Texte analysieren (II)

Aufrufe 64 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nachtrag zur Frage der Sprachprofile (und wie leicht man sie erkennt). 

Es geht hierbei nicht nur um Inhalte!

Sondern um das "Drumherum"! 
Dabei ist nicht nur der Zeitpunkt einer Äußerung von Belang, sondern natürlich auch immer die Frage:

"cui bono?" = "wem nützt es?"

Manchmal fallen aber einfach nur bestimmte Wörter auf, die selten verwendet werden, aber bei einer Person immer wieder vorkommen. Das bedeutet dann zwar nichts (im Sinne eines " Beweises"), ist aber ein Anhaltspunkt, ein Hinweis, ein " Indiz". So, wie es auch verwunderlich ist, daß ein Harley-Rocker so ganz plötzlich die Liebe zum Ratgeberschreiben entdeckt...  - by the way, ich freue mich schon, wenn der 83jährige Oberfeldarzt wieder mal auftaucht, der zwar laut Liste der 207. Division 1943 in Stalingrad schon Oberfeldarzt war (das entspricht dem "Oberstleutnant", ist also der höchste Offiziersrang unterhalb des "Generals"), nun aber vom " Dr. hist." für das Jahr 1943 als Offiziers anwärter zurückgestuft wurde... Man rudert also ganz deutlich auch hier zurück.

Vor einiger Zeit gab es mal von der "promovierten Volkswirtin aus Ulm" einen Beitrag, in dem sie sich rechtfertigte, warum sie mit ihren acht "scharfen" Kegeldamen in einem Gästebuch den Eintrag hinterlassen hatte mit dem Wortlaut " mit lieben Grüssen aus der Turm- und Spiele-Stadt Ravensburg wünscht Detlef ". Das wurde dann von der Ulmer "promovierten Volkswirtin", die eine Führungsposition beim Finanzamt haben will, als " Witz" hingestellt (wobei ich dann den Witz ganz offenbar nicht verstanden habe, ich schreibe doch auch nicht mit falschem Namen in Gästebücher, aber egal...) und sinnigerweise ist der RG inzwischen gelöscht (wie alle anderen, bis auf zwei!). Auch beim " Dr. hist." sind alle bis auf zwei verschwunden, zum selben Zeitpunkt gestern... - es gibt Zufälle, die sind einfach keine.

Dort, bei der Erklärung bzw. Rechtfertigung(!) des Gästebuch-"Witzes", tauchte das Wort " Kontrollwahnisnn" auf (Was-ich-nicht-mag-dieser-Kontrollwahnsinn-Es-nervt_W0QQugidZ10000000008505532), und heute finde ich das Wort leicht variiert wieder:

Eine Aussage, die nicht nur ein Fragezeichen hat, sondern gleich zwei.
Seltsam..
Und in ganz kurzer Zeit finden 96% der Leser, die bewerten, dieses Selbstgespräch " hilfreich".
Komisch.

Dann will ich das dort verwendete Schlagwort mal ernst nehmen!

Ich verstehe dieses Verhalten und die Kontrolle nicht??
von: harxxxer66 (5) Top-5000-Tester
24 von 25 Lesern fanden diesen Ratgeber hilfreich.
Testbericht wurde 52 Mal aufgerufen Schlagwörter: Zum | Nachdenken

 Da wird ein Jugendlicher ausspioniert.
Der Spion schreibt einen Ratgeber.
Verkündet dann ganz groß, dass der Jugendliche noch Sonntag früh um 2,00 Uhr am PC
saß, anstatt ins Bett zu gehen, um fit für den Kirchgang mit seinem Vater zu sein?????
Was geht einen wildfremden Mann an, ob oder wie lange ein Jugendlicher am PC sitzt??
Ich fasse es nicht!!!!

Ratgeber-Nr.: 10000000009081306
Ratgeber erstellt am: 16.10.08 (aktualisiert 16.10.08)


Was bin ich froh...

daß ich kein Harley-Fahrer bin! Denn die haben Sorgen, die ich nicht haben möchte...
Und die reden so, wie promovierte Volkswirte beim Finanzamt reden.

Und sie haben es nicht nur mit dem Wort "Kontrolle", sondern wissen auch nicht, was der Unterschied zwischen Öffentlichkeit und Privatheit ist. Alle schwätzen zwar vom Datenschutz, haben aber zig Kundenkarten, sammeln Payback-Punkte, nehmen an jeder Umfrage und jedem Preisausschreiben teil... - und heulen dann, wenn sie Datenspuren im Netz hinterlassen.


Merke!

wer seine Daten nicht schützt, ist selber schuld.
Dokumentation zu Lehrzwecken ist eben gerade keine Spionage.

Und wer nicht lügt und sich nicht mit mehreren accounts seinen eigenen Fan-Club schafft, der braucht sich auch nicht aufzuregen, wenn man seine Texte unter die Lupe nimmt!

Wer nämlich ein gutes Gewissen hat, der schläft einfach besser und lebt glücklicher!




Weitere Infos von "fraktale_muster" folgen in Kürze 

bitte unterscheiden von den neuen fake-Namen
wie " rektale_muster", "fraktale_ monster@ebay. at", "fraktale-muster@ebay. ch" oder "fraktale_muster _123"


Das eBay-Mitglied " fraktale_muster" ist u.a. Mitglied bei:

   

 

   



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber