Tipps für den Kauf von antiquarischen Büchern zur Sitten- und Kulturgeschichte

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps für den Kauf von antiquarischen Büchern zur Sitten- und Kulturgeschichte

Geschichte als Wissenschaft wird in verschiedene Teilgebiete unterteilt. Jede dieser einzelnen Disziplinen befasst sich detailliert mit einem bestimmten Thema.

Sittengeschichte

Die Sittengeschichte untersucht die Entwicklung von moralischen Idealen einer bestimmten Kultur. Darüber hinaus liegt der Fokus auf Bräuchen, Sexualität und Erotik sowie auf bestimmten Regeln und Normen, denen eine jede Kultur unterliegt. Des Weiteren beschäftigen sich Historiker der Sittengeschichte mit Entwicklungen der oben genannten Aspekte einer Kultur in verschiedenen Zeitepochen und untersuchen, wie gewisse Regeln zustande kommen und sich geschichtlich verändern.

Kulturgeschichte

Die Teildisziplin Kulturgeschichte beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung einer bestimmten Kultur und deren Darstellung. Hierbei rücken die sozialen Aspekte der Kultur in den Mittelpunkt. Kulturgeschichte versucht, Vorstellungen und Darstellungen, beispielsweise von Geschlechterbildern, Kindern oder Familien innerhalb einer bestimmten Epoche oder einer sozialen Gruppe zu beleuchten. Andere Schwerpunkte sind Sprache, Philosophie und alltägliche Aspekte wie Küche oder Kleidung.

Bücher zur Sitten- und Kulturgeschichte finden

Als eigenständige Disziplinen der Geschichtswissenschaft existieren Sitten- und Kulturgeschichte seit dem 18. Jahrhundert. Seit dieser Zeit bringen sie faszinierende Resultate hervor. Käufer und Liebhaber antiquarischer Bücher werden feststellen, dass das große Angebot oft zu Überforderung und Verwirrungen führen kann. Antiquare haben häufig eine kaum zu überblickende Auswahl und selten findet man auf einfachem Wege genau das, wonach man sucht. Außerdem sind sich nur wenige Käufer der Tatsache bewusst, dass es in diesen Bereichen einige besondere Exemplare mit ganz eigenen, faszinierenden Geschichten gibt, die ihre Sammlungen um weitere Raritäten bereichern können. Dank der großen Vielfalt an antiquarischen Büchern zur Sitten- und Kulturgeschichte bei eBay wird es Ihnen sicher gelingen, die richtige Wahl gemäß Ihren Interessen zu treffen.

Antiquarische Bücher der Sittengeschichte - Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Bücher über Sittengeschichte behandeln die moralischen Gebräuche der Kultur einer bestimmten Zeitepoche. Des Weiteren finden Sie einige Unterteilungen innerhalb des Genres. Vor der Auswahl sollten Sie sich genau überlegen, für welchen Geschichtsabschnitt Sie sich besonders interessieren. Das Angebot reicht von Werken über das Römische Reich bis hin zu Titeln, die sich mit der Renaissance beschäftigen. So finden Sie mit Sicherheit auch Bücher, die Ihren zeitgeschichtlichen Interessen entsprechen. Auch sollten Sie beachten, dass sich Bücher der Sitten- und Kulturgeschichte mit unterschiedlichen Themenbereichen auseinandersetzen. Es ist von Bedeutung, dass Sie beim Kauf Ihres neuen Buches zwischen diesen Themenbereichen unterscheiden können. Ein Teilbereich, auf den sich die Sittengeschichte spezialisiert hat, betrifft Erotik und Sexualität, ein anderer befasst sich mit Sitten und Bräuchen.

Sittengeschichte der Erotik

Die Sittengeschichte der Erotik beinhaltet hauptsächlich die Entwicklung und Darstellung von erotischen Vorstellungen, Idealen und Praktiken. Die Geschichte der Sexualität als Teil der Sittengeschichte behandelt verschiedene Vorstellungen zur körperlichen Lust. Der Umgang mit der menschlichen Sexualität ist von zentraler Bedeutung für das Verständnis von Kultur und Alltagsleben. Erotische Vorstellungen und Werte wandelten sich im Laufe der Geschichte und es besteht reges wissenschaftliches Interesse daran, diese vielfältigen Entwicklungen zu verstehen und nachzuvollziehen. Thematisiert werden zum Beispiel die strenge Zurückhaltung und Unterdrückung jeglicher Art von Sexualität im Viktorianischen Zeitalter oder im Gegensatz dazu die Freizügigkeit und Wollust der Römer. Durch die Beleuchtung dieses oft als Tabuthema behandelten sozialen Aspekts der menschlichen Kultur werden interessante Fakten unserer Geschichte offengelegt. Entdecken Sie mit wunderbaren antiquarischen Ausgaben eine andere Seite von Geschichte und gehen Sie auf eine lustvolle Zeitreise.

Entstehung kultureller Bräuche

Ein weiterer Themenbereich der Sittengeschichte beschäftigt sich mit der Entstehung von kulturellen Bräuchen, die sich im Laufe der Zeit manifestiert haben. Dies bezieht sich auf Traditionen in Verbindung mit bestimmten Feiertagen, wie beispielsweise Hochzeiten, Geburten oder Todestage, aber auch auf eine nähere Untersuchung gesellschaftlicher Ereignisse und bestimmter religiöser Anlässe wie Weihnachten oder Ostern. Weiterhin werden gewisse Rituale des Alltags, wie beispielsweise Gewohnheiten einzelner Individuen oder einer Kultur, detailliert betrachtet. Dies beinhaltet auch die Erforschung von Symbolik sowie Sprachgebrauch.

Bekannte Autoren der Sittengeschichte - Eduard Fuchs und Magnus Hirschfeld

Unter den antiquarischen Büchern über Sittengeschichte befinden sich einige Werke, die nicht nur literarisch von Wichtigkeit sind, sondern darüber hinaus selbst bedeutende Geschichte geschrieben haben.

"Illustrierte Sittengeschichte" von Eduard Fuchs

Das Werk "Illustrierte Sittengeschichte" des Historikers, Journalisten und Kulturwissenschaftlers Eduard Fuchs, welches im Jahre 1908 im Albert Langen Verlag veröffentlicht wurde, hat sich als fundamentales Werk der Geschichtswissenschaften etabliert. In insgesamt sechs Bänden beschreibt Fuchs die menschliche Sittengeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart und fügte provokante Illustrationen hinzu. Seine Bücher wurden zu einem Skandal und waren als Pseudowissenschaft mit pornografischen Hintergedanken verpönt, jedoch wurden sie seit ihrer ersten Veröffentlichung immer wieder nachgedruckt. Die Bücher von Eduard Fuchs waren nicht nur bahnbrechend und ihrer Zeit voraus, sondern auch von hohem wissenschaftlichem Wert. Eduard Fuchs verließ Deutschland in den 1930er-Jahren nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten. Von Frankreich aus kämpfte er weiterhin gegen dieses Regime. Während seines Exils wurden seine Villa, die Kunstsammlung und seine als überaus gefährlich eingestuften Werke von den Nationalsozialisten beschlagnahmt. Seine Besitztümer wurden versteigert und seine literarischen Werke aus Archiven und Büchereien entfernt und von den Nazis verbrannt. Daher gelten die antiquarischen Ausgaben von Fuchs heute als Raritäten und mit Sicherheit als besondere Stücke einer jeden Sammlung.

Magnus Hirschfeld - seiner Zeit weit voraus

Ein anderer bekannter Autor, dessen Leben und Werke von geschichtlicher Bedeutung sind, ist Magnus Hirschfeld. Er gilt als einer der ersten Sexualforscher in Deutschland. Hirschfeld sorgte vor allem im Bereich der Homosexualität für neue Erkenntnisse und brach somit ein absolutes Tabuthema. Er veröffentlichte einige Werke, die noch heute zurate gezogen werden. Genannt sei hier die fünfbändige "Geschlechtskunde", die zwischen 1926 und 1930 in Stuttgart erschien. Darüber hinaus war Hirschfeld Mitbegründer der ersten Homosexuellenbewegung in Deutschland. Traurigerweise erfuhr Magnus Hirschfeld ein ähnliches Schicksal wie sein Zeitgenosse Eduard Fuchs. Sein Wissenschaftsinstitut wurde von den Nationalsozialisten geplündert und zerstört. Hirschfelds literarische Errungenschaften wurden in Berlin verbrannt. Daher gelten auch seine Bücher, Symbole für Tapferkeit und echte Pionierwerke, als Raritäten.

Antike Bücher der Kulturgeschichte – Wissenswertes zum Kauf

Die Auswahl an Werken über die Kulturgeschichte Deutschlands oder auch anderer Länder ist sehr groß, und oft ist es relativ schwierig, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Beim Erwerb neuer Sammlerstücke sollten Sie Ihr Augenmerk zunächst auf die verschiedenen Themen richten.

Die Kulturgeschichte beschäftigt sich hauptsächlich mit sozialen Themen einer bestimmten Gruppe oder eines Individuums, betrachtet aber auch Themen wie die kulturelle Weltgeschichte.

„Mann und Weib“ von Koßmann und Weiß

Einen relativ großen Raum nimmt die Erforschung von Geschlechterunterschieden innerhalb bestimmter Kulturen und Epochen ein. Eines der bekanntesten Bücher aus diesem Bereich ist „Mann und Weib“. Das Werk der Wissenschaftler Koßmann und Weiß besteht aus zwei Bänden, erstmals verlegt wurde es im Jahre 1890. Es behandelt die Beziehungen zwischen Frauen und Männern.

„Kulturgeschichte der Menschheit“ von Will Durant

Ein weiteres bekanntes Werk aus einem anderen Themenbereich ist die „Kulturgeschichte der Menschheit“. Dieses bedeutende Werk umfasst insgesamt zwanzig Bände und erläutert die kulturelle Entwicklung der Menschheitsgeschichte. Die Bände wurden erstmals in den 1970er-Jahren von einem der wohl bekanntesten Kulturwissenschaftlern, Will Durant, verlegt. Der Amerikaner verfasste viele bedeutende Werke, oft auch in Zusammenarbeit mit seiner Frau Ariel. Die „Kulturgeschichte der Menschheit“ gibt es in verschiedenen, wunderschön illustrierten und restaurierten Ausgaben. Behandelt werden Themen wie Aberglaube oder auch die Zeit der Französischen Revolution.

Bekannte Autoren der Kulturgeschichte

Einer der Mitbegründer der Kulturgeschichte als Teil der Geschichtswissenschaft ist der weltbekannte Philosoph und Literat Johann Gottfried Herder. Der Schriftsteller war ein Vertreter der Romantik. In dieser Zeitepoche herrschte vor allem in Deutschland eine rege Verbreitung verschiedenster Philosophien und literarischer Werke. Herder war neben Goethe und Schiller wohl der bekannteste Deutsche dieser Zeit. Er schrieb als erster über den sogenannten "Volksgeist", welcher laut seiner Aussage die unterschwelligen Bedeutungen einer Kultur bedingt. Bekannt wurde Herder vor allem durch seine Liedersammlung "Stimmen der Völker in Liedern."

Andere wichtige Autoren der Kulturgeschichte sind darüber hinaus Oswald Spengler und Arnold Toynbee. Diese beiden Autoren sind vorrangig durch ihre Leistungen in der sogenannten Kulturphilosophie des zwanzigsten Jahrhunderts in Deutschland bekannt geworden. Dieser Zweig der Kulturgeschichte untersucht die Entstehung und die allgemeine Weiterentwicklung einer Kultur anhand von geografischen und/oder speziellen Geschichtsereignissen wie zum Beispiel dem Ersten Weltkrieg. Darüber hinaus liegt der Fokus der Kulturphilosophie auf der Erforschung von Ausdrucksformen einer Kultur, wie sie sich beispielsweise in der Schrift oder der Entwicklung gewisser Medien widerspiegeln. Die beiden oben genannten Schriftsteller waren für bedeutende Bücher dieses Bereiches der Kulturgeschichte verantwortlich. Stellvertretend seien hier nur "Menschheit und Mutter Erde" des Briten Toynbee und Oswald Spenglers zweibändiges Werk "Der Untergang des Abendlandes" genannt.

Antiquarische Bücher über Sitten- und Kulturgeschichte – Ihr persönlicher Geschmack entscheidet

Lassen Sie sich beim Kauf von antiquarischen Büchern zum Thema Sitten-und Kulturgeschichte von Ihrem persönlichen Geschmack leiten. Die Werke behandeln viele verschiedene Themenbereiche einschließlich einiger Tabuthemen wie sexuelle Praktiken oder Krankheiten. Sie sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass Kultur- wie auch Sittengeschichte oft provokante Meinungen zum Ausdruck bringen können.

Ein anderer Anhaltspunkt bei der Auswahl sollten die Autoren sein. Oft werden dieselben Themen von verschiedenen Wissenschaftlern behandelt. In diesem Fall ist es von Vorteil, die bekanntesten Werke und ihre Verfasser zu kennen. Außerdem erhalten Sie bei eBay viele Bücher in kostengünstigen, restaurierten Sammelbänden und können somit echte Sammlerstücke zu einem relativ niedrigen Preis erstehen. Ebenfalls hilfreich bei der Entscheidung für ein neues antiquarisches Buch sind besonders detaillierte und eindrucksvolle Illustrationen. Viele antike Bücher bestechen durch ihre liebevolle Gestaltung und werden so zu echten Raritäten. Außerdem sind Informationen über die einzelnen Autoren und ihr Leben, beispielsweise in Form von Briefen erhältlich. Diese können eine interessante Quelle für die private oder akademische Forschung sein. Hier bietet eBay Ihnen eine breite Auswahl an antiquarischen Büchern der verschiedensten Themengebiete aus der Kultur- und Sittengeschichte.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden