fragen Sie nach der Anbindung an eine möglichst hauseigene Werkstatt, in der von der Handwerkskammer geprüfte Klavierbauer tätig sind
    - Informieren Sie sich über die Möglichkeit eines Wartungsangebotes
    - Eine intensive Betreuung durch einen ausgewiesenen Fachmann beinhaltet neben regelmäßigem Stimmen auch Nachregulieren, Intonieren und Reinigen, damit Ihr Instrument eine gleichbleibende Klangqualität und exakte Spielart behält

  6. Legen Sie Wert auf die Existenz von qualitativ hochwertigem, umfangreichem Beratungs- und Kundenservice
    - Hierzu gehört auch der fachmännisch durchgeführte Transport

  7. Stellen Sie Ihr Instrument an einem möglichst gleichbleibend klimatisierten Platz auf
    - Sorgen Sie während der Heizperiode für eine Luftfeuchtigkeit von ca. 40 – 60 %
    - Lassen Sie es mindestens einmal im Jahr von einem Klavierbauer stimmen und überprüfen – dann ist Ihnen jahrelange Freude an Ihrem Instrument garantiert!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden