Tipps für den Kauf von Vitaminen und Mineralstoffen für Reptilien

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vitamine und Mineralstoffe für Reptilien: Das sollten Sie beim Online-Kauf beachten

Reptilien sind aus wissenschaftlicher Hinsicht nicht als richtige Tierart anzusehen, sondern nur als eine Gruppe sich ähnelnder Tiere. Grund dafür ist die Tatsache, dass die diversen Reptilienarten keinen gemeinsamen Vorfahren haben. Reptilien, die auch als Kriechtiere bezeichnet werden, weisen jedoch viele gemeinsame Merkmale auf. Zu diesen charakteristischen äußerlichen Merkmalen zählen in erster Linie die Hornschuppen, die sich in regelmäßigen zeitlichen Abständen abhäuten, ein Schwanz sowie vier Beine, die bei manchen Reptilien jedoch sehr stark zurückgebildet sind. Darüber hinaus bringen Reptilien entweder ihre Jungen über die Ablage von Eiern oder lebend zur Welt. Reptilien werden in dieser Hinsicht oftmals mit Amphibien verwechselt. Diese bilden nämlich ein Larvenstadium aus.
Des Weiteren regulieren Reptilien ihre Körpertemperatur durch das Sonnenbaden oder durch anderes körpertemperaturbeeinflussendes Verhalten. Die Körpertemperatur wird dementsprechend nicht vom Stoffwechsel, sondern durch äußere Einwirkungen beeinflusst. So werden Reptilien auch als wechselwarme beziehungsweise ektotherme Tiere bezeichnet. Reptilien können in Brückenechsen, Krokodile, Schildkröten und Schuppenkriechtiere eingeteilt werden. Zu den Schuppentieren zählen wiederum Schlangen, schleichenartige Reptilien, Doppelschleichen, geckoartige und leguanartige Reptilien, Schlangenschleichen sowie skinkartige Reptilien. Auf eBay finden Sie nützliche Ratgeber und Futter sowie Bedarf für jegliche Haustiere aus der vielfältigen Tierwelt.

Die Haltung von Reptilien ist kein einfaches Unterfangen

Aus diesem Grund sollten Sie sich vor dem Kauf eines Reptils ausgiebigst mit der Spezies und den speziellen Anforderungen und Bedürfnissen des Lebewesens zu beschäftigen. Die artgerechte Haltung ist bei Reptilien mit besonderen Schwierigkeiten verbunden. Deshalb eignen sich nicht alle Reptilien als Haustier.
Normalerweise werden diese Tiere in einem sogenannten Terrarium gehalten. Ein Terrarium ist aufbautechnisch einem Aquarium recht ähnlich. Terrarien sind wie Aquarien in der Regel auf einer oder auf mehreren Seiten einsehbar, was ein ungefährliches Beobachten des Tieres möglich macht. Im Gegensatz zu einem Aquarium überwiegt bei einem Terrarium jedoch der Land- und nicht der Wasseranteil. Das Terrarium kann mit Sand, Gestein, diversen Pflanzen und einer entsprechenden Beleuchtung, einer Terrarienheizung sowie weiterem Terrarienzubehör so eingerichtet werden, dass sich das Lebewesen wohl und heimisch fühlt. Darüber hinaus stellt ein schön eingerichtetes Terrarium ein optisch ansprechendes Dekorationsobjekt dar.
Für die Gesundheit und für das Wohlergehen des Reptils spielt jedoch nicht nur die Umgebung eine maßgebliche Rolle, sondern auch die Ernährung. Dieses Thema ist meist noch komplizierter als das Thema Behausung. Die Literatur gibt nämlich oft nur wenig Hinweise, wie die Tiere artgerecht und gesund ernährt werden können. Vor dem Kauf eines Reptils sollte auf jeden Fall abgeklärt werden, ob eine artgerechte Haltung und gesunde Ernährung in Ihrem Falle zu bewerkstelligen ist. eBay hat Terrarien, die sich für eine artgerechte Haltung eignen, sowie gesundes Futter für diverse Reptilienarten.

Die artgerechte und gesunde Ernährung von Reptilien

Die Futterfrage kann bei Reptilien nicht pauschal beantwortet werden. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall näher mit den spezifischen Bedürfnissen der Reptilienart befassen. So gibt es zum Beispiel erhebliche Unterschiede bei den Fütterungsintervallen. Bartagamen, die zur Gattung der Schuppenkriechtiere gehören, benötigen nahezu täglich frische Nahrung. Bestimmte Schlangenarten brauchen im Gegensatz dazu oftmals viel seltener Nahrung. Die Futterintervalle des Tieres sollten nach Möglichkeit unter Zuhilfenahme von Fachliteratur oder durch die Befragung des Zoohändlers in Erfahrung gebracht und auch eingehalten werden. Ansonsten könnten das Wohlergehen und die Gesundheit des Tiers erheblich beeinträchtigt oder gefährdet werden.
Unter den Reptilien findet man sowohl Pflanzenfresser als auch Fleischfresser. Des Weiteren gibt es sogar Tiere, die als Allesfresser bezeichnet werden könnten. Aus diesem Grund sind pauschale Aussagen über die ideale Ernährung von Reptilien kaum möglich. Tiere in der freien Natur haben die Möglichkeit, ihre Ernährung selbst zusammenzustellen. Auf diese Weise ernährt sich das Reptil in der Regel automatisch ausgewogen und für die Tierart entsprechend gesund. Mangelerscheinungen entstehen so kaum oder werden nach kurzer Zeit wieder ausgeglichen. Im Gegensatz dazu ist das in einem Terrarium prinzipiell nicht möglich. Schließlich kann selbst ein sehr großes Terrarium die Natur nur ansatzweise simulieren. Denn das Tier hat letzten Endes nicht die Möglichkeit zu jagen oder nach bestimmten Pflanzen zu suchen. Diese Aufgabe muss der Tierbesitzer gewissenhaft erfüllen, um dem Tier ein möglichst angenehmes Leben bieten zu können.
Probleme können jedoch nicht nur bei der richtigen Selektion der Nahrungsmittel, sondern auch bei deren Beschaffung. Futter für Reptilien ist weitaus schwieriger zu beschaffen als das Futter, das zum Beispiel für Haustiere wie Hunde, Katzen oder Kaninchen bestimmt ist. Darüber hinaus ist diese Tiernahrung oftmals schwieriger zu lagern, da es entweder entsprechend gekühlt werden muss oder viel Platz in Anspruch nimmt. Dies ist vor allem bei dem Futter für die fleischfressenden Reptilien der Fall. Trotz aller Bemühungen bleibt es schwierig, das Reptil mit allen benötigten Nährstoffen versorgt werden. Letztens Endes kann das Jagdverhalten und die natürliche Nahrungsselektion des Reptils nur ansatzweise nachgeahmt werden. Aus diesem Grund kann es zum Beispiel sinnvoll sein, das Tier mit sogenannten Nahrungsergänzungsmitteln zu versorgen. Zu diesen Nahrungsergänzungsmitteln zählen zum Beispiel Vitamine und Mineralstoffe. Bei eBay gibt es diverse Vitamine und Mineralstoffe für Reptilien.

Vitamine für Reptilien in Form von Nahrungsergänzungsmitteln

Die Verabreichung von Vitaminen für Reptilien können Sie auf verschiedene Art und Weise bewerkstelligen. Besonders beliebt ist die Verabreichung von wasserlöslichen Vitaminen über das Trinkwasser. So können die Vitalstoffe dem Reptil verabreicht werden, ohne dass es das Tier bemerkt. Darüber hinaus ist so die richtige Dosierung ohne größere Probleme zu bewerkstelligen. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Terrarienbewohner das Trinkwasser vollständig zu sich nimmt und nicht verschüttet. Problematisch kann es außerdem sein, wenn das Wasser zu lange steht. Vitamine im Wasser können nämlich durch die Lichteinwirkung zerstört werden. Wasserlösliche Vitamine können im Normalfall auch in feuchtes Futter gemischt werden. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass das Reptil die Vitamine möglichst schnell zu sich nimmt.
Eine weitere Möglichkeit der Verabreichung ist die Futtermittelbestäubung mit bestimmten Vitaminen in Pulverform. Hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass die richtige Dosis genau eingehalten wird. Eine häufige Mangelerscheinung im Rahmen der Terrarienhaltung ist eine Unterversorgung mit Vitamin D3. Ein besonderes Problem in dieser Hinsicht sind die fehlenden UV-Strahlen, die für die Bildung von Vitamin D3 mitverantwortlich sind. Mit einer UV-Lampe für Reptilien kann künstliches Sonnenlicht erzeugt werden, um dem Tier ein möglichst naturnahes Umfeld zu schaffen. Die Bestrahlung mit diesen Lampen reicht jedoch oftmals nicht aus, um genügend Vitamin D3 zu bilden. Eine Folge können zum Beispiel rachitische Erkrankungen sein. Aus diesem Grund kann die Zugabe dieses Vitamins durchaus Sinn machen. Die Dosierung hängst selbstverständlich von der Reptilienart ab und sollte nach Möglichkeit mit dem Tierarzt abgesprochen werden. Eine Überdosis mit Vitamin D3 ist zu vermeiden. Die Dosierung mit wasserlöslichen Präparaten, die es zum Beispiel bei eBay gibt, hat sich deshalb als sehr vorteilhaft erwiesen.

Doch nicht nur Vitamin D3, sondern auch noch andere Vitamine sollten gegebenenfalls zusätzlich in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verabreicht werden. Dazu zählen beispielsweise die Vitamine A, B, C, E, H und K. Aber auch bei diesen Vitaminen sollte selbstverständlich beachtet werden, dass zu hohe Konzentrationen dem Tier mehr schaden als nutzen können. Viele Vitaminpräparate für Reptilien warten mit spezifischen Zusammenstellungen auf, die auf die einzelnen Spezies abgestimmt sind. Bei Vitaminen sollte generell darauf geachtet werden, dass das Haltbarkeitsdatum nicht überschritten wird. Viele Vitamine können nicht länger als ein Jahr gelagert werden. Aus diesem Grund machen große Packungen nicht viel Sinn, wenn Sie nur ein Tier zu versorgen haben. Oftmals ist es besser, in regelmäßigen Abständen eher kleinere Mengen zu erwerben, um die Wirksamkeit zu garantieren. eBay hat Vitaminpräparate für Reptilien in allen möglichen Mengen.

Wichtige Mineralien für Reptilien als Nahrungsergänzungspräparat

Bei Ihren Reptilien kann nicht nur ein Vitamin-, sondern auch ein Mineralienmangel entstehen. Vor allem während der Zuchtzeit kann bei vielen Spezies ein erhöhter Bedarf an Mineralien entstehen. Ein Mineral, das bei vielen Reptilien in dieser Hinsicht eine große Rolle spielt, ist Kalzium. Um den Kalziumbedarf zu decken, können dem Tier zum Beispiel Sepia-Schalen oder Bananen gegeben werden. Sepia kann auch als sogenanntes Sepia-Pulver verabreicht werden. Dies ist zum Beispiel eine gute Alternative, wenn Ihnen die ständige Beschaffung von Sepia-Schalen zu kompliziert und zu zeitaufwendig erscheint. Um die Versorgung mit Kalzium über das ganze Jahr zu sichern, kann darüber hinaus mit Mineralpräparaten nachgeholfen werden.
Nahrungsergänzungsmittel mit Mineralien gibt es unter anderem bei eBay. Mineralpräparate werden oftmals in Pulverform angeboten. Mit einer Schütteldose besteht die Möglichkeit, das Reptilfutter wie zum Beispiel Insekten mit dem Pulver fein zu bestäuben. In dieser Hinsicht sollte darauf geachtet werden, dass das Mineralienpulver eine sehr feine Struktur hat. Auf diese Weise bleibt das Pulver besser an den Insekten haften und wird zudem schnell resorbiert. Bei Mineralstoffpräparaten ist ebenfalls wie bei den Vitaminpräparaten eine Überdosis zu vermeiden.

Unterschiedlicher Bedarf an Vitaminen und Mineralien bei pflanzen- und fleischfressenden Reptilien

Grundsätzlich kann in Hinsicht der Ernährung zwischen pflanzenfressenden und fleischfressenden Reptilien unterschieden werden. In der Regel gilt die Ernährung von Pflanzenfressern als weniger problematisch und kompliziert als die Ernährung von Fleischfressern. Salatblätter, Früchte oder Blüten verfügen in der Regel über ausreichend Vitamine und Mineralstoffe. Aus diesem Grund müssen Sie pflanzenfressenden Reptilien in aller Regel kaum zusätzliche Vitamine in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verabreichen. Die Bildung von Vitamin D3 kann in vielen Fällen mit einer UV-Lampe in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung bewerkstelligt werden. Gegebenenfalls können jedoch Kalziumpräparate dem Futter beigemischt werden.
Die Ernährung von fleischfressenden Reptilien stellt sich oftmals sehr viel aufwendiger dar. Dies ist vor allem bei den etwas größeren Tieren der Fall. Hier ist es oftmals sehr schwierig, geeignetes Futter zu beschaffen, um für eine abwechslungsreiche Ernährung zu sorgen. Eine Ergänzung mit diversen Vitamin- und Mineralstoffpräparaten kann durchaus viel Sinn machen. Darüber hinaus können gegebenenfalls weitere Nahrungsmittelergänzungsmittel wie etwa Aminosäuren verabreicht werden. eBay wartet mit speziellen Vitamin- und Mineralstoffpräparaten sowie weitere sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel für pflanzen- und fleischfressende auf.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden