Thermo Soles

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe die Thermo Soles als Weihnachtsgeschenk für meine Frau gekauft (bestellt) die im Winter immerzu über kalte Füße in Ihren Reitstiefeln jammerte. Ich fand die Idee genial, kein separater Akku, kein Kabelsalat,alles in den Solen integriert, dazu noch eine Fernbedienung, so daß man sie von der Hosentasche aus bedienen kann.

Zuerst das positive: alles funktioniert und die Solen wärmen angenehm, wenn man sich auch nicht zuviel erhoffen sollte, aber zumindest ist die Wärme ausreichend um keine kalten Füße und Zehen zu bekommen !

Jetzt das negative:

in den FAQ heist es: Die Thermo Soles werden Sie in Ihren Schuhen gar nicht spüren, sie sind vorne ca. 3 mm und hinten ca. 12mm stark.

Also, die Größenangaben sind zwar in etwa korrekt, der Rest ist aber totaler Quatsch !

Vorne 3mm in der Mitte bis hinten ca. 12mm, das entspricht ca. 2 bis 6 normalen Filzeinlegesolen, man kann sich ausmalen das es hier zu Problemen kommen kann. So auch bei den Reitstiefeln meiner Frau, Reitstiefel, wie z.B.. auch Skistiefel, müssen ja bekanntlich gut sitzen und haben deshalb nicht den nötigen Spielraum. Meine Frau konnte jedenfalls in keinem Ihren Reitstiefel die
Thermo Soles tragen.

Nun ... Zurück senden... Pustekuchen, geht nicht, da wir die Solen auf die kleinere Schuhgröße zurechtschneiden mußten, um sie zuerst einmal überhaupt in den Schuh zu bekommen, jetzt ist natürlich ein Umtausch ausgeschlossen. Ich hab die Solen dann in meine Wanderstiefel eingelegt, auch hier wurde es knapp, es ist zwar noch tragbar, aber man spürt die Enge schon deutlich.

Also bitte beachten: die Solen tragen schon sehr deutlich auf, wenn möglich die Solen zuerst kaufen und dann erst die passenden Schuhe dazu (e.v. die ein oder andere Nummer größer)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden