The Warriors

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ende der 70er Jahren, gab es in New York City, hunderte von unterschiedlichen Gangs. Darunter auch die Warriors. Der große Anführer der Gang "Riffs" hatte ein Treffen von ca: 60.000 Mitglieder organisiert. Alle, die in einer Gang waren, kamen zu diesem Treffen. 
Es herrschte Waffenruhe, um ein vereintes miteinander zu ermöglichen. Der Anführer der Riffs nannte sich Cyrus. Sein Plan war es, dass sich alle miteinander zusammen tun, um die Herrschaft zu beherrschen und der Polizei in Zukunft überlegen zu sein. 
Der Anführer der Gang Rogues, hatte aber etwas dagegen und erschießt den großen Anführer der Gang Riffs aus der großen Menschenmenge heraus nieder. Dabei sieht ein Mitglieder der Warriors zu und weiß, wer es getan hat. 
Als die Polizei dazu kam, fingen alle an weg zu laufen. Die Riffs fingen an den Mörder zu suchen, worauf der Mörder ganz laut schrieh, es waren die Warriors, die Warriors haben den großen Boss getötet. Es herrschte Chaos und jeder lief weg, auch die Warriors liefen weg und brachten sich in Sicherheit. 
Über den Radiosender wurde bekannt gegeben, dass die Warriors den Anführer der Riffs getötet haben. Die Warriors waren sehr verzweifelt, den der Weg bis nach Hause war der weit. Sie fuhren mit dem Zug, doch an jeder Ecke lauerte das Böse. Jede Gang wollte sich an den Tod vom Anführer rächen. 
Als die Warriors die nächste U-Bahn Haltestation erreicht haben, merkten sie schnell, dass irgendetwas nicht stimmt. Sie wurden von einigen Polizisten aufgesucht und gejagt. Jeder lief so schnell es ging von der U-Bahnstation weg. Sie trennten sich zu kleinen Mengen und liefen in verschiedenen Richtungen. 
Ein Mitglied der Warriors hatte es nicht geschafft und wurde von einem Polizisten vor einer U-Bahn gestoßen und stirbt. Ein Paar der Warriors gingen durch den Park. Hier wurden sie von einer anderen Gang gejagt. Die Warriors hielten sich tapfer und gewannen den Kampf. 
Egal wohin die Warriors gingen, sie wurden überall gesucht, gejagt und zum Kampf aufgefordert. Am Schluss wendet sich das Blatt und die Warriors treffen am Strand auf die Gang Rogues. Der Anführer Luther der Gang Rogues hatte den großen Anführer beim Treffen erschossen. 
Luther gab es zu, dass er den Mord bekannen hat. Die Riffs kamen dazu und wussten schon die Wahrheit, weil ein weiterer Zeuge eine Aussage bei den Riffs gemacht hat. Die Riffs liesen die Warriors weiter gehen und nahmen sich den Mörder Luther vor. Er fiel weinend zusammen. 
Dieser Film spielte sich in einer Nacht ab. Ausser am Ende, das am Morgengrauen seinen Lauf nahm. Ich finde diesen Film absolut TOP und sehr unterhaltsam. Wenn es 10 Sterne für diesen Film gäbe, ich würde sie alle geben. 

Lesen und bewerten sie auch meine anderen bereits bewerteten Ratgeber. Danke 
 
Schlagwörter:

dvd

the warriors

gang

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden