Tipp: Rinde von Brennholz entfernen

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, liebe ebayer,,,


haben Sie einen eigenen Garten und sammeln Brennholz im Wald, können Sie die Rinde von dem Kleinholz entfernen und als sog. Rindenmulch verwenden.

Rindenmulch schützt als Bodendecker vor Austrocknung, Unkraut und ist auch noch ein guter Dünger.
Unter Hecken, Bäumen und Sträuchern, also dort wo man schlecht an das Unkraut heran kommt ist Baumrinde nahezu ideal.

Bei den meisten Ästen lässt sich die Rinde leicht mit einem Taschenmesser abziehen, dickere Holzstücke kann man mit einem Schäleisen oder einem Hobel bearbeiten.

Schäleisen gibt es ab 15 €, jedoch meist ohne Stil, professionelle Qualität kostet gut das Dreifache. Man kann so ein Schäleisen natürlich auch vom Förster, Waldbauern oder Holzfäller ausleihen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber