Tibetsilber, Neusilber, Alpackasilber... was ist das?

Aufrufe 39 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Tibetsilber ist eine Handelsbezeichnung für eine Legierung mit nur geringem Silberanteil (250/1000).

Die Mönche und das Volk in Tibet waren damals arm und konnten sich kein echtes Silber leisten. Dem Silber wurde aber eine spirituelle Bedeutung und Schutzfunktion beigemessen, so daß es bei rituellen Handlungen und Festen sehr wichtig war und demnach auch häufig für die Herstellung von Schmuck (z.B. Amulette) eingesetzt wurde. Da sich die Mönche und die Völker aber Silber nicht leisten konnten, haben sie geringe Silberanteile mit anderen Metallen gemicht, im Fachjargon: legiert.

In Tibet bestand diese Legierung damals aus Kupfer und Silber.

Zwar kommt das uns bekannte Tibetsilber nicht aus Tibet, sondern aus anderen asiatischen Regionen, es werden aber nach wie vor Metalle mit Silber legiert.
Tibetsilber ist meist eine Legierung aus Zink, Kupfer oder Zinn (manchmal auch Stahl) und 250/1000 Silber.

Fälschlicher Weise wird Tibetsilber auf einigen Websites zusammen mit Neusilber, Katzensilber oder Nickelsilber über einen Kamm geschoren.

Das ist aber nicht richtig. In Neusilber ist, anders als in Tibetsilber, kein Silber enthalten. Neusilber ist eine unedle, silber aussehende, nicht anlaufende, harte und federnde Legierung aus Nickel, Kupfer und Zink. Wird häufig als Grundmetall für Besteck benutzt. Wäre Tibetsilber, wie auf manchen Websites angegeben, eine Nickel-, Kupfer-, Zinklegierung, könnte es kein nickelfreies Tibetsilber geben, denn eine Nickellegierung kann nicht nickelfrei sein, logisch oder? Hotelsilber ist versilbertes Neusilber. Alpaccasilber oder auch Alpackasilber ist eine ähnliche Legierung wie Neusilber.
Zink gilt als allergiesicher, so wie auch Eisen, Titan, Zinn und Rhodium.

Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden