Tipps für Aufbau Reisebett von Hauck

Aufrufe 44 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Jeder der ein Reisebett für Kinder hat, kennt diese Probleme. Dieser verflixte Aufbau, und noch viel schlimmer ist der Abbau. Folgende Erfahrung habe ich dabei gemacht:
Zuerst der Aufbau. Ist eigentlich ganz einfach, das wichtigste dabei ist, erst den oberen Rahmen einrasten, dann den Boden. Danach die Matratze reinlegen, fertig.
Für den Abbau die im oberen Rahmen lösen. Die Rasten dabei jeweils innen und außen zusammendrücken und dabei das Bett etwas nach oben ziehen. Sonst lösen sie sich nur sehr schwer. Dann den Boden an der Lasche auf Mitte hochziehen. Das Bett falltet sich automatisch zusammen (laut Hauck). Erfahrungsgemäß muß man jetzt noch mal ein paar Rasten nachträglich lösen. Sobald das Bett in seiner zusammen gefalteten Form dasteht, legt man die Matratze als Schutz drumherum und verschließt sie an den drei Laschen. Nun noch in die Tasche und Fertig.
Diese Anleitung ist besonders hilfreich für Oma's und Opa's, das habe ich selber festgestellt. Also am besten gleich ausdrucken.
So, und nun viel Spaß mit eurem neuen Bett. Gruß Marco
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden