Timerider, die Abenteuer des Lyle Swann, auf DVD & VHS

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


[Cover der VHS Kassette] ...

 ... auf DVD leider z.Z. nur in englisch zu bekommen. Traurig, - jeder Mist wird neu aufgelegt, nur der offenbar nicht !?

Schade, es gibt hierzulande leider so einige Filme, denen bis heute noch keine deutsche Veröffentlichung auf DVD, oder einem damit vergleichbaren Medium widerfahren ist.

Ebenso gibt es massenhaft Schauspieler/innen wie beispielsweise Peter Coyote oder Belinda Bauer hier (kommen beide im Film vor), die von Hollywood all die Jahre nur auf Nebenrollen festgelegt wurden.

Denen so niemals zumindest die Anerkennung widerfuhr, die sie unzweifelhaft verdient hätten. Und das, während ständig wahre Horden talenfreier, lächerlich wirkender und niemals auch nur ansatzweise eine Rolle mal halbwegs überzeugend darzustellen vermögende Bimbos gleich reihenweise endlos gecastet werden.

Ja, diese sogar noch für ihre fehlenden Fähigkeiten von Fans und Kritikern hochgelobt werden. Und dafür Millionengagen verlangen, die letzlich nicht einmal für den Film selbst verwendet werden.

Während Stoffe verfilmt werden, die im Grunde niemand wirklich interessieren, deren "Halbwertszeit" sich bestenfalls auf die aktuelle Jahreszeit (oft im Sommer) beschränkt, in denen sie herausgebracht wurden. Wer erinnert sich heute noch z.B. an "Blockbuster" der vergangenen Zeiten !?

Kann jemand wirklich das schauspielerische Talent angeben, oder zählt er meißt nur seine jeweilige Lieblingsszene auf, wenn sich dann zum letzten "Hammer - Film" später nochmal geäußert wird !?

 - / -

"Timerider - die Abenteuer des Lyle Swann" hier ist z.B. so einer, ein ziemlich seltenes Juwel in der Masse der eben nur besser vermarkteten, dafür ohne jede neue Idee ... und ohne Fantasie lieblos heruntergekurbelten "Filme" der 80er Jahre.

Was für eine herrlich, trashig, wilde Mischung aus Motorradfilm, Western und Science Fiction - Film. Der Regisseur schickt seinen Hauptdarsteller, - Fred Ward (u.a. Remo - unbewaffnet und gefährlich) als draufgängerischen Motorradfahrer hier auf eine Zeitreise in den Wilden Westen ... ins Jahr 1877, wo er mit seiner Maschine ordentlich für Aufsehen und Neider sorgt und sich so mit einer Bande von Outlaws anlegen muß.

Zugegeben, die Story ist eher flach und plätschert stellenweise auch schonmal mit einigen kleineren Lachern (dh. freiwillig und unfreiwillig, bedingt durch die absurde Situation) vor sich hin.

Seinen Humor bezieht "Timerider" oftmals eben nur aus der Tatsache, daß die Menschen aus der Westernzeit noch nie eine solche Maschine gesehen haben und teilweise allein beim Anblick vor Angst tot umfallen. Und wenn Peter Coyote dann im Film unvermittelt von sich gibt: "hätten wir - bzw. - General Lee so eine Maschine gehabt, der Süden hätte den Krieg gewonnen" (bezogen auf den amerikanischen Bürgerkrieg, von 1861 - 1865), dann muß man schon schmunzeln.

 - / -

Es gibt diesen Film auf DVD (auch in Deutschland frei zu kaufen !), leider aber nicht deutsche Tonspur ...

Verfügbar ist derzeit eine EU - Import - DVD, - dh. leider nur englische Tonspur, sie stellt aber (auch von den fehlenden Extra's, - enthalten sind gerade mal nur ein Trailer als Bonusmaterial) keinerlei Unterschied zu der dar, würden sie gleich im Ausland das Original kaufen ... oder halt weiterhin abwarten und sich mit der VHS Kassette begnügen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden