Texas Hold'em Pokerregel

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

                                                         

TEXAS HOLD'EM POKER

Hallo. Ich möchte euch heute die berühmteste Pokerart vorstellen. Diese wird hauptsächlich in Casinos gespielt und die Regeln dazu sind eigentlich einfach. Nämlich TEXAS HOLD'EM POKER oder schlicht auch HOLD'EM genannt. Der unterschied dazu nämlich ist folgender, man hat bei dieser Art keine 5 Karten in der Hand sondern nur 2. Gespielt wird mit einem 52er Blatt.

Das Spiel wird in 4 verschiedenen Spielstufen aufgeteilt:

Hole Cards: Jedem Spieler werden zwei Karten verdeckt ausgeteilt´

The Flop: Drei Karten werden offen für alle auf den Tisch gelegt

The Turn: Eine vierte Karte wird offen für alle auf den Tisch ausgeteilt

The River: Zum Schluss wird noch eine fünfte Karte offen für alle ausgeteilt

Es gibt 3 verschiedene Optionen, die man beim Spiel machen kann:

  • Aussteigen (engl. Fold)
  • Halten (engl. Call)
  • Erhöhen (engl. Rise)

JETZT ZUM ABLAUF DES SPIELS:

1.) Hole Cards:

Am Anfang des Spiels werden jeden Spielpartner 2 Karten verdeckt hingelegt. Danach muss man sich entscheiden, ob man die Karten nehmen will oder nicht. Wenn ja dann muss der Betrag gesetzt werden, der am Anfang min. festgelegt worden ist. Diesen Mindestbetrag muss man bei jeder Stufe immer wieder setzen, um dabei sein zu wollen! Wenn nicht, muss man ausscheiden! Wenn ein Partner mehr setzt (erhöht, engl Rise) muss man mitgehen, wenn nicht, muss man ausscheiden (engl. Fold).

2.) The Flop:

Jetzt werden 3 Karten offen für alle in der Mitte hingelegt. Man muss versuchen, aus den Karten in der Mitte und den Karten in deiner Hand (insg. 5 Karten in deiner Hand) das beste Blatt hinzulegen. Das Schema mit den Setzen ist das gleiche wie oben. JEDOCH! Nach jeder aufgedeckter Karte beginnt man wieder neu mit den Mindesteinsatz beim Halten (Call). Bsp. Bei den Hole Cards Runde musste man, weil eine Person erhöhte insgesammt 4 € setzen. Danach bei der nächsten Karte nur wieder der Mindestbetrag z.B. 0,10 €.

3.) The Turn:

Die vierte Karte wird aufgedeckt. Wenn man bei einen Einsatz nicht mehr mithalten kann weil man halt nicht mehr genug Geld hat kann man dann auch ins All In gehen. Jetzt muss jeder andere mit dem Betrag mitgehen, denn du dann als gesammtes gesetzt hast. Hat allerdings von den anderen einer noch weniger Geld kann er entweder auch ins All In gehen oder er scheidet aus. Danach werden allerdings die restlichen Karten aufgedeckt! Ins All In kann man in jeder Stufe gehen! Bsp. Spieler A 100 €, Spieler B 50 €, Spieler C 35 €. Spieler A geht ins All-In, weil er z.B. gute Karten hat. Dann müssen alle anderen ins All-In gehen, wenn sie mitgehen wollen, da sie die Summe von 100 € nicht mehr aufbringen können. Oder sie scheiden aus. Das All-In ist meistens die letzte Lösung, um im Spiel zu bleiben, wenn man nur noch wenig Geld hat!

4.) The River:

Jetzt wird die fünfte und letzte Karte aufgedeckt. Jetzt wird entschieden, nachdem man ein letztes Mal gesetzt hat, ob man jetzt das beste Blatt von allen hat. Man kann entweder alle Karten in der Mitte nehmen, 3 in der Mitt und 2 in deiner Hand oder 1 in deiner Hand und 4 in der Mitte.

Hier folgt nun eine Auflistung der Gewinnblätter nach der Wertigkeit vom kleinsten angefangen:

GEWINNPLAN

                                                          

Ein Paar: Zwei Karten mit dem gleichen Wert                     

Zwei Paare: Zwei mal zwei Karten des gleichen Wertes

Dreier: Drei Karten des gleichen Wertes

Straße: Die normale Straße besteht wie die große Straße aus Karten mit unterschiedlichen Farben die im Wert aufeinander folgen. Hierbei ist jedoch die höchste Karte kein As.

große Straße: Wie die normale Straße jedoch ist die höchste Karte ein As.

Flush: Bei einen Flush sind alle Karten von der gleichen Farbe. (also Pik, Kreuz, Herz oder Karo)

Full House: Das Full House besteht aus einen Dreier und einen Zweier Pärchen.

Vierer: Es sind vier Karten eines gleichen Typs sowie eine beliebige Karte vorhanden.

Straight Flush: Der Straight Flush ist wie der Royal Flush nur ist die höchste Karte kein As.

Royal Flush: Ein Royal Flush sind fünf Karten in einer Farbe mit aufeinander folgenden Werten wobei die höchste Karte ein As sein muss.

Bei gleichen Gewinnblättern werden die Karten entweder nach Ihren Wert verglichen oder ein Blatt mit Joker wird weniger gewertet als ein Blatt mit Joker!

Ich hoffe ich konnte euch helfen.

NICHT GEHOLFEN? KEIN PROBLEM! SCHREIBT MIR ÜBER DEN LINK UNTEN ODER AUF MEINER MICH SEITE EINE NACHRICHT MIT EURER FRAGE, ICH BEANTWORTE SIE SCHNELL, PERSÖNLICH, DESKRET UND AUF IHR PROBLEM GERICHTET!! FÜR 100 % ZUFRIEDENHEIT.

Bitte hier klicken, wenn Sie eine Frage an mir haben!

Wenn ihr noch weitere Ratgeber von mir sehen wollt, schaut auf meine MICH-SEITE

Sammlerstefan

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden