Tipp: So installieren Sie Microsoft Windows 7

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tipp: So installieren Sie Microsoft Windows 7

Bei der Installation des Betriebssystems Windows 7, kurz Win7, ist grundsätzlich zwischen zwei Szenarien zu unterscheiden: Zum einen das Szenario einer Erstinstallation und zum anderen das eines Aufspielens auf einen bereits eingerichteten Computer. Letzteres stellt die Regel dar, schließlich befinden sich in den meisten Haushalten PCs, die regelmäßig aktualisiert werden. Beide Varianten machen ein entsprechendes Vorgehen nötig.

  

Welches Trägermedium? Einfache Installation durch Aufspielen

Das Betriebssystem wird von einem Datenträger auf die Festplatte des Rechners überspielt. Neben der üblichen Version als DVD sind auch USB-Sticks eine gängige Variante – bei mobilen Geräten oder Mini-PCs sind sie sogar ohne Alternative, da bei ihnen meist das optische Laufwerk fehlt. USB-Sticks arbeiten zudem deutlich schneller. Wird ein noch unbespielter Computer angeschlossenen, reagiert die Software-Erkennung automatisch. Sie meldet die Bereitschaft des PCs, Win7 zu installieren. Der Ablauf wird durch Bestätigen gestartet und erfolgt bis auf wenige Klicks von allein.

  

Trotz Selbstinstallation sind einige technische Details unbedingt zu beachten

Während des Installationsvorgangs öffnen sich immer wieder Fenster, die eine Eingabe des Anwenders nötig machen. Zuerst legen Sie den genauen Ort auf der Festplatte fest, auf dem das umfangreiche Betriebssystem seinen Platz finden soll. Wichtig hierbei: Prüfen Sie bei einem Einzelkauf von Win7 unbedingt die Kompatibilität Ihrer Version mit der technischen Ausstattung Ihres Computers. Unterschieden wird diesbezüglich zwischen den Versionen für 32 oder 64 Bit. Eine Kombination aus einem 32-Bit-Rechner mit einer 64-Bit-Installation ist nicht möglich. Bei ausreichenden Ressourcen kann wiederum ein zweites Betriebssystem auf dem PC untergebracht werden, die vorhandene Festplatte kann zu diesem Zweck geteilt werden – ein Vorgang, der allerdings nur fortgeschrittenen Nutzern zu empfehlen ist.

  

Ein altes Betriebssystem durch ein neues ersetzen

Wesentlich häufiger kommt es vor, dass nach einigen Jahren ein altes Betriebssystem von Microsoft Windows durch ein neues ersetzt werden soll. Das Angebot an diversen Versionen bei eBay bietet hier eine riesige Auswahl. Der Umfang der Änderungen ist im Falle eines sogenannten „Upgrades“ überschaubar. Entscheidend ist lediglich Ihre Eingabe: Im Installationsmenü klicken Sie auf die erste von zwei Schaltflächen mit der Bezeichnung „Upgrade“; die zweite Fläche mit der Bezeichnung „Benutzerdefiniert“ hätte eine Neuinstallation zur Folge – inklusive Formatierung der Festplatte. Beim „Upgrade“ hingegen werden sämtliche Daten übernommen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden