Tipp: Moskitonetz mit Magnetverschluss

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein Moskitonetz soll vor ungeliebten Blutsaugern und anderen Insekten schützen, die vor allem im Sommer in Wohnräume eindringen und Sie um den Schlaf bringen. Moskitonetze können Sie in verschiedenen Ausführungen erstehen. Sie sorgen dafür, dass die Insekten Sie nicht erreichen oder erst gar nicht in die Wohnung gelangen können. Erfahren Sie, welche Insektennetze besonders gut für den heimischen Gebrauch geeignet sind.

  

Verschiedene Arten von Moskitonetzen kennen

Nicht nur für den Outdoor-Einsatz finden Sie Insektennetze, die um den Schlafplatz herum angebracht werden können. Solche Modelle stehen Ihnen auch für Ihr Zuhause zur Verfügung. Besonders sinnvoll sind sie, wenn kleine Kinder und Babys geschützt werden sollen. Denn die Kleinen leiden unter Insektenstichen am meisten. Daneben gibt es diverse Modelle für Fenster und Terrassentüren, die die unerwünschten Insekten vom Eindringen in die Wohnung abhalten.

  

Insekten gar nicht erst in die Wohnung lassen

Die beste Möglichkeit, sich vor nervigen Summgeräuschen und juckenden Stichen zu schützen ist, alle Fenster und Türen mit Insektenschutznetzen zu versehen. Mit einem handelsüblichen Fliegennetz, das vor Fenstern angebracht wird, erzielen Sie bereits einen guten Schutz. Der Nachteil ist, dass diese günstigen Netze meist nicht besonders ansehnlich sind und das Anbringen an jedem einzelnen Fenster viel Arbeit bereitet. Daher ist es sinnvoller insbesondere Türen und Fenster zu schützen, die häufig geöffnet werden. Dies sind in der Regel vor allem die Balkon- oder Terrassentür. Für solche Türen hält der Handel verschiedene Moskitonetze bereit. Ideal sind die Modelle, die mittels Magneten zu schließen sind.

  

Wieso ein Moskitonetz mit Magneten praktisch und sinnvoll ist

Wer ein Insektennetz an Türen anbringt, benötigt natürlich auch eine Möglichkeit, aus diesem herauszusteigen. Dafür lassen sich die Netze in der Regel in der Mitte teilen. Viele Moskitonetze schließen hier jedoch nicht dicht ab, sodass Insekten eine ausreichend große Öffnung finden können, um doch in die Wohnung zu gelangen. Moskitonetze mit Magneten schließen automatisch und lassen keine Lücken und Ritzen frei. Anders sieht das zum Beispiel bei Modellen mit Klettverschluss aus. Diese müssen meist von Hand verschlossen werden, kleine Öffnungen entstehen trotzdem. Außerdem bleiben die Klettverschlüsse schnell an der Kleidung hängen, weshalb sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr schön aussehen. Daher ist ein Moskitonetz mit Magnetverschluss die beste Wahl.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden