Tipps für Verkaufsanfänger

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jeder Verkäufer hat hier mal klein und unerfahren angefangen.
Allzuschnell werden wegen dieser Unerfahrenheit Fehler gemacht, die von Käufern übel abgestraft werden können!
Oft wird sogar böse Absicht unterstellt, da niemand wissen kann, ob der neue Verkäufer wirklich ein Newbie ist. Viele Gauner legen sich nach einer gewissen Anzahl von negativen Bewertungen einfach einen neuen Accout zu! Niemand hindert sie daran - schon garnicht Gierbay - schließlich verdienen sie ja an ihren Verkäufern (und nur an denen).

Wenn Ihr also wirkliche Verkäufer-Newbies seid beachtet bitte Folgendes:

1. Beschäftigt Euch VOR dem Einstellen eines Artikels mit dieser Plattform. Informiert Euch über die Sofware und ihre Möglichkeiten!
2. Informiert Euch über die Gepflogenheiten auf dieser Plattform.
3. Informiert Euch über die Versandmöglichkeiten Eurer Artikel und die diesbezüglich anfallenden Kosten.  Gebt diese in der Auktion an.
4. Schreibt niemals in die Auktion "ebay ich, Versand Du". Das ist schon seit Jahren out bzw. eine Selbstverständlichkeit (alles andere wäre sogar gegen die Ebay-Grundsätze)
5. Fotografiert Eure Artikel bestmöglich.
6. Beschreibt Eure Artikel so ausführlich wie möglich.
7. Seid vorallem EHRICH was Mängel betrifft (Mängel wegfotografieren oder schönreden geht nach Hinten los!)
8. Mißbraucht keine Markennamen wenn ihr nicht sicher seid, dass es sich um Originalware handelt! (Dies könnte zu bösen Überraschungen führen!)
9. Beobachtet Eure laufenden Auktionen und beantwortet Fragen zügig und wahrheitsgemäß - nach Möglichkeit öffentlich.
10. Kontaktiert Eure Käufer nach Auktionsende und sendet ihnen die Zahlungsmodalitäten.
11. Haltet Eure Kunden auf "dem Laufenden".
12. Gebt eine Bewertung für Eure Käufer ab - wenn möglich bevor Ihr bewertet wurdet!
13. Versendet den Artikel schnellstmöglich und gut verpackt. (Auch wenn bei einem privaten Verkauf das Versandrisiko auf Seiten des Käufers liegt ist dies kein Freibrief für schlampiges Einpacken!)

14. Wenn Ihr extra Waren eingekauft habt um sie hier gewinnbringend zu verkaufen beachtet bitte Folgendes: Wer dies tut - unabhängig davon ob er tatsächlich Gewinn damit macht oder nicht - sollte zunächst ein entsprechendes Gewerbe angemeldet, sich das Fernabsatzgesetz reingezogen und verinnerlicht und seinen Account als gewerblich angemeldet haben!!!
Wer das nicht für nötig hält darf sich auf eine teure Abmahnung und Ärger mit dem Finanzamt freuen!

In diesem Sinne: Viel Erfolg!

Ich helfe gerne weiter wenn noch was unklar ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden