Thermostat bei Kraftfahrzeugen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das Thermostat bei Kraftfahrzeugen ist ein Gerät, welches die Temperatur regelt, also zum Beispiel eine vorgegebene Gradzahl im Auto aufrechterhält oder ein Gerät vor einer Überhitzung bewahrt. Im Falle des Kraftfahrzeuges versteht man unter einem Thermostat eines von vielen Steuergeräten.

Mit Hilfe dieses Gerätes erfährt der Halter bzw. Fahrer eines Wagens, ob alles in Ordnung ist oder ob das Fahrzeug lieber für kurze Zeit abgestellt werden sollte, damit es zu keiner Überbelastung der Maschinen, insbesondere des Motors kommt. Das Thermostat bei Kraftfahrzeugen findet sich bei der Kühlwasseranzeige und beim Ölkühler. In beiden Fällen handelt es sich um wichtige Anzeigen, die den Fahrer über den Zustand des Autos informieren.

Während das Kühlwasser-Thermostat fast in jedem Fahrzeug zu finden ist, befindet sich die Anzeige des Ölkühlers in der Regel nur bei größeren Exemplaren oder LKWs, also bei allem, was viel PS hat.

Übrigens: wer nicht rechtzeitig auf die Armaturen blickt, der kann eine böse Überraschung erleben. Denn nach einiger Fahrzeit mit niedriger Kühlwasser- oder Ölanzeige kann es passieren, dass plötzlich Rauch aus der Motorhaube aufsteigt. Am besten sofort anhalten und das Fahrzeug abkühlen lassen, wenn auch dies nicht hilft, muss so schnell wie möglich eine Werkstatt aufgesucht werden. Auch bei defekten Steuergeräten ist dieser Weg zwingend.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden