Tipps für den Kauf von Clubsounds-Compilations

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein paar Tipps für den Kauf von Clubsounds-Compilations

Es gibt viele Arten von Clubs, die für unterschiedliche Szenen gedacht sind und Menschen, die dementsprechend auch andere Musikgenres hören. Das kann von einem Gothic-Club bis zu einem Black-Music-Club reichen. Nicht in allen Clubs wird die gleiche Musik gespielt, dennoch herrscht in allen Clubs die gleiche, stimmungsvolle Atmosphäre. Um die besten Clubsounds-Compilations zu finden, müssen Sie daher bedenken, in welchen Musikgenres Sie sich bewegen wollen und welche favorisierten Künstler Sie haben. Außerdem ist es wichtig, den Zustand der CDs zu kennen und zu wissen, ob für Sie der Faktor Design der Compilations eine Rolle spielt. Des Weiteren gibt es auch unter Fans von Clubsounds-Compilations Sammler, die sich besonders auf seltene Exemplare spezialisieren. Darüber hinaus existieren von einigen Compilations, die regelmäßig erscheinen, auch unterschiedliche Varianten, zum Beispiel Spezial-Ausgaben, die für das Jubiläum oder spezielle Ereignisse produziert werden. Mit diesen Aspekten können Sie sich schon einen groben Überblick verschaffen, welche Compilations für Sie in Frage kommen und welche Sie schon auf den ersten Blick aussortieren können.

Verschiedene Musikgenres zur Auswahl bei Compilations

Nicht nur außerhalb des Club-Lebens gibt es viele Genres abzudecken:
  • Wer lieber eine Oper oder klassische Konzerte besucht, der sollte sich auch an Compilations orientieren, die ihr Augenmerk vorwiegend auf Klassik und Oper legen. Hier gibt es zwar nicht so viel Auswahl, dennoch ist es wichtig, immer aufmerksam Ausschau nach diesen seltenen Compilations zu halten, besonders wenn Sie sie sammeln.
  • Ähnlich verhält es sich mit dem Musikgenre Blues, das zwar sehr beliebt, dennoch nicht so viel Aufmerksamkeit in Clubs bekommt.
  • Wenn Sie es härter mögen, dann gibt es auch im Rock- und Metal-Bereich Compilations, die Ihrem Geschmack entsprechen. Im selben Bereich, nur etwas ruhiger, gibt es zum Beispiel auch die "Kuschelrock"-Compilations, die man besonders für romantische Anlässe verwenden kann.
  • Diejenigen, die Jazz und Weltmusik bevorzugen, kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Zwar sind Clubs in diesem Bereich eher selten, dennoch gibt es Compilations, die eine gute Auswahl an diesen beiden Genres mit sich bringen.
  • Die Genres Hip-Hop, Soul und Rap sind ebenfalls beliebt, zumal sie in vielen Clubs gespielt werden, die auch schon für Jugendliche zugänglich sind. Für die, die gute Laune wollen, ist auch Reggae, Ska und Dub etwas.
  • Da Pop relativ oft in den Charts gespielt wird, darf auch dieses Genre nicht fehlen, zumal es eine große Fangemeinde hat.

Die Clubsound-Genres nach Jahren und Subgenres

Besonders beliebt ist das Clubsound-Genre, das auch in den meisten Clubs am häufigsten gespielt wird. All diese Genres können noch in unterschiedliche Subgenres gegliedert werden, um jene noch einmal genauer zu definieren. Dabei sind die Subgenres noch umfangreicher.
Bei Clubsounds-Compilations sind besonders die Jahre 1990 bis 1999 und 2000 bis heute gefragt. Auch die Subgenres Breakbeat und Big Beat sind sehr beliebt zum Feiern, genauso wie Chill Out, Lounge und Downtempo um sich zu entspannen. Weitere wichtige Subgenres sind zum Beispiel auch House, das in den meisten Clubs vorherrscht, Latin und Latino wozu man auch sehr gut tanzen kann, zum Beispiel Salsa.
Pop ist dagegen sehr massentauglich, und oft gibt es auf Compilations auch Remixe von bekannten Popliedern. Der mittlerweile eher unbekannte Psychedelic Rock hat zwar immer noch einige Fans, dennoch sind dazu nicht mehr so viele Compilations zu finden. Disco und R'n'B sind ebenfalls beliebte Genres, die auf den meisten Compilations vertreten sind, da sie sehr gut zum Feiern geeignet sind.
Für Liebhaber der elektronischen Musik ist Rave keine schlechte Wahl und lädt sowohl zum Tanzen als auch zum Relaxen ein. EBM und Industrial sind typische Genres für die schwarze Szene, zum Beispiel in Gothic-Clubs. Haben Sie eine Vorliebe für Electric, sind Compilations wie "Electric City" etwas für Sie. Rock, Electronica und Emo und Hardcore findet man dagegen nur sehr schwer, wobei auch in diesen Subgenres Nachfrage besteht. Compilations, die ihren Schwerpunkt auf Eurodance und Chart Hits setzten, sind zum Beispiel Ibiza Party oder Jamba Hits.
Freestyle wird vor allem durch die Compilation "Freestyle" vertreten und ist besonders zum Tanzen geeignet. Ist man für gute Laune und unterhaltsamen Tanz offen, sind besonders Compilations zu empfehlen, die sich auf Funk spezialisieren. Hard-Rock-Compilations sind interessant für Menschen, die sich lieber von der Masse abheben und härtere Klänge gewohnt sind. Dagegen sind Techno und Trance sehr beliebt in der Clubszene und sind vertreten auf bekannten Clubsounds-Compilationen, wie zum Beispiel "Sunshine Live" oder "Future Trance".

Stimmung und Anlass als Faktor für den Kauf einer Clubsounds-Compilation

Der Anlass ist ein weiteres Kriterium, das Sie sich vor Augen halten sollten, wenn Sie sich eine Clubsounds-Compilation kaufen möchten. Vielleicht geht es um das Organisieren einer Feier, bei der Sie besonders stimmungsvolle Musik haben möchten, dann eignen sich natürlich Compilations im Bereich Clubsounds oder House. Oder Sie suchen entspannende Musik, die Sie während des Autofahrens hören können, dann wären die Genres Chill Out, Lounge und Downtempo etwas für Sie. Die Club-Musik bietet in dieser Hinsicht eine große Vielfalt, die Sie nur überblicken können, wenn Sie genau wissen, was Sie wollen.

Bevorzugte Künstler der Clubsounds-Compilations

Ein weiteres Auswahlkriterium kann sein, dass Sie bestimmte Künstler bevorzugt hören und sich deshalb die CD kaufen möchten. Bei der "Sunshine Live"-Compilation zum Beispiel, die sich besonders auf Clubsounds spezialisiert, werden oft Remixe von populären Liedern präsentiert, so zum Beispiel von Armin Van Buuren. Anders ist es bei der "Kuschelrock", die Künstler wie Jack Johnson unterstützt. Ansonsten ist es ratsam, sich zu informieren, auf welchen Compilations Ihre Lieblingsmusiker zu hören sind. Wenn Sie Wert auf Aktualität legen, ist es entscheidend, die letzten beiden Compilations zu suchen. Des Weiteren müssen Sie bedenken, dass Sie die Clubsounds-Compilations schon durch die Genres stark eingrenzen. Dadurch, dass Sie zusätzlich bestimmte Künstler bevorzugen oder kategorisch ausschließen, verringert sich automatisch die Anzahl der potentiellen Compilations. Dabei sollten Sie sich immer vor Augen führen, dass die Künstler- und die Genrewahl unmittelbar zusammenhängen, da nur sehr wenige Künstler mehrere Genres bedienen.

Äußerliche Aspekte der Clubsounds-Compilations

Falls es wichtig für Sie ist, ein neues oder neuwertiges Produkt zu besitzen, ist auch dies bei eBay möglich. Dennoch werden auch viele gebrauchte CDs angeboten, die ebenso gut gepflegt sein und Ihren Ansprüchen gerecht werden können. Bei beiden Varianten sollten Sie sorgfältig die Produktbeschreibungen durchlesen und prüfen, ob die Ware Sie ansprechen würde und ob bei gebrauchten Produkten eventuelle Beschädigungen genannt werden. Ein weiterer äußerlicher Aspekt ist das Design der verschiedenen Compilations. Auch hier ist es stark davon abhängig, welche Wurzeln die jeweiligen Compilations in der Musikszene haben. Bei Trance- und Techno-Compilations ist das Design zum Beispiel sehr minimalistisch oder aber auch sehr bunt gestaltet.

Abwechslung der Clubsounds-Compilation

Dadurch, dass unbekannte Künstler auf bekannte treffen und viele Clubsounds-Compilations schon lange existieren, ist es schwierig die besten CDs zu finden. Ein Vorteil ist dies dennoch, denn die große Auswahl an verschiedenen Liedern, Künstlern und Subgenres ist für Menschen gut geeignet, die Wert auf Abwechslung legen und gerne neue Musik kennenlernen. Das Hören wird somit nicht langweilig und das musikalische Wissen erweitert. Auch unbekannte Künstler werden durch den Kauf gefördert.

Art der Veröffentlichungen von Clubsounds-Compilations

Neben den regulären Ausgaben, die regelmäßig erscheinen, gibt es auch Clubsounds-Compilations, die nur zu bestimmten Anlässen produziert werden, zum Beispiel für Jubiläen oder spezielle Events. Von den Compilations von "Sunshine Live" gibt es zum Beispiel eine Extra-Ausgabe für das Jahr 2010. Des Weiteren kann man auswählen, ob man nur CDs oder aber auch MiniDiscs oder Vinylschallplatten haben möchte. Auch das Format ist variabel, so gibt es neben Alben auch Sammlungen und Singles.

Tipps für Sammler von Clubsounds-Compilations

Für Sammler ist es nicht immer einfach, die Produkte zu finden, die ihnen noch fehlen. Besonders seltene Stücke können sehr schwer zu finden sein. Bei den meisten Clubsounds-Compilations ist dies allerdings nicht der Fall. Meist finden Sie die gewünschte Compilation, ohne lange zu suchen. Sollten Sie Ihr Produkt dennoch nicht sofort finden, ist zu raten, dass Sie regelmäßig nachschauen, ob eine CD verfügbar ist. Ansonsten gilt, dass Sie sich vor dem Kauf gut informieren und zum Beispiel Testberichte lesen. Besonders Anfänger ist dies zu empfehlen, damit sie systematisch vorgehen können. Die Qualität der CD ist ebenfalls wichtig, falls Sie vorhaben, Ihre CD-Sammlung in Zukunft zu verkaufen oder vorhaben, sie weiterzugeben, damit Sie möglichst lange von den Clubsounds-Compilations profitieren.

Die beste Clubsounds-Compilation

Letztendlich müssen Sie subjektiv entscheiden, auf welche Clubsounds-Compilation Ihre Wahl fällt. Es ist zwar nicht immer leicht, auf Anhieb die CD zu finden, die Sie favorisieren, aber wenn Sie die Tipps befolgen und ein wenig suchen, dann haben Sie bald eine Compilation, die Sie zufriedenstellen kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden