Tipp für MP3-Player: Wie stylish designte Displayschutzfolien gleichzeitig optimalen Schutz bieten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tipp für Ihren MP3-Player: stylish designte Displayschutzfolien, die gleichzeitig optimalen Schutz bieten

MP3-Player sind aus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Immer und überall tauchen sie auf, meistens erkennbar durch kleine Stöpsel in den Ohren oder große Kopfhörer auf den Köpfen ihrer Träger. Auch Smartphones werden immer häufiger als MP3-Player genutzt.

Die Player selbst landen in Hosentaschen, Rucksäcken, Handtaschen oder speziellen Halterungen. Dabei kommen sie auch mit anderen Gegenständen wie Schlüsseln oder Geldbörsen in Berührung.

Damit die Displays der mitunter teuren Geräte nicht verkratzen, müssen sie geschützt werden. Doch Displayschutzfolien sind nicht mehr nur durchsichtige Transportschutzfolien. Häufig sind sie beidseitig und schützen den kompletten Player.

Alles über stylish designte Displayschutzfolien erfahren Sie in diesem Ratgeber. Noch dazu geben wir wertvolle Tipps, wie Sie die Folie blasenfrei und möglichst akkurat auf Ihrem MP3-Player anbringen.

Vorteile von Displayschutzfolien

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren MP3-Player zu schützen. Neben Hardcovern und Taschen werden auch Displayschutzfolien angeboten – und der Markt wächst immer weiter. Für nahezu jedes Smartphone und jeden MP3-Player gibt es die passende Folie.

Dass die Produkte so beliebt sind, ist leicht nachvollziehbar. Sie schützen das Gerät vor Kratzern, Staub und Schmutz, machen den Player nicht schwerer, steigern aber deutlich dessen Langlebigkeit. Alle Folien sind hauchdünn und tragen kaum auf das Gerät auf. Somit können die Schutzfolien bei Bedarf auch mit anderen Hüllen kombiniert werden.

Kein Einheitsbrei – individuelle Folien

Die Folien haben einen weiteren Vorteil. Viele MP3-Player präsentieren sich in den Standardfarben weiß, schwarz oder grau. Die klassischen Farben sehen zwar schick und edel aus, doch sie sind auch auf Dauer eintönig. Sie müssen sich nur einmal in der Bahn oder im Bus umschauen – fast alle tragen mehr oder weniger identische, schlichte Geräte mit sich herum.

Durch Folien können Sie Ihrem Player ein individuelles Aussehen verleihen. Einige Hersteller bieten sogar die Möglichkeit an, die Produkte nach Ihrem Geschmack zu bedrucken. Sie wählen selbst ein Design aus, woraus dann eine persönliche Schutzfolie entsteht. So schnell kann Ihnen das Design niemand nachmachen.

Eine neue Haut für Ihren Player

Die Folien für MP3-Player werden auch als Skins bezeichnet. Der Begriff passt, denn durch die Produkte erhält Ihr Gerät quasi eine zweite, schützende Haut. Da Sie so Ihren Player vor Kratzern und Verschmutzungen schützen, wird nicht nur die Langlebigkeit gesteigert. Die Folien tragen auch erheblich zur Werterhaltung bei.

Displayfolien für Ihren iPod

Der iPod ist einer der beliebtesten MP3-Player. Das erste Gerät aus Apples Erfolgsserie wurde bereits 2001 vorgestellt. Am Anfang hießen die Produkte schlicht „iPod", im Laufe der Generationen entwickelte das Unternehmen dann den iPod shuffle, den iPod nano, den iPod classic und den iPod touch. Jeder der Player wurde ein Verkaufsschlager. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Markt an Displayschutzfolien für diese Geräte riesig ist.

Je nach Geschmack können Sie verschiedenste Motive bei eBay erwerben. Wilde Muster in den unterschiedlichsten Farbkreationen werden neben bekannten Comic-Motiven, Malereien oder Fotos angeboten. Sie mögen Janosch? Dann wäre eine Folie mit dem bekannten Tiger und dem Bären etwas für Sie. Sie möchten lieber einen Blick ins Universum werfen? Dann sollten Sie sich Sternenhimmel-Folien anschauen. Die Vielfalt an Folien ist so groß, dass Sie stundenlang mit der Auswahl beschäftigt sein können.

Struktur und Gussfolien

Eine weitere Möglichkeit, Ihren MP3-Player in ein Einzelstück zu verwandeln, sind Struktur- und Gussfolien. Sie bieten ein ganz besonderes Design. Je nach Lichteinfall verändert sich bei einigen Produkten die Farbe und sie schimmern. Durch hochwertige 3D-Prints entsteht eine fühlbare Haptik. Sie können das Muster also „erfühlen". Häufig werden die Folien in Carbon-Optik angeboten.

Glam-Faktor: Diamant- und Strass-Folien

Wenn Sie Spielereien mit hohem Glam-Faktor von romantisch über kitschig bis schrill lieben, werden Sie von Diamant- oder Strass-Folien begeistert sein. Strass-Folien sind komplett mit den kleinen Steinchen überzogen. Nur das Display und die Eingänge für Anschlüsse bleiben frei. Die Steine sind zwar sehr flach, tragen aber trotzdem auf Ihren MP3-Player auf und machen ihn dadurch dicker.

Bei Glitzer-Folien ist dieser Effekt nicht vorhanden. Glitzermaterial ist besonders fein und lässt sich einfach in Schutzfolien einarbeiten. Beim Design werden durch bestimmte Muster und Anordnungen des Glitzers besonders funkelnde Effekte erzielt.

Blümchenmuster sind bei vielen Menschen ebenfalls beliebt. In schlichten Varianten heben sich die Blumen und Ranken vom Rest der Folie spürbar ab, sind aber im selben Farbton. Goldene oder silberne Folien machen Ihren MP3-Player zu einem Hingucker.

Damit Sie sich im Dschungel der Displayschutzfolien zurechtfinden, geben wir Ihnen einige hilfreiche Tipps in diesem Ratgeber.

Hochwertige Vinylfolie schützt vor Gebrauchsspuren

Aus welchem Material sollte Ihre Folie am besten bestehen? Vinylfolie ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Auf der Klebeseite dieser Folien sind Luftkanäle eingelassen, sodass Sie das Produkt möglichst blasenfrei anbringen können. Vinylfolie ist außerdem UV-resistent. Fotorealistische Drucke lassen sich dank moderner Folientechnologien in hoher Qualität umsetzen. Durch Vinylfolie erhält Ihr MP3-Player eine hochabriebfeste Schicht, die das Gerät vor alltäglichen Gebrauchsspuren schützt.

Wie alle anderen Schutzfolien besteht Vinylfolie auch aus mehreren Schichten. Auf die Vinylfolie wird das gewünschte Motiv gedruckt. Um diese Schicht zu versiegeln, kommt darauf eine hauchdünne und transparente Schutzfolie. Auf diese Weise schützen die Hersteller das Motiv, sodass es lange Zeit zu sehen ist und auch die Farben klar und kräftig bleiben. Hinzu kommt die Haftschicht auf der unteren Seite der Vinylfolie. Sie sorgt dafür, dass das Produkt auf Ihrem MP3-Player klebt. Je nach Hersteller werden weitere Schichten hinzugefügt, die verschiedene Schutzfunktionen haben.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Schutzfolie ist nicht gleich Schutzfolie. Damit Sie beim Kauf nicht auf schlechte Qualität hereinfallen, lohnt es sich, einige hilfreiche Tipps zu beachten.

Wenn Sie eine hochwertige Folie möchten, die Ihr Handy komplett umschließt, müssen Sie auf Artikeldetails achten. Aus den Angaben sollte hervorgehen, dass neben dem bedruckten Produkt auch das Display durch eine transparente Folie geschützt wird. Beim iPod sollte es zusätzlich eine kleine Folie für den Home-Button geben. Auch die Seiten Ihres Players werden oft vergessen. „Inklusive Rahmen" bedeutet, dass Ihr Gerät rundherum umschlossen sein wird. Statt Folien werden hier häufig Rahmen eingesetzt, die in einigen Fällen nicht in dem Design gehalten sind, sondern verchromt wurden. So entsteht ein edler Rahmen um Ihren Player.

Kristallklare Sicht durch transparente Folien

Die neue Schutzfolie Ihres MP3-Players kann noch so schön sein – wenn Sie auf dem Display nichts erkennen können, bringt sie Ihnen nichts. Die gängigsten Displayschutzfolien sind transparent. Wenn Sie diese auf Ihrem Player angebracht haben, sehen Sie keinen Unterschied zwischen vorher und nachher.

Universale Folien schützen Ihr Display

Wenn die neue Designfolie für Ihren MP3-Player keinen Displayschutz beinhaltet, können Sie diesen ganz einfach nachrüsten. Die Lösung sind universale Folien, die in bestimmten Einheitsgrößen sind. Aus diesen können Sie Ihren eigenen Displayschutz zurechtschneiden:
Messen Sie das Display Ihres Players exakt aus. Am besten tun Sie dies, wenn die Designfolie bereits aufgeklebt wurde. Aus den Maßen entwerfen Sie eine Schablone, die Sie auf ein Blatt Papier malen. Anschließend legen Sie die universale Folie auf das Blatt und fixieren diese am Rand – zum Beispiel mit etwas Tesafilm. Dann schneiden Sie vorsichtig an der Kante der Schablone entlang.

Wollen Sie sich diesen Aufwand allerdings sparen, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass nicht nur das Gehäuse, sondern auch das Display mit einer Folie geschützt wird.

Selbstklebende Folien hinterlassen häufig Rückstände

Auf der Rückseite von selbstklebenden Folien für Ihr Display befindet sich ein Klebefilm. So haftet die Folie besonders gut auf dem Player, doch das Ablösen gestaltet sich häufig schwierig. Besonders bei sehr günstigen Folien bleiben Rückstände auf Ihrem Gerät zurück, die sich nur schwer wieder entfernen lassen. Auch in diesem Punkt ist es wichtig, auf die Herstellerangaben zu achten. „Ohne Rückstände ablösbar" o. Ä. sollte es auf jeden Fall in den Angaben zum Produkt heißen.

Adhäsionsfolien sind die beste Wahl

Adhäsionsfolien haften ohne Kleber an Ihrem MP3-Player. Die Produkte sind statisch haftend und können jederzeit rückstandslos entfernt werden. Die selbsthaftenden Folien haben noch dazu die Eigenschaft, dass sie Staub nicht anziehen.

Tipps zum Anbringen von Designfolien

Damit Ihre neue Designfolie richtig zur Geltung kommt, muss sie blasenfrei und ohne Schmutz angebracht werden. Um das Produkt anzubringen, gehen Sie am besten in einen möglichst staubarmen Raum. Am besten ist dazu das Badezimmer kurz nach dem Duschen geeignet, da sich zu diesem Zeitpunkt wenig Staub in der Luft befindet.

Reinigen Sie jede Seite des Players inklusive Display. Das tun Sie am besten mit einem Brillenputztuch oder einem sauberen Mikrofasertuch, auf das Sie ggf. einen Tropfen Glasreiniger geben. Der Reiniger sollte aber keinen Alkohol oder Ammoniak enthalten. Auch Ihre Hände sollten sauber sein.

Nach dem Reinigungsvorgang ziehen Sie eine Ecke der Folie ab und legen sie an der richtigen Stelle auf Ihren Player. Drücken Sie diese vorsichtig an. Ist die Lage korrekt, ziehen Sie den Träger immer weiter ab. Sind beim Anbringen Blasen entstanden, versuchen Sie diese immer über den kürzesten Abstand zum Rand herauszudrücken. Dabei kann Ihnen eine Scheckkarte helfen, die allerdings auch sauber sein sollte. Drücken Sie die Karte nicht zu fest auf die Folie, um diese nicht zu zerkratzen.

Fazit

Mit der Hilfe von stylishen Displayschutzfolien können Sie Ihrem MP3-Player ein individuelles Aussehen verpassen. Mit wenig Aufwand wird das Gerät zum Einzelstück – und noch dazu vor Gebrauchsspuren und Kratzern geschützt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden