Teure Sommerreifen im Winter

Aufrufe 38 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Im Unterschied zu Österreich,wo Winterreifen pflicht sind,gibt es in Deutschland eine solche gesetzliche Festlegung nicht.Allerdings ist vorsicht geboten,die deutsche Straßenverkehrsordnung verlangt, dass die Ausrüstung dem Wetter angepaßt sein muss,insbesondere eine geeignete Bereifung.Niemand wird natürlich angehalten,wenn man bei Plusgraden in der Stadt mit Sommerreifen herumfährt.Wer aber mit solchen Reifen im Schnee stecken bleibt und so zum Verkehrshindernis wird,muß mit Busgeld und Punkten in Flensburg rechnen.Noch teurer kann es werden,wenn die unzeitgemäße Bereifung Ursache für einen Unfall ist.Zwar wird das Opfer von der Haftpflicht des Schuldigen entschädigt,er selbst wird in seinem Schadenfreiheitsrabatt zurückgestuft.
Waren falsche Reifen an beiden Fahrzeugen Unfallursache,wird die Schuld geteilt und die Autobesitzer bekommen auch nur anteilig Schadenersatz.Unangenhm kann es werden,wenn die Vollkasko nach einem selbst verschuldeten Unfall die Kosten für das eigene Auto zahlen soll und wegen grober Fahrlässigkeit nur anteilmäßig zahlen muß.Mein Rat:Sparen ist wichtig,aber nicht am falschen Ende!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden