Tipps für den Einkauf bei gewerblichen Verkäufern

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe schon eine Sachen hier bei eBay erstanden und freue mich jedesmal wenn ich ein neues Schnäppchen gemacht habe. Allerdings kommt es häufig vor das dem Paket keine Rechnung beiliegt. Da ich einige gewerbliche Verkäufer kenne, die auch hier bei eBay aktiv sind habe ich einfach mal nachgefragt

und das ist das Ergebnis:

  1. Wenn der Verkäufer unversicherten Versand anbietet, die Haftung dafür aber ablehnt, ist das rechtswidrig. Die Versicherungspflicht trägt immer der Verkäufer. Will heißen: Wenn bei unversichertem Versand das Päckchen abhanden kommt, MUSS der Verkäufer Ersatz liefern oder das Geld erstatten.
  2. Jeder Lieferung muss eine Rechnung in Papierform beiliegen, ebenso eine Widerrufsbelehrung. Rechnung per Email oder ein Verweis auf irgendwelche Seiten reicht nicht aus. EXTRATIPP: Bei elektronischen Geräten immer auf eine Rechnung beharren. Denn wenn was ist und man hat keine Rechnung oder nur einen Mailausdruck, gab es schon Probleme bei der Gewährleistung.
  3. Auch Kleinunternehmer müssen auf der Rechnung eine Steuernummer angeben (seit 2005).
  4. Rücknahme nur in Originalverpackung, bzw. in ungeöffnetem Zustand gilt nur für Software (sprich CD, DVD, Games, usw.)
  5. Auch anprobierte Sachen können zurückgegeben werden. AUSNAHMEN: Bei Dessous, Strümpfen, etc. kann der Verkäufer dies ablehnen (aus hygienischen Gründen). Das heißt nicht das das Etikett noch an der Ware sein muss. Allerdings ist es dem Verkäufer gegenüber nur fair, wenn man das Etikett erst entfernt, wenn man den Artikel auch wirklich behalten möchte.
  6. Nach Kundenwunsch angefertigte Sachen sind vom Widerruf ausgeschlossen. Also vorher genau überlegen.
  7. Rücksendungen sollten nur mit versichertem Versand erfolgen, denn ich als Käufer muss im Ernstfall belegen können das ich die Ware zurück gesendet habe.
  8. Lehnt der Verkäufer als "Unfrei" gesendete Pakete ab, ist das ebefalls unzulässig.
  9. Eine Rücksendung, deren Warenwert unter 40 Euro liegt geht zu Lasten des Käufers. Es sein denn es handelt sich um eine Falschlieferung oder defekte Ware. Aber ACHTUNG: Wenn ein Artikel nicht passt, fällt das nicht unter Falschlieferung.

Wenn ihr noch mehr wissen wollt, schaut euch einfach mal die eBay-Tipps für gewerbliche Verkäufer an. Vielleicht lässt sich so das ein oder andere Fettnäpfchen umgehen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden