Tipps für den Kauf von antiken Hutnadeln

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipps für den Kauf von antiken Hutnadeln

So finden Sie eine antike Hutnadel genau nach Ihrem Geschmack

Es sind hundert Jahre und mehr vergangen, seit das Tragen von Hüten – insbesondere bei den Damen – eine sehr stark verbreitete Modeerscheinung war. Ohne Hut ging so gut wie keine Frau aus dem Haus und „unbehütet“ kam man sich selten adäquat bekleidet vor, um gesellschaftliche Veranstaltungen zu besuchen. Um einen Hut bei Wind und Wetter gut tragen zu können, bediente man sich seinerzeit verschiedener kleiner und größerer Hilfsmittel. Eine Hutnadel spielte dabei eine zentrale Rolle. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass Sie noch heute so manche alte Hutnadel aus der Zeit zwischen 1890 und 1930 sowie aus den Jahrzehnten davor und danach bei eBay erwerben können. In zahlreichen Varianten und mit und ohne schmückende Elemente machen Hutnadeln immer eine gute Figur. Es gibt sie aus unterschiedlichen Materialien und das Angebot entsprechender Antiquitäten reicht von günstigen und sehr schlichten Exemplaren bis hin zu wertvollen Hutnadeln aus edlen Metallen.

Bei dem großen Angebot an Nadeln für Hüte und Frisuren sowie für Anstecknadeln aller Art kann es manchmal eine wahre Herausforderung sein, die passenden Hutnadeln zu finden. Wenn Sie sich daher eine Unterstützung wünschen, um Ihre Auswahl besser treffen zu können, können Sie auf den folgenden Einkaufsratgeber zurückgreifen. Er informiert Sie in übersichtlicher Form über die wichtigsten Fakten rund um die Hutnadel und zeigt die verschiedenen Besonderheiten der Hutnadelvarianten auf. Haben Sie sich anhand dieser Details ausgiebig über die Accessoire-Gattung Hutnadel informiert, wird Ihnen die Auswahl sicherlich leicht von der Hand gehen.

Lernen Sie, Hutnadeln von anderem Hutschmuck zu unterscheiden

Der erste Schritt, um die passenden Hutnadeln für Ihre Bedürfnisse zu finden, ist die Beschäftigung mit der Definition. So wird es Ihnen ohne Weiteres gelingen, eine Hutnadel von einem ähnlichen Schmuckstück wie beispielsweise von einem Hutanstecker, von einem Hutabzeichen oder von sonstigem Hutschmuck zu unterscheiden. Den wichtigsten Hinweis auf die Schmuckgattung Hutnadel gibt die Länge der Nadel. Da diese dafür gedacht war, einen Hut in einer zum Teil sehr aufwendigen Frisur festzustecken, musste sie besonders lang sein. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass ein solches Stück rund 20 cm lang ist. Einzelne Exemplare erreichen sogar eine Länge von circa 35 cm und konnten dann beispielsweise dazu dienen, einen Hut an einer hochgesteckten Frisur zu befestigen. Eine Hutnadel anhand der Gestaltung von einem Hutanstecker oder sonstigem Hutschmuck zu unterscheiden, ist nicht immer einfach, denn die Übergänge sind hier fließend. Oft verzierte man die Enden von Hutnadeln mit kleinen Figuren oder kunstvollen Ornamenten und sorgte so für einen ganz individuellen Charakter der Accessoires. Bei diesen Schmuckstücken waren der Fantasie der Hutnadeldesigner keine Grenzen gesetzt. Sie konnten aus unterschiedlichen Materialien bestehen und beispielsweise auch mit Perlen, Glas oder Edelsteinen besetzt sein.

Entdecken Sie die faszinierende Welt des historischen Haarschmucks

Wenn Sie sich für die Geschichte der Mode im Allgemeinen und für die Historie der Haarnadel im Besonderen interessieren, sollten Sie sich einen kurzen Einblick in die Vergangenheit werfen. Allzu weit müssen Sie gar nicht in der Geschichte zurückgehen, denn so ein antiker Haarschmuck war insbesondere um das Jahr 1900 herum bedeutsam. Das Aufkommen des heute alten Haarschmucks zur Hutbefestigung hatte vor allem mit den Veränderungen bei der Damenmode zu tun. Die Kleider wurden zu dieser Zeit immer schmaler und waren gegenüber den zuvor meist ausladenden Modellen eher eng geschnitten. Die Silhouette einer Dame war daher wesentlich weniger raumgreifend, als das einige Jahre zuvor noch der Fall war. Einen hübschen Kontrast sollten damals sehr große und prachtvolle Hüte darstellen. Um diese bloß nicht der Gefahr auszusetzen, durch den Wind vom Kopf seiner Trägerin geweht zu werden, konnten „Verwandte“ der antiken Haarnadeln hervorragende Dienste leisten. Die Hutnadeln wurden ganz einfach etwas länger gestaltet als die Haarnadeln und konnten durch den Hut hindurch in die Frisur der Dame gesteckt und dort verankert werden. Da die Hutnadeln mitunter sehr spitz zulaufende Enden hatten und haben, gab es im Laufe der Jahre allerlei Regelungen und Vorschriften zum Umgang mit denselben. So waren Damen unter anderem dazu angehalten, in öffentlichen Verkehrsmitteln die Spitzen ihrer Hutnadeln mit einem Schutz zu versehen. Krimiautoren der unterschiedlichen Jahrzehnte und Jahrhunderte nahmen diese „Ideen“ ebenfalls auf und erdachten zahlreiche Mordfälle, in denen Hutnadeln eine zentrale Rolle spielten. Ein Beispiel dafür ist „Die Büchse der Pandora“ von Agatha Christie. In dieser Geschichtensammlung gibt es auch eine, in der ein Hutnadelstich in das Herz zum Tode führt. Auch wenn Sie selbst so ein altes Stück tragen möchten, ist es immer eine gute Idee, die Spitzen des historischen Exemplars gut zu schützen.

Wählen Sie Hutnadeln auch nach der Art des Materials aus

In engem Zusammenhang mit der Gestaltung einer Hutnadel steht natürlich auch das Material, aus dem die modische Nadel hergestellt wurde. Das Material ist nicht nur aus ästhetischen Gründen interessant, sondern kann Sie bei Ihrem Kauf auch leiten, wenn Sie einen echten Wertgegenstand erwerben möchten. Die Basis der Hutnadeln ist in der Regel aus einem soliden Material wie Eisen oder Stahl hergestellt. Dies sorgt dafür, dass der Hutnadel eine lange Lebensdauer gewiss ist und dass die Nadel ihren Zweck durch eine hohe Stabilität besonders gut erfüllen kann. Allerdings sind viele Hutnadeln mit einer edlen Beschichtung mit Edelmetallen versehen. So können Sie Hutnadeln auch bei den antiken Silbernadeln entdecken oder können sich bei eBay für eine Anstecknadel aus 585er-Gold entscheiden. Beim Gold variieren die Materialarten entsprechend dem Feinheitsgrad des Metalls. Dieser wird oft auch in Karat angegeben. Je höher die Karatzahl, die bis zu maximal 24 Karat reichen kann, liegt, desto reiner ist das Gold, das bei der Herstellung der Hutnadel zur Verwendung kam. Selbstverständlich ist der Wert der historischen Hutnadel nicht nur vom Material abhängig. Für einen hohen Wert kann auch eine besonders kunstvolle Gestaltung sorgen. Darüber hinaus trägt auch ein großer Seltenheitswert oder eine berühmte Vorbesitzerin – beispielsweise von adligem Geblüt – dazu bei.

Kaufen Sie Ihre antiken Hutnadeln für besondere gesellschaftliche Anlässe

Es gibt viele Gründe, sich für antiken Haarschmuck, für antike Hüte und für antike Hutnadeln zu interessieren. Vor allem handelt es sich dabei ganz einfach um hübsche Schmuckstücke, die durch ihre Variantenanzahl überzeugen. Zum anderen eignet sich die Schmuckgattung Haarnadel hervorragend, um eine mittlere bis große Sammlung aufzubauen. Eine besonders gute Möglichkeit, mit antiken Hutnadeln umzugehen, ist jedoch, sie wieder zum Einsatz zu bringen. So können Sie das antike Stück, das Sie beispielsweise bei eBay erworben haben, auch selbst noch mit einem hübschen Hut tragen. Dies mag vielleicht nicht unbedingt im Büroalltag oder in den eigenen vier Wänden der Fall sein. Insbesondere wichtige gesellschaftliche Anlässe laden dazu ein, auf alte Hutnadeln und auf ausladende Hüte zurückzugreifen. Einer der schönsten Anlässe, eine oder mehrere Hutnadeln zu verwenden, ist die Hochzeit guter Freunde oder sogar die eigene Hochzeit. Heiraten Sie selbst, dann steht natürlich das Äußere sehr stark im Mittelpunkt des Geschehens. Vielleicht haben Sie sich für diesen Anlass schon ein wunderschönes Outfit ausgesucht, bei dem auch ein hübscher Hut enthalten ist. Kaufen Sie sich dann noch gebrauchten Brautschmuck, so wird vielleicht auch eine historische Hutnadel dabei sein. Sie sorgt dafür, dass auf Ihrer Brautfrisur der Brauthut so hübsch drapiert werden kann, wie es die Designer vorgesehen haben. Wird die Hutnadel richtig eingesetzt, so kann auch im Laufe einer beschwingten und sehr langen Hochzeitsfeier nichts verrutschen und Sie können die Feier „gut behütet“ und in vollen Zügen genießen. Bitte beachten Sie dabei, dass der Umgang mit einer Hutnadel am besten von geübten Händen bzw. von erfahrenen Personen vorgenommen wird. Gerade aufgrund der Verletzungsgefahr durch die Spitzen der Nadeln ist dies angebracht. Darüber hinaus sollte auch ein wertvoller Hut nicht ohne Zwang einer Beschädigungsgefahr ausgesetzt werden. Unterstützung zu finden, dürfte allerdings nicht schwierig werden: Wenn Sie den Friseur befragen, der Ihre Brautfrisur gestalten soll, kann Ihnen dieser sicherlich weiterhelfen.

Kombinieren Sie historische Hutnadeln auch mit weiterer Mode vergangener Zeiten

Wenn Sie sich bereits dazu entschlossen haben, die antiken Hutnadeln Ihrer Wahl wieder zu neuen Ehren zu bringen, dann gibt es eine sehr gute Möglichkeit, dies zu tun. Sie könnten sich ohne Weiteres – beispielsweise bei eBay – eine komplette Ausstattung aus dem Bereich der antiken Mode zulegen. Ein antiker Damenhut sollte natürlich dabei sein, damit die Hutnadel auch für den Zweck eingesetzt werden kann, für den sie vor vielen Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten entwickelt wurde. Ein solches Outfit historischer Art können Sie bei mancherlei Gelegenheit tragen. Sie könnten unter anderem einen Maskenball besuchen, wie es sie in vielen Städten und Gemeinden zur Karnevals- bzw. Fastnachts- oder Faschingszeit gibt. Dort machen Sie mit einem historischen Kostüm sicherlich eine sehr gute Figur und könnten vielleicht sogar einen Kostümwettbewerb gewinnen. Alternativ dazu ist es natürlich auch möglich, dass Sie selbst ein Kostümfest oder eine historische Mottoparty veranstalten. Versetzen Sie sich und Ihre Freunde, Bekannten und Kollegen in längst vergangene Zeiten und gestalten Sie die Räume dazu mit historischen Ausstattungsgegenständen. Ein wenig historische Musik, beispielsweise gespielt mit einem Grammofon und von einer Schellackplatte, trägt ebenfalls dazu bei, dass das Ambiente stimmt. Eine Hutnadel krönt Ihr Outfit und verleiht Ihrem Kostüm den letzten Schliff und ein hohes Maß an Authentizität.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden